Abnehmen ohne Leistungsverlust im Training?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Zuerst mal: ich habe nichts davon, ich verkaufe nichts...

In meiner Umgebung gibt es jemand, der hat es mit LR geschafft und war dabei unglaublich fröhlich und ausgeglichen, weil die Produkte wohl so gut abgestimmt sind, dass einem nichts fehlt. Bei jemand anderem hat es allerdings nicht gewirkt - letztere Person ist allerdings körperlich sehr eingeschränkt; ich denke, tägliche Bewegung ( und wenn es nur ein ordentlicher Spaziergang ist) gehört auch dazu, um den Stoffwechsel anzukurbeln.

Die Person, die es ( in Etappen immer wieder) geschafft hat, sagt, dass die ersten 3 Tage schwierig sind, weil man da ausschließlich diese Produkte konsumiert. Danach darf man einmal am Tag (!) schlemmen nach Herzenslust was immer man will und ersetzt die anderen Malzeiten durch diese Produkte, die es in abwechslungsreichen Variationen gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich reite selbst seit 10 Jahren und Yoga und Pilates sind mir auch nicht unbekannt, deshalb kann ich sagen dass du problemlos etwas "diätorientierter" essen kannst.
Auf dem Pferd sitzt man ja meistens nur maximal zwei Stunden am Stück und ich gehe oft zb noch bevor ich an dem Tag überhaupt irgendwas gegessen habe oä auch mal den halben Tag aufs Turnier. Wenn ich mich ein bisschen unterzuckert fühle trinke ich eine Apfelschorle oder ISO ;-)
Gerade wenn es nur einmal die Woche ist.
Meine Reitlehrerin meinte spaßeshalber mal dass es besser ist völlig fertig zu sein, weil man dann endlich mal nicht mehr so verkrampft sitzt.
Deine Sportarten sind ja keine high-intensiv -Kraftakte.
Ich glaube nicht dass du großartig viel Energieverlust haben wirst. Außer du hast vor nur noch 700kcal täglich zu essen oder so nen Schwachsinn.. Da würdest du dich auch ohne Sport wie ein Waschlappen fühlen :-D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit einem leistungseinbruch wirst du rechnen müssen. Wenn du abnehmen willst, musst ja weniger energie zuführen, als du verbrennst. Da wirst du logischerweise an einer leistungsreduktion leider nicht vorbeikommen. Wenn du das abnehmen aber mit hirn machst und nicht allzu viel, wie du eh schon gesagt hast, dürfte der leistungseinbruch aber nicht sehr groß sein, bzw kommt der auch nicht von heute auf morgen (BUMM) kommen, sondern der körper stellt sich langsam auf das kaloriendefizit ein. Wenn du die kalorien langsam reduzierst wird dir die geringere leistung vielleicht nichtmal auffallen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bischen mehr Cardio und langkettige Kohlenhydrate.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Die Quadratur des Kreises ist ein klassisches Problem der Geometrie - hier geht sie gar nicht.

Die Fettverbrennung ist ein im Körper ständig ablaufender Vorgang. Das Ausmaß hängt immer vom Grad körperlicher Betätigung und damit vom Energiebedarf ab. Aber : Dein Körper greift in der Regel nur in Ausnahmesituationen auf Eiweißreserven zurück.

Dies wird bei einer Diät oder Hungern Oder Ausdauersport wie Joggen der Fall sein. Das ist auch der Grund, warum dann neben den Fettpolstern auch die Muskeln schrumpfen. Diese bestehen nämlich größtenteils aus Eiweiß. 

Mache Ausdauersport wie Joggen langsam im aeroben Bereich, das ist besser.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde sagen,viel Cardio Training und gesunde Kohlenhydrate :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?