Abnehmen? Wie viel und wie lange wenn ich es auf diese Art mache?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo! 

Kann mir jemand sagen, ob das eine gute Methode ist? 

Eher nicht, Sport ist wichtig. Das ist so oder so der falsche Weg. Eine Ernährungsumstellung macht nur Sinn, wenn sie dauerhaft angelegt ist, sonst fehlt die Nachhaltigkeit. Du wirst nicht ein Leben lang mit Kalorien rechnen können. Jede Einsparung führt da zu einem Mangelbedarf mit Faktoren zum Jo-Jo. Ein sicherer Weg zu nachhaltig mehr Gewicht. Was immer Du änderst, es muss dauerhaft und ohne täglichen Stress durchführbar sein. Eine Bekannte hat nie auf Kalorien geachtet, nicht gehungert, 40 kg abgenommen, seit 13 Jahren Idealgewicht. Sport. Joggen, Crosstrainer, ein workout wie Zumba - frage You Tube. Sehr effektiv ist auch ein HIT – Training.Kann natürlich auch eine Kombination aus Kraft- und Ausdauertraining sein. Aber bei langfristig eingestellter Ernährung. nur so geht es , alles Gute.

Das liegt an deinem körper Obst zum beispiel Bananen haben sehr viel kohlenhydrate und auch zucker ich würde dir am abend ( 17 Uhr ) nur low carb essen und versuch 3 feste mahlzeiten zu haben das hat bei mir besser geklappt als viele kleine !

bananen esse ich kaum und wenn in der früh. obst esse ich meistens äpfel oder birnen. danke für den tipp!

0

Anstelle von Cornflakes würde ich eher Müsli empfehlen. Mehr Ballaststoffe und Eiweiß. Richtiges ist zwar gesünder, aber bei mir ist es so, dass ich Fertigmüsli lieber mag (z.B. Joghurtmüsli). Anfangs wirst du so zwar schnell abnehmen, aber mit der Zeit läuft dein Körper auf Sparflamme. (Genau den Fehler habe ich gemacht). Und ich dachte sogar, dass man zunimmt, wenn man abends spät etwas trinkt (was nun wirklich nicht stimmt). Weniger essen hilft irgendwann auch nicht mehr. Dann isst du fast nichts mehr und nimmst dennoch nicht ab. Auf Lightgetränke solltest du verzichten. Aspartam ist ein ziemliches Nervengift (wird auch als ,,Holzalkohol´´ bezeichnet). Wenn du dir einen Tee machst (bzw. Kaffee, Cappuccino) und lieber Süßstofftabletten verwenden möchtest, ist es okay. Erst eine Dosis ab 10000 Tabletten pro Tag ist gefährlich und das schafft ja sowieso kein Mensch lach. Ich verwende Süßstoff auch nur dafür. Ansonsten würde ich mir die Tasse 3/4 mit Zucker vollknallen! Es gibt aber auch RICHTIGES Stevia, im Reformhaus (15€). Da reicht gerade mal eine Messerspitze. Hat bei mir auch mehrere Monate gehalten. Das andere, welches gerade mal bis zu 3€ kostet, ist nur ein Konzentrat. Jetzt gibt es im Baumarkt sogar Steviasamen. Habe mir schon welche geholt ^-^.

Solltet du dein Zielgewicht erreicht haben, versuche langsam, deinen Körper an energiereichere Lebensmittel zu gewöhnen (kann auch mal ein Sahneeis sein (ich liiiieeeebe Cornetto ^-^)), Pommes oder Pizza.

Abends habe ich gemerkt, dass ich mein Gewicht eher halten kann, wenn ich Brot (bei mir sind es lieber Reiswaffeln oder Knäckebrot) mit Käse belege und es im Ofen abbacke, als wenn ich einen Apfel esse oder so. Und danach bin ich gesättigt; bei Äpfeln müsste ich schon 10 Stück essen.

und nimmst du auf diese weise ab oder hälst dein gewicht?

0
@BebyGirl97

Mein Gewicht geht immer rauf und runter (je nachdem, wie viel ich esse). Mein Stoffwechsel ist immer noch extrem schlecht. (Etwas nervig....)

