ABO Falle von PVZ Stockelsdorf - was tun

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Also habt ihr Zeitschriften bekommen... eigentlich hättet ihr die Annahme verweigern müssen.

Ich würde eine Vertragskopie anfordern. Sollte dein Sohn wirklich was unterzeichnet haben, woran man nichts rütteln kann, dann zum nächstmöglichen Zeitpunkt kündigen und in Zukunft keine Gewinnpostkarten etc. mehr ausfüllen.

Sollte es eine Fälschung sein, Anzeige erstatten, trotzdem zusätzlich mit sofortiger Wirkung kündigen.

Auch ich bin darauf reingefallen, bei einem Gewinnspiel bei dem der Gewinn ein 2-monatige kostenlose Testversion war. Leider stand nirgends dass man das widerrufen muss und so wurde es fortgesetzt und es gab sogar Abbuchungen die ich anfangs sogar übersehen habe. Auf mehrfache eigene postalische Widerrufe und Kündigungen wurde nicht reagiert. Erst als ich hier von Mara (marah1988@hotmail.de) gelesen hab und ihr meinen Fall geschildert habe bin ich in ganz kurzer Zeit, raus gekommen und habe sogar meine unberechtigten Zahlungen zurück erhalten.

Also hier noch mal einen herzlichen dank an Mara! Wendet euch an sie per email und sie hilft euch weiter

Gruß Werner

Naphtylamin 13.08.2014, 16:12

Hallo WernerB70. Was hat es mit dieser E-Mail auf sich? Ich bin auch kürzlich in diese Falle getappt, von wegen Sozial benachteiligten helfen usw. Wie genau konnte sie helfen?

lG Naphtylamin

0

Hallo Wir haben das selbe Problem. Mein Sohn. .gerade 18 soll ein Abo für die Hörzu abgeschlossen haben. Er hat nichts unterschreiben. Wir haben uns den unterschreibenen vertagt zusenden lassen. Die Unterschriften waren nicht seine. Also sind wir zur Polizei und haben Anzeige wegen versuchten betrug und Urkunden Fälschung gestellt. Nun sollen wir jedes Heft zuzusenden. Gruß bibi 1268

schreiben sie eine kündigung und scchreiben rein das die unter vortäuschen falscher tatsachen unterzeichet wurde da gesagt worden ist, es wäre ein probelesen!!! und da die Firma schon bekannt ist für solche sachen, drohen sie am besten gleich mit anwalt und polizei. hab ich auch gerade gemacht. und am besten auf die bank gehn und einen abbuchungserlaubnis von der firma sperren lassen, damit sie kein geld mehr abbuchen können...

viel glück

Hallo,

ich hatte genau das selbe Problem. Mir wurde auf einer Messe ein Abonnoment aufgequascht, welches ich Garnicht wollte. Aber seit heute bin ich es los. Dank Mara! Ich habe mich nach Erhalt der Auftragsbestätigung direkt per E-Mail an Mara gewandt (marah1988@hotmail.de). Ich dachte ein Versuch ist es Wert. Doch Mara hat mir sofort geholfen! Sie hat alles geregelt und mich per Mail auf dem laufenden gehalten und siehe da: Nach 2 Monaten hab ich kein Abo mehr !! :) Ich musste nichts bezahlen!! Nicht Mara und auch nicht die Hefte, die ich schon bekommen habe. Ich bin Super fein aus der Sache wieder heraus gekommen. Ich kann Mara nur jedem weiter empfehlen der ein ungewolltes Abonnoment hat! Sie hilft aufjedenfall!!

Naphtylamin 13.08.2014, 16:14

Heyo Zarosah, dich möchte ich auch zu angegebener E-Mail befragen. Was hat es damit auf sich, wer ist das und wie soll "Mara" helfen? Bin kürzlich in die gleiche Falle getapt unter Schilderung falscher Aussagen, wie ich meine, da mir "Hörzu" nicht als Fernsehheft angeboten wurde!

lG Naphtylamin

0

Bin selbst auch in so eine Falle bei PVZ Stockelsdorf geraten, genauso wie viele andere. Bitte meldet euch alle beim Verbraucherdienst(Nummer unter verbraucherdienst.com)!! Wenn sich genügend Betroffene finden um eine Interessensgemeinschaft zu gründen, kann man etwas tun!

Na ja, irgendwoher muss PVZ Stockelsdorf doch die Kontodaten Deines Sohnes haben??

Das ist eine unseriöse Firma, aber diese Frage solltet Ihr vielleicht erst einmal klären….

hermesa 07.10.2010, 14:18

das ist richtig und ich gehe auch davon aus, dass mein sohn irgend etwas ausgefüllt und unterschrieben hat, aber sich nicht im Klaren darüber war, was es bedeutet oder was er unterschreibt - sehen wir es als Lehre für angehende Erwachsene an :-) DANKE

0

Was möchtest Du wissen?