Abnehmen? Wieviel essen?

3 Antworten

Es gibt BMI und Kalorierenverbrauchsrechner im Internet, an denen du dich orientieren kannst. Mit 17 liegst du da noch in der Kinder- und Jugendlichentabelle.

Ich nutze immer den bmi-rechner.biz , da er mir optisch ganz gut gefällt. Denke andere sind genauso gut.

Wenn ich von 64kg ausgehe ich dein Grundumsatz bei 1492 kcal, den solltest du nicht unterschreiten, weil dein Körper das für seine lebenswichtigen Funktionen braucht. Das verbrauchst du also auf jeden Fall, auch wenn du den ganzen Tag Netflix guckst :-)

Deinen Leistungsumsatz kannst du dir ebenfalls auf der Seite ausrechnen lassen.
Von dem Leistungsumsatz würde ich max. an sehr sportreichen Tagen 1000kcal abziehen, damit du nach Möglichkeit nicht unter dem Grundumsatz kommst.

Und merk dir bitte: Ein Salat macht nicht direkt schlanker, eine Pizza nicht gleich dick. Für 1kg Fett musst du 7000kcal einsparen, alle anderen Schwankungen haben mit Wassereinlagerungen zu tun.

Deswegen sagt man auch, dass die gesunde Gewichtsabnahme in der Woche zwischen 500g und 1000g liegt. Also lieber langsam weniger und nicht frustriert sein, wenn es mal Tage gibt, wo du nicht im Defizit bist, weil jemand Geburtstag hat.

Selbst wenn es jetzt bei 1kg im Monat bleibt, ist das super! Dann hast du die 5kg im August geschafft :-) vielleicht ist es aber auch mehr und dann hast du es im Sommer geschafft !

Ich selbst gehe ins Fitnesstudio und finde die schnellste Methode zum Abnehmen ist Fahrrad fahren. Bei dem Gerät wird mir angezeigt wie viele Kalorien ich verbrannt habe und es sind in 10 Minuten ca 100 Klaorien wenn ich zügig fahre.

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

LAss dein vorhaben dein idealgewicht ist 68 kg ! Ausserdem selbst wen du nur deine tageskalorein ist wirst du kaum was abnehmen!

Bei 68 kg fängt schon übergewicht an?

0

Wieviel soll ich denn essen?

0

>>>...dein idealgewicht ist 68 kg<<<

Unsinn!

0

Wie genau kommst du auf 68 kg ? Sie ist 17 Jahre und ihr Idealgewicht liegt zwischen 51kg und 66kg. Alles in dieser Spanne ist ok und wenn sie 59kg wiegen möchte, ist das völlig in Ordnung. 68kg wäre in ihrem Alter Übergewicht.

0

Durch Ernährungsumstellung und wenig kcal langfristig abnehmen?

Liebe Community,

Ich bin 1,69 groß und wiege momentan 76 kg. Mein Zielgewicht ist 65 kg.

Vor 2 Wochen lag ich mit Grippe im Bett und habe aus diesem Grund die erste Woche kaum was gegessen, da ich nichts runter bekommen habe. Seitdem esse ich nicht mehr als ca. 700 kcal am Tag, da ich sehr gerne 'schnell' abnehmen will und meistens auch nicht mehr runter bekomme. In den letzten 2 Wochen habe ich 7 kg abgenommen. Das meiste was ich abgenommen habe, wird wahrscheinlich Wasser und Muskeln sein. Seitdem ich krank war, hab ich meine Ernährung umgestellt und esse sehr gesund. Meine Frage: Kann ich nur mit der Ernährungsumstellung weiterhin soviel abnehmen auch ohne Sport? Und würde ich weiterhin abnehmen, wenn ich nur 700 kcal zu mir täglich nehmen würde? Hat mir jemand noch Abnehmtipps? Fahre nämlich in 2 Wochen in Urlaub und will eine schöner Figur bis dahin haben und etwas leichter sein.

Schonmal Danke im Vorraus.

...zur Frage

Ist mein Abnehmen zu extrem?

Ich hätte da eine kleine Frage. Nämlich habe ich in letzter Zeit angefangen ein bisschen abzunehmen, bei einem Anfangsgewicht von 70 kg mit der Größe 1,70 m hab ich 6 kg in 1-2 Monaten verloren. Ja, wie sich einige vielleicht denken können, musste ich dafür schon ziemlich meine Ernährung eingrenzen, also nur noch so unter 1000 kcal pro Tag. Ich habe dann jetz einen Monat oder so mehr gegessen, weil sich mein Umfeld Sorgen um mich gemacht hat. Jojo Effekt oder so hat keine Probleme gemacht, ich mache 7 Stunden Sport die Woche, vielleicht deshalb. Nun rückt der Sommer aber näher und ich würde gerne noch etwas abnehmen, hab also meine altbewährte Ernährung wieder aufgenommen, obwohl ich das Ganze jetzt ganz ein bisschen reduziert habe, also 700 kcal pro Tag. Abgenommen habe ich in der letzten Woche nicht sonderlich viel, aber das ist es nicht, was mich stört, der Gewichtsverlust kommt sicher noch. Es ist aber so, dass ich in den letzten Tagen immer müde und sofort außer Atem bin, besipielsweise sogar beim Treppensteigen oder beim Ausdauertraining. Könnte das mit dem wenigen Essen zusammenhängen und was müsste ich dagegen tun um jetzt nicht Unmengen an Kaloriendazuzunehmen? Mehr Zucker essen zum Beispiel? Als ich vor einem Monat das erste Mal abgenommen habe, gab es dies Probleme noch nicht..

Ich weiß, der ein oder andere wird etwas verstört sein, aber echt keine Sorge, Essen ist mein größtes Hobby und ich wiege immer noch über 60 kg also ich verfalle da nicht in etwas Extremes...

Sorry für den langen Text, über Antworten wäre ich froh :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?