abo-drama mit gmx, zweites schreiben anwaltskanzlei?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

auf den rat einiger leute hier habe ich widerruf eingelegt

Zum Widerruf hat dir mit Sicherheit niemand geraten, sondern zum Widerspruch. Wenn du die falschen Formulierungen verwendest, gibst du damit eine gänzlich unterschiedliche Willenserklärung ab.

Sende meinetwegen das Schreiben noch einmal mit Unterschrift und beweisbar ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jfi1985
28.05.2016, 20:10

Ja, ich meinte Widerspruch. Danke für den rat, werde das schreiben wohl nochmal abschicken. Weitere Ratschläge wären trotzdem sehr hilfreich :)

0

Was möchtest Du wissen?