Abnehmen ohne JoJo-Effekt/Hungerstoffwechsel?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Abgesehen davon das du kein Übergewicht hast ist dein Plan nicht ausgereift genug. 

Du solltest schon täglich mind. deinen Grundumsatz decken! Das ist schon mal der erste Punkt. Heißt Fastentage bringen dir nichts! Dein Körper ist ja nicht blöd. Dann sind 13kg in 14 wochen auch bei deinen Ausgangswerten viel zu viel. Gehe mal lieber von maximal 7kg in dem Zeitraum aus wenn es hoch kommt. Dein Körper ist keine Maschine und wird nicht nur weil du 7000kcal einsparst auch direkt 1kg Körperfett verlieren. Dafür schwankt das Gewicht einfach von Tag zu Tag unterschiedlich stark nach oben oder unten (das können schon mal trotz Defizti 2-3kg sein von einem Tag auf den nächsten!). 

Auch solltest du schon 2-3 Mahlzeiten am Tag zu dir nehmen. Sprich morgens anständig Frühstücken (wenn du es nicht direkt nach dem Aufstehen kannst dann eben in der Schulpause), Mittags auch etwas essen (und sei es nur was kleines) und Abends eben auch. Nur DANN ist dein Körper über den Tag verteilt auch gut mit allem Versorgt. Nur Nachmittags/Abends zu essen ist dagegen absolut nicht gesund. Zumindest nicht wenn das täglich der Fall ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde erstmal abwarten an deiner Stelle...dein Körper kann in einem halben Jahr schon ganz anders aussehen, ohne dass du viel änderst. Wenn du unbedingt eine Diät machen möchtest, würde ich nur ein ganz kleines Defizit anstreben (max. 300 - 400 kcal.).

Ich sehe es auch so, dass Bewegung in deinem Alter wichtiger ist, als Kalorienreduktion - warum kannst du keinen Sport treiben? Es gibt doch so viele unterschiedliche Sportarten (auch die verschiedenen Tanzrichtungen kann man bewegungstechnisch zum Sport zählen).

p.s. Fasten oder erst abends essen, ist für eine dauerhafte Gewichtsreduktion ganz schlecht, damit aktivierst du wie du selbst schreibst deinen Hungerstoffwechsel und verbrennst in erster Linie Muskelmasse und nicht deine Fettpölsterchen und darüber hinaus sinkt dein Grundumsatz weiter ---> Endstation "skinny fat", soll heißen du bist optisch einigermaßen schlank, aber dein Körper besteht fast nur noch aus Fett und Knochen...btw. hast du mal deinen Körperfettanteil bestimmt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ixijoy
18.05.2017, 00:59

man kann nächtelang durchtanzen u. in der schule schlafen bis der lehrer deinen namen ruft.

0
Kommentar von Sternchen250
18.05.2017, 00:59

Nein, aber ich habe vor meinen Körperfettanteil bald zu bestimmen. Ich werde mir dieses Tool - so eine Art Zange, denke ich - bald anlegen können.

Sagen wir mal so - ich habe kaum Zeit, ich ekel mich extrem vor Schweiß, ich werde bei Überanstrengung schnell bewusstlos, ich möchte nicht während ich Sport treibe gesehen werden (und leider kann ich nirgends allein sein) und bisher gefällt mir absolut keine Sportart.

Bishet gefiel mir Reiten und Schwimmen, aber da sind meine selnst gestellten Voraussetzungen nicht gegeben.

0

du brauchst überhaupt nicht abnehmen. du bist schön, so wie du bist.

nur richtig fette menschen, die über 100 kg wiegen können schnell viel abnehmen. du nicht. wozu auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guten... 

sei mir nicht böse...Ich hab nur die kcal zahlen gesehen... Mensch...Mädel...Du bist 15 und fängst an kcal zu zählen? In deinem alter haben wir gekifft, haben mist gebaut und sind nachts abgehauen...da haben wa uns überhaupt keinen Kopf drüber gemacht. Wenn Du abnehmen willst, was ja immer ne gute Sache ist (wenn man es braucht)...Lass dir eins gesagt sein: Ess was Du willst, wann Du willst und so viel Du willst. Wichtig ist das Du genug Bewegung hast. Wenn Du das so angehst, wirst du auch kein jojo-Effekt  bekommen. Das kommt meist genau dann wenn man anfängt seine Kcal zu zählen. Denn irgendwann gewöhnt sich der Körper an dieses falsche essverhalten. Ich mache selbst seit über 10 Jahren sport und gehe regelmäßig boxen...ich hatte nie Probleme mit Gewicht, ausser wenn ich Pausen gemacht habe und mal 3 Monate nur gechillt hab. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sternchen250
18.05.2017, 00:32

Sport ist leider aus einigen Gründen nichts für mich. Sportlich betätige ich mich absolut nicht und obwohl ich es schon gerne will, ich werde es nicht durchziehen können :(

Außer ich kann komplett abgeschottet irgendwo Sport treiben, wo mich keiner sieht und wenn ich mal mehr als 1 Stunde Freizeit pro Tag habe.

Nichts davon ist in Sicht.

0

so einfach, wie du es dir votstellst, wird es nicht funktionieren.

wenn du vother nicht sooo falsch gegessen hast, wirst du 5 jahre für 5 kg brauchen.

je weniger du ißt, desto mehr wird dein körper sparen und von dem wenigen, was du ißt noch fettpolster anlegen.

akzeptiere dich so wie du bist. du bist o.k. und brauchst nicht gertenschlank zu sein. deine eltern sind es vermutlich auch nicht.

große menschen haben es einfacher, aber du kannst keine andere sein.

genieße dein wunderbar junges leben. essen u. trinken gehört dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sternchen250
18.05.2017, 00:42

In 5 Jahren bloß 5 Kilogramm? Das ist schon sehr sehr wenig. Wenn ich es ideal angehe, könnte ich in einem Monat 1 Kilo verlieren, aber deshalb ja die Frage: Ich will schneller abnehmen.

Außerdem habe ich vorwiegend am Bauch zugenommen und Bauchfett ist gefährlich. Ich will zwar glücklich leben - aber auch lange. Da nehme ich einige unglückliche Monate für einige Jahre mehr gerne in Kauf.

0

Was möchtest Du wissen?