0

Die Uhrzeiten sind egal, ebenso ob Kohlenhydrate, Fette oder Eiweiße. Kalorienüberschuss wird in Form von Körperfett als Energiereserve gespeichert. Bei einem Kaloriendefizit wird fehlende Energie aus Körperfett und Muskulatur gewonnen.

Keiner kann anhand dieser Beschreibung sagen wieviel Kalorien du zu dir nimmst, ebenso können wir so kaum deinen Bedarf genau abschätzen. Schnapp dir ein von den etlichen Rechnern im Internet. Rechne aus was du an Kcal brauchst und unterschreite diesen Wert um 500 Kcal. Abnahme entspricht dann 500 Gramm die Woche. Das Ganze am besten nicht durch weniger essen, sondern vermehrt kalorienarme Nahrung.

Ok scheint was dran zu sein, aber ich glaube schon, dass Kohlenhydrate zu später Zeit sich negativ aufs abnehmen auswirken. Steht so zumindest in den meisten Ratgebern und auch meine Mam hat damit schon Erfolge gehabt in dem sie keine Kohlenhydrate mehr isst.

0
@BebyGirl97

Das hat aber nix mit den Kohlenhydraten zutun. Diäten die Kohlenhydrate zu bestimmten Mahlzeiten verbieten spekulieren darauf, dass du kalorienärmere Lebensmittel als Ersatz nimmst. Wer z.B. keine Kohlenhydrate isst für den fallen zu der Mahlzeit dann Kartoffeln, Brot, Nudeln, Reis, Pommes, Schokolade und viele andere mittel bis stark kalorienhaltige Lebensmittel weg. Stattdessen gibt es Gemüse, das oft zu einem Großteil aus Wasser besteht und insgesamt wesentlich kalorienärmer ist.

Wenn deine Alternative zu den Kohlenhydraten nun aber Fetakäse, Speck und co. sind dann hast du trotzdem noch eine Menge Kalorien zu dir genommen und wirst auch ohne Kohlenhydrate zunehmen.

Ohne Kohlenhydrate abzunehmen ist wie wenn ich sag du nimmst ab indem du Grünes isst, weil ich annehm du isst dadurch viel Salat, Gurken, Zuccini. Wenn du nun aber Smartys, M&M's oder Waldmeistereis in Mengen verputzt dann wirst du trotzdem Kugelrund.

Für den Körper ist das alles nur Energie. Hast du mehr als er brauch speichert er, hast du weniger zugeführt, dann muss er sie mit den Reserven abdecken. Da spielt es keine Rolle ob es Kohlenhydrate, Eiweiß oder Fett ist.

1
@apachy

Ich hatte jetzt auch nicht vor nur weil ich Abends auf Kohlenhydrate verzichte mich stattdessen mit Schokolade und Chips vollzustopfen, mir ist schon klar, dass das dann nichts bringt. :D

0
@BebyGirl97

Schokolade und Chips sind Kohlenhydrate. Viel mehr droht bei einer kohlenhydratreduzierten Ernährung Gefahr von stark fettigen Lebensmitteln (Haut von Hähnchen oder Fisch, Fetakäse bzw. Käse allgemein)

0
@apachy

Und es ist ja einfach so, dass man dann Fressanfälle bekommt. Kohlenhydrate sättigen ja auch. Ab und zu ist sündigen erlaubt. Wenn du mal eingeladen wirst und man dir etwas anbietet, kannst du ruhig ein oder zwei Stücke Kuchen essen (genieße es einfach). Einmal die Woche würde ich mir Dinge erlauben, auf die du sonst verzichtest (nur halt nicht überessen). Zum Beispiel Samstag oder Sonntag. Käse ist einerseits zwar fettreich (z.B. Gouda), aber andererseits auch eiweißreich. Allerdings nehme ich gerne die fettreduzierte Variante (von Mozzarella), weil dieser mehr Eiweiß enthält (warum, kann ich nicht sagen)....

0

Wenn du das durchziehst, ist das schon gut. Mach so lange weiter, bis du mit deiner Figur zufrieden bist.

Was möchtest Du wissen?