Abnhemen mit leichter Schilddrüsen-Unterfunktion. Ist das möglich?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

klar kann man trotzdem abnehmen, es ist nur etwas schwerer,strenge diät kann das sogar noch verschlimmern weil dein körper dann mit immer weniger nahrung auskommt! sprech am besten mit deinem arzt darüber! richtige behandlung/schildrüsenhormone können das abnehmen erleichtern!

Madoko 21.12.2012, 13:49

Dann müsste ich mal zum Arzt gehen, hehe. Ich danke dir für deine Antwort. Drückt mir die Daumen!

0

Es ist sogar ein Zeichen dafür dass du richtig therapiert wird wenn du wieder mehr Richtung deines Normalgewicht Dich annäherst!!!

Aber dein Arzt schient nicht der richtige zu sein. Er ist "old school". FRÜHER war Jodmangel die Ursache für eine Unterfunktion. Heute gibts in deutschelna dkeine Jodmangel mehr, weil die Nahrung mehr als genug jodiert wird. Du brauchst heute Thyroxin und kein Jod. Nur wenn wirklich im Blut Jodmangel festgestellt werden sollte darf man Jod verordnen. Da eine Hypothyreose heute hauptsächlich durch die Autoimmunerkankung Hashimoto ausgelöst wird..ist Jod sogar KONTRAINDIZIERT. Laß deine Schilddrüse von einem SD-Facharzt einstellen oder such Dir einen Arzt der sich mit Schilddrüse auskennt, insbesondere auch mit Autoimunerkankungen der Schilddrüse. Dein Arzt hat sich mit der Jodaussage nicht qualifiziert.

Und wenn du die richtige Menge an Thyroxin verordnet bekommst und auch IMMER regelmäßig einnimmst dann solltest du auch wieder so schlank werden wie früher, leichter abnehmen können, Appettit auf gesündere Nahrung finden, bessere Stimmung haben, gute Libido und dich fortpflanzen.

Dieses Gerüch dass man mit Hypothyreose nicht abnehmen kann kommt von zu wenig oder gar keiner Thyroxintherapie. Gerne verstehen auch die Ärzte die Hinweise in der Fachinformation falsch dass Thyroxin NICHT zum Zwecke des Abnehmens eingestezt werden darf. Das bedeutet dass man SD-Gesunden kein Thyroxin als Schlankheitsmittel und Lifestyledroge verschreiben darf (da gab es in der Verganegnheit Todesfälle)...aber wenn jemand aufgrund einer Unterfunktion über viele Jahre adipös geworden ist und dann Thyroxin richtig dosiert verschrieben bekommt und das dann auch richtig und regelmäßig und immer einimmt...dann wird der natürlicherweise seinem Normalgewicht näher kommen. Das kann man dann als Zeichen der Wirkung ansehen. Wennder Arzt das anders erzählt, versteht er nur die Hintergründe dieser Warnungen ("Thyroxin nicht zum (alleinigen)Zwecke des Abnehmens (bei SD-Gesunden) einsetzten") nicht richtig. Ich habe deshalb diesen Satz mal vervollständigt um es klarer zu machen.

Ich habe auch ne Unterfunktion und bin richtig schlank. Da kann man auch sicher abnehmen. Das heißt nich gleich das du für immer dick bleibst. Jeder Mensch hat ne andere Art mit der er abnehmen kann. Versuch einfach einiges aus. Bei vielen klappt es auch, so doof wie es sich jetzt anhören mag, zum Abendbrot einfach kein Brot essen sondern nur Wurst. Das hilft vielen. U. a. meiner Mutter. ;D Ist i-wie Trennkost oder so. Wurst hat nicht so viele Kohlenhydrathe glaub ich. So genau weiß ichs aber auch nicht

Madoko 21.12.2012, 13:38

Ich versuche Abends gar nichts mehr zu essen und wenn dann irgendwas, was gesund ist. Naja ich hoffe einfach, dass ich es schaffe abzunehmen, haha. Bin nämlich noch zu jung um so viel auf den Rippen zu haben. Ich danke dir für deine Antwort.

0

Was möchtest Du wissen?