Abnehmen ohne Kalorien?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

In Zeiten des Kalorienmangels versucht der Körper natürlich erstmal Kalorien einzusparen. Das macht er indem er Muskeln abbaut. Muskeln sind nunmal große Energieverbraucher. Dadurch geht auch der Grundumsatz runter, was schlecht ist. Dem kannst du nur entgegenwirken, indem du Krafttraining machst, dem Körper also sagst, die Muskeln werden noch gebraucht. Also gegen Muskelabbau hilft nur Krafttraining. 

Was den Fettstoffwechsel etc angeht: darüber kann man sich Gedanken machen, wenn der Rest stimmt. Wenn du kein Kaloriendefizit hast, kannst du soviel in der "Fettabbauzone" trainieren, wie du willst, du verlierst trotzdem kein Fett. Letztendlich ist es erstmal eine Frage der Kalorienbilanz, dass es überhaupt funktioniert. Wie man dann noch was verbessern kann, sieht man dann.

Um es mit dem Auto zu vergleichen, du musst erstmal Sprit reinfüllen, damit es fährt. Du kannst dann auch mal V100 Ultimate oder so reinfüllen, dann fährt es vielleicht etwas besser.

Und die Sache mit der Banane, das ist Banane. In dwiner Rechnung fehlt nämlich der Grundumsatz. D.h., der Körper benötigt zB 1500kcal pro Tag nur um die Körperfunktionen aufrecht zu erhalten  (Herzschlag, Atmung, Gehirn, etc). Das muss auch erstmal gedeckt werden.

Um dir mal einen Überblick über die Sache zu verschaffen: abnehmen-ernaehrung.net 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du reduzierst Fett sobald du ein Kaloriendefizit erzielst. 1kg Körperfett hat dabei etwa 7.000 Kilokalorien.

Lg

HelpfulMasked

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Muskeln verschwinden nach einiger Zeit wenn du Sie nicht benutzt. Wenn du dich richtig ernährst wirst du fett abbauen. Isst du zu wenig zieht sich dein Körper das Protein aus den Muskeln

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kennst du jemand, der seine Muskeln verschwunden sind?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?