ABO Falle - Wie verhindere ich das abbuchen?

8 Antworten

Ist das ein Vertrag oder Prepaid?Wenn Vertrag dann erscheint der Posten auf der nächsten Telekomrechnung,Du solltest der Forderung widersprechen und nur die berechtigte Forderung für den Vertrag zahlen,die Abbuchung der Forderung für das Abo solltest Du schriftlich untersagen,der Anbieter muss seine Forderung dann direkt bei Dir geltend machen,und da solltest Du einen Nachweis verlangen das ein Abovertrag zustande gekommmen ist.Du solltest auch sofort über die Telekomhotline eine Dritanbietersperre einrichten,dann kann Dir so etwas nicht mehr passieren.

Du hast ein Abo kündigen lassen welches nie existiert hat?^^ wie das?wenn du kein abo abgeschlossen hast musst du dir auch keinerlei gedanken darüber machen....diese sms abos sind sowieso grenzwertig gültig und meistens eh rechtswiedrig....da kommste im regelfall mitm anwalt (wenns hart kommt,was eher unwahrscheinlich ist) ohne kosten davon...man darf sich übrigens generell bei abos auch nicht gleich in die hose machen,wenn auf einmal deswegen post von einem inkasso unternehmen im briefkasten ist!!ein inkasso unternehmen kann jeder beauftragen...ich...du...dein nachbar....blabla!das hatte ich auch schonmal!mein anwalt hat 2 briefe aufgesetzt und dann hörte ich nie wieder von denen...ist jetzt 12 jahren her :) ich wüde nur nicht auf solche sms reagieren...dann passiert auch gar nix...du kannst übrigens jederlei abbuchungen von deinem konto durch dritte innerhalb von 2 wochen zurück buchen lassen.ausser es handelt sich um eine von dir selbst beauftragte abbuchung durch einen dauerauftrag oder abbuchungen durch die staatsgewalt...z.b. bundesämter..staatsanwaltschaft oder solches...das geht dann nicht so einfach... ...gruss

Deiner Bank oder der Telekom den Auftrag geben das Geld zurückzubuchen oder den transfer vorher nicht zulassen. Das Abo Unternehmen meldet sich evtl. Bei dir mit ner Mahnung nicht stattgeben vlt. Melden sie sich auch garnicht du hast auf jedenfall recht

Was möchtest Du wissen?