Abnehmen ohne extreme Diät?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

(extreme) Diäten und Diäten im Allgemeinen sind sowieso nicht von langer Erfolgsdauer gekrönt..... Auf Dauer hilft nur Ernährungsumstellung und Sport bzw. mehr Bewegung. Ernährungsumstellung bedeutet viel Obst, Gemüse, fettarme Milch/Fleisch/Wurst/Käseprodukte, keine/wenig Süßigkeiten, Knabberzeugs, Fastfood usw. bei den Getränken am besten Wasser oder Tee, allenfalls schwache Saftschorlen. An Sport eignet sich vor allem Ausdauersport z.B. schwimmen, laufen, radfahren, walken..... Leider funktioniert aber das gezielte Abnehmen nicht, wenn du abnimmst, dann überall, z.B. auch Bauch, Gesicht usw....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Liebes, Ich kann dir von meinem abnehmen erzählen. Bin auch weiblich, I5 Jahre, I,72 groß und wog 59 kg. Vor einem halben Jahr allerdings hatte ich noch 53 kg und die wollte ich schnellstmöglich wieder zurück. Das starke zunehmen kam von der Pille, die ich seit Anfang Mai 2015 nehme. Morgens habe ich meistens Haferflocken mit etwas Obst und Milch gegessen und ein Glas Multivitaminsaft dazu. Mittags meistens etwas leichtes, öfters eine Gemüsepfanne mit Reis und Putenstreifen. Abends habe ich nie später als 18 Uhr gegessen. Da habe ich dann z.B. ein Knäckebrot oder zwei mit selbstgemachtem Frischkäse oder Lachs gegessen. Google doch einfach mal nach Abnehmrezepten. Wichtig ist, vermeide Kohlenhydrate, wie z.B. Nudeln. Als Übungen habe ich täglich eine Stunde Bauch - Beine - Po Übungen gemacht. Da gibt es tolle Videos in YouTube. Viel Spaß:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von McToska
09.09.2015, 14:16

definitiv eine gute Ernährung. Respekt. Kenne nicht viele Mädels in deinem Alter, die das durchziehen.

0
Kommentar von zoe3003
09.09.2015, 14:18

Ich setze mir ein Ziel in den Kopf und arbeite solang dahin, bis ich es erreicht habe. Gesunde ernährung ist sowieso wichtig. Egal ob man nun abnehmen möchte oder nicht.

0

Jeden oder jeden zweiten Tag 30 min. joggen gehen (Mein Vorschlag) kein Muskeltraining sonst nimmst du zu. Weniger essen ist dabei nicht umbedingt der Schlüssel, richtig essen. Mageres Fleisch, generell keine gesättigten Fettsäuren (Butter, Schmalz, tierische Fette sind nicht gut, Oliven Öl und generell Öle sind gut). Sonst halt Kalorien verbrennen und Obst, Gemüse und Salat essen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gezielt an den Schenkeln abnehmen kannst du nicht. Aber du kannst deinen körperfettanteil reduzieren. Kalorien würde ich nicht reduzieren. Denn du magst ja sicherlich langfristig abnehmen. Deshalb solltest du mit cardio-sportarten beginnen. Am besten solltest du Sportarten mit hohem nachbrenneffekt ausüben. 2 Stunden Bewegung am tag sind optimal. Das können auch Spaziergänge sein, Treppen steigen, seil springen, etc. Beim essen solltest du langsam beginnen mit der Umstellung, um Heißhunger zu vermeiden. Du solltest nicht gleich auf süßes und ungesundes verzichten. Allerdings solltest du zu Beginn bei einer Mahlzeit am tag darauf achten, dass du weißmehl, Fertigprodukte, transfette und Industriezucker weg lässt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MaryMc
09.09.2015, 14:12

Vielen Dank

0

Also Sport und auf die Ernährung achten ist schon mal gut. Generell gilt, dass du um ein Kilo Fett loszuwerden ca 7000 Kalorien einsparen musst. Gesund ist es, wenn du täglich 350 kcal weniger isst also du brauchst. Dann dauert es rund 20 Tage, bis ein Kilo weg ist. Ist nicht viel, aber alles andere ist Quatsch. Isst du am Tag sagen 600 Kalorien weniger als du brauchst, dauert es nicht lang bis die erste Heißhungerattacke kommt und du wieder zunimmst. Meist wiegt man dann mehr als vorher. Grundsätzlic hilft es vor allem abends auf Kohlenhydrate zu verzichten. Hier nicht übertrieben, der Körper braucht Kohlenhydrate um zu funktionieren.  

Deinen Grundumsatz kannst du hier berechnen: http://www.bmi-rechner.net/grundumsatz.htm 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

Diät heißt keinesfalls Hungern, es heißt einfach sich gesund zu ernähren. Du kannst soviel essen wie du willst und wirst trotzdem abnehmen.

Gut ist: Magerquark, Reis, Fleisch, Gemüse etc. (einfach naturbelassenes)

Schlecht ist: Süßigkeiten (dazu zähle ich auch obst) , verarbeitetes essen (Fleischkäse,Pizza etc.) 

Viel Glück :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MaryMc
09.09.2015, 14:13

Danke :)

0

gezielt am oberschenkel abnehmen geht so nicht.

Man nimmt ab, wenn man weniger energie einwirft, als man verbraucht.

Guck dir an, was du so isst und versuch, stark fett- und zuckerhaltige sachen zu reduzieren, das senkt die input-energie schon mal.

Obwohl ich finde, mit 1,59 und 53 kilo bist du schon schön schlank :)

Wenn du gezielt proportionen an gliedern oder rumpf verändern willst, probier ausdauer- oder spezielles krafttraining aus.

Damit kannst du z.B. schöner geformte oberschenkel erzielen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"weniger zu essen..." - bisschen falscher Ansatz. Du sollst nicht weniger, sondern geziehlt essen. Von Gemüse zum Besipeil kennt man "kein" Limit ^-^ Wenn du ZU wenig ist gerät dein Körper nämlich in den Hungerstoffwechsel...und wenn du mal etwas mehr isst, hast du gleich das Gewicht wieder obn..

Viel Wasser trinken das hat nicht nur den Vorteil das man weniger isst, weil der Mange ja gefüllt ist, sondern regt es auch den Stoffwechsel an! Und "schnell" abnehmen ist leider auch etwas falsch angsetzt...vorallem weil du dich ja doch im Normalbereich befindest und eigentlich keinen Bedarf dazu hättest.

Geziehlt abnehmen funktioniert leider auch nicht, da unser Körper das regelt, wo er Fett ansetzt und wo er als ersters abnehmen würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

man kann nicht gezielt an den Oberschenkeln abnehmen. der Körper nimmt dort ab wo er will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?