abnehmziel realistisch?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du kannst auf jeden Fall mehr als 8kg im Jahr verlieren! Ich habe in weniger als einen halben Jahr 8kg verloren;)

Iss einfach weniger, lasse ungesundes Zeug weg und mache einbisschen Sport^^ Aber das Wichtigste ist die Ernährung.

Oh und Sojajoghurt ist mega lecker und gesund, also iss den xD

Wenn du noch Fragen hast, frag einfach

(Halte dich nicht so strikt an diesen einer Woche 200g weniger Regel, dein Körper ist nicht so genau! Mal nimmst du mehr,mal weniger ab)

LG PrkWero

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sunrisegirls
26.11.2016, 17:26

echt?ich würde so gerne wissen wie du das geschafft hast! Ich würde gerne 8kg bis mai abnehmen weil da die hochzeit meiner schwester ist und ich dieses traumkleid tragen möchte*-* Das klingt so leicht...daran scheiter ich aber immer....diese 200g sind ja ein richtwert.....ich möchte sie im durchschnitt schaffen und nicht genau jede woche 200g..aber ich brauche etwas an dem ich mich fest mache...

0

Ich würde es an deiner Stelle mit ein wenig Bewegung versuchen. Gerade wenn du keinen Sport machst, wirst du dir schwer tun, nur durch Nahrungsverzicht abzunehmen.

Rein rechnerisch sind 200 Gramm etwa 1400 Kalorien, die du pro Woche weniger zu dir nimmst als du verbrauchst. Und dieses Defizit kannst du entweder durch weniger Nahrungsaufnahme oder durch einen höheren Kalotienverbrauch erreichen. Letzeres ist in meinen Augen das wesentlich angenehmere, denn beim ersten musst du hungern und riskierst permanent schlechte Laune für dich und dein Umfeld.

Natürlich ist bei deiner Ernährung, wie du sie beschreibst, noch Einsparpotenzial vorhanden, gerade in Form der Süßigkeiten zwischendurch. Aber womit willst du dich dann zwischendurch mal belohnen?

Maßvolle Bewegung, ein wenig Laufen, Radfahren oder Schwimmen oder meinetwegen auch im Fitnesstudio (kostet halt Geld!) bringt dich da besser voran, vor allem, weil du damit auch Muskulatur aufbaust, die wiederum mehr Kalorien verbraucht und dir beim Erreichen deiner Ziele noch besser hilft.

Darüber hinaus wirst du auch fitter und wirst dich entsprechend wohler fühlen.

Probier's mal!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, du hast ein gutes realistisches Ziel ABER hör auf in gr/ Woche zu rechnen. Stelle deine Ernährung um.

Haferbrei ist super zum frühstück, zuckere ihn aber nicht unbedingt, sondern hau dir 1..2 banenen rein und etwas zimt.

Mittags in der Schule: Dunkles Brot ist gut aber keine Wurst sondern vllt. Schinken, Hühnchenbrust. Schau mal auf die Nährtwerte 1% - 3% Fett auf 100 gr sollte deine Beilage nicht überschreiten. Iss dazu bisschen Gemüse und Obst.

Abend: kein Brot / keine Nudeln/ kein reis. Lass dir von deiner Mutter eine Gemüsesuppe kochen mit Möhren und Kohl oder so etwas.

Du musst kein Sport machen, aber etwas Bewegung tut dir auf  jeden Fall gut und kurbelt deinen Stoffwechsel an.

Vllt machst du jeden 2. Abend ein Paar Situps (3x 20 Stück und steigerst diese) und machst Kniebeugen dazu. Jeden Tag 30 min straff spazieren gehen. So wirst du sicher bald Resultate sehen.

 

Beste Grüße :)

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest jeden Abend einen Eiweißshake zu Dir nehmen! Das mache ich seit Januar. Tagsüber esse ich nichts bis sehr wenig Süßes, aber mittags gibt es warmes Essen, das ich früher nur abends zu mir genommen habe. Morgens esse ich zum Kaffee schon immer nur 1 Scheibe Brot mit Margarine und Marmelade, trinke nachmittags Kaffee und esse sogar 1 Stückchen Kuchen dazu, allerdings ohne Sahne oder Creme.

Es geht langsam aber stetig runter mit dem Gewicht! Bis jetzt habe ich dadurch ca. 6 Pfund +/- verloren.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An sich ist gegen deine Größe im Verhältnis zu deinem Gewicht nichts einzuwenden. O.K., wenn du 8 kg zugenommen hast und die wieder los werden willst, mache etwas Sport. Leichte Sachen, die dich nicht nerven wie z.bB Rad fahren, schwimmen, Nordic walking u.ä. Wenn ich lese was du alles ißt, würde ich an deiner Stelle Kohlehydrate reduzieren, also weniger Brot, weniger Nudeln, weniger Reis. weniger Kuchen. Auch bei Belag wie Wurst und Käse kannst du Fett reduzierten......  statt Salami mageren Schinken, Lachsschinken, auch mal Gurkenscheiben oder Radieschen drauf statt Wurst. Und wenn du eine Laktoseintolleranz hast:  auch in Wurst und Käse ist Milcheiweiß. Es gibt ja auch schon laktosefreie Joghurts oder Sojaprodukte. Kuchen und Süßigkeiten reduzieren, das bringt die meisten Kilo's.... zu viel Fett, zu viel Zucker.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß nicht was du dir für Ziele steckst, aber dein Gewicht ist absolut im Normbereich. Wenn man wächst, nimmt man logischerweise auch an Gewicht zu. Dafür braucht es keine Zauberei oder großartige Logik...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sunrisegirls
26.11.2016, 17:19

ich habe aber ein sehr dicken bauch und sogar mein schwager der arzt ist das das schon gesundheitsschädlich bei mir ist und ich möchte ja auch besser aussehen.

0
Kommentar von Ciara2013
06.12.2016, 07:19

Ich finde, dass Sie ein Gewicht hat, dass definitv etwas weniger sein kann. Es gefährlich in der Gesellschaft eine "allgemeine Moppeligkeit" als normal zu definieren. Schau dir mal die Jungen Leute an, entweder schlank oder zu kräftig. Ich finde Ihre Einstellung super und sehr gesund !

0

Was möchtest Du wissen?