abnehmen trotz Dünnheit?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du kommst jetzt in die Pubertät, da verändert sich dein Körper. Das kannst du nicht aufhalten.

Ich weiß, das fühlt sich fremd an und nicht immer gut, aber es muss sein. Du wirst in den nächsten Jahren eine Frau, und ein Frauenkörper ist nun mal kein Kinderkörper.

Du sollst nicht abnehmen, damit machst du dich krank.

Aber du kannst tatsächlich etwas tun: Dich mit deinem neuen Körper und seinen Veränderungen anfreunden. Du bist absolut OK und richtig, so wie du bist.

Schau dir doch auch mal diese Webseite an: http://www.herzensschwester.de/pubertaet-bei-maedchen-was-passiert-mit-mir

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist echt noch ziemlich klein. Dein Körper entwickelt sich noch stark. Bald kommt bestimm ein Wachstumsschub und du nimmst noch weiter zu. Du siehst dann bestimmt auch nichtmehr pummelig aus wenn du größer bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klingt ganz nach einer Essstörung! Bitte such dir professionelle Hilfe, das kann böse enden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was willst du jetzt hören?

Ich kann dir nur davon abraten, abzunehmen, weil du in der Entwicklung bist. Das Gefühl "pummelig" zu sein ist einfach nicht richtig, das bist du nicht!

Es ist viel gefährlicher, immer dünner zu werden, davon kann man krank werden. Ich bin mir sicher, jeder mag dich mit deinem jetzigen Gewicht so wie du bist und die einzige die drüber nachdenkt bist du :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?