Abnehmen ohne Diät und normaler Ernährung?

...komplette Frage anzeigen Mein momentaner Trainingsplan f - (Sport, Ernährung, abnehmen) Falls ihr die genauen Übungen wissen wollt einfach fragen  - (Sport, Ernährung, abnehmen)

6 Antworten

Du nimmst ab sobald du ein gesundes Kaloriendefizit erzeugst. Dabei sollte der Grundumsatz immernoch gedeckt sein. D.h. du bewegst dich zwischen Grund- und Gesamtumsatz.

Deine 1.300-1.500 Kilokalorien sind schätzungsweise dafür zu wenig. Iss also mehr.

1 kg Körperfett hat etwa 7.000 Kilokalorien. Wie hoch dein Defizit also sein muss um 8 Kg abzunehmen und wie lange dies dauert kannst du dir damit selbst ausrechnen.

Vergiß bei deinem Defizit immernoch nicht den Grundumsatz!

Lg

HelpfulMasked

Danke für die hilfreiche Antwort 👍🏾
Ich habe mal in einem Video von Karl ess gesehen das man auch anders abnehmen kann , dass man z.b 800kalorien weniger zu sich nimmt als am Anfang und desto so weniger man wiegt halt immer mehr  zu sich  nehmen kann komisch erklärt . Ich schick mal den Link hier rein .
https://youtu.be/yfLQkR4Pweg

0

Hallo! Vorab : Ich habe bei 1,78 und 91 kg kein Problem - alles durch Sport. 

Zu Dir : So macht das keinen Sinn. Das ist so oder so der falsche Weg. Eine Ernährungsumstellung macht nur Sinn, wenn sie dauerhaft angelegt ist, sonst fehlt die Nachhaltigkeit.

 Du wirst nicht ein Leben lang mit Kalorien rechnen können. Jede Einsparung führt da zu einem Mangelbedarf mit Faktoren zum Jo-Jo. Ein sicherer Weg zu nachhaltig mehr Gewicht. 

Was immer Du änderst, es muss dauerhaft und ohne täglichen Stress durchführbar sein. 

Eine Bekannte hat nie auf Kalorien geachtet, nicht gehungert, 40 kg abgenommen, seit 14 Jahren Idealgewicht. Sport. Joggen, Crosstrainer, ein workout wie Zumba - frage You Tube. 

Sehr effektiv ist auch ein HIT – Training.

Viel Erfolg.

Okay perfekt Danke , aber wie lange hat sie ungefähr gebraucht um die 40kg abzunehmen ?

1
@WesleyG

18 Monate schneller ist auch nicht vertretbar schon wegen der Haut.

1

Wow wie hat sie sich den genau ernährt ? Wenn ich mehr als 2500 Kalorien zu mir nehme , nehme ich direkt zu

1
@WesleyG

sie hat die Ernährung nicht verändert und jetzt sogar mehr Kohlenhydrate dabei als vorher.. Kalorien hat si nie gezählt - ich übrigens auch nicht. Liege aber sicher über 4000

1

Woran ich habe meine Ernährung nicht wirklich umgestellt nur die Maße . Und trotzdem nehme ich zu wenn ich an einem Tag mal was süßes esse das stört mich halt

1

Okay vielen Dank 💪🏾

1

Kalorien sind nicht gleich Kalorien, deine Mahlzeiten enthalten viel zu viel Tierprodukte (du willst viele Proteine einnehmen, dabei ist der Proteinbedarf viel geringer als man denkt, bzw. zu hören bekommt)

Wenn du wirklich abnehmen willst, musst du überwiegend fettarm pflanzlich essen, für deine Grösse wäre Idealgewicht 75 kg

Könntest du mir eventuell paar Sachen aufzählen die deiner Meinung gut für mich wären ?
Auf Salat habe ich nämlich wirklich Garkeine Lust mehr

0
@WesleyG

iss überwiegend stärkehaltige Lebensmittel fettarm gekocht + Gemüse (gerne auch Rohkostsalat)

0
@WesleyG

Gemüse aller Art, fettarm zubereitet. Hülsenfrüchte für die Proteine. Seefisch. Nur ein oder zwei mal die Woche Fleisch.

0

Okay vielen Dank

0

1300-1500 kcal sind viel zu wenig . Wenn du zu lange im so krassen Defizit bist wird dein Körper auf Sparflamme schalten und hauptsächlich Muskeln verbrennen sowie die weniger wichtigen Funktionen abstellen minimieren. Du musst es so sehen deine Muskeln sind wie ein Kamin um Energie zu erzeugen(Wärme) muss er was verbrennen = Muskeln kosten dich Energie fett hingegen braucht keine Energie und ist somit besser. Außerdem nimmst du nach so etwas schneller zu da dein Körper denkt er müsse sich auf eine weitere Hungersnot vorbereiten.

Der Körper versucht immer so effizient zu dein wie nur möglich vergiss das nie.

Dein grundumsatzt ist bei etwa 1900 dazu musst du noch deinen Job sowie Training und andere Aktivitäten dazu rechnen.

Danke für die hilfreiche Antwort 👍🏾
Ich habe mal in einem Video von Karl ess gesehen das man auch anders abnehmen kann , dass man z.b 800kalorien weniger zu sich nimmt als am Anfang und desto so weniger man wiegt halt immer mehr  zu sich  nehmen kann komisch erklärt . Ich schick mal den Link hier rein . 
https://youtu.be/yfLQkR4Pweg

0

Achte auf die Kalorien, und achte darauf dass du auf keine Lebensmittelgruppe verzichtest. 

Zudem bedachte, dass du mindestens das isst, was du am Grundumsatz brauchst. Also; Das was dein Körper verbraucht wenn du nichts tust. 

Für bessere Erfolge lohnt es sich aber immer, noch etwas Sport zu machen. Nicht nur damit das verlorene Fett in Muskel umgewandelt wird, sondern auch für bessere Erfolge. :)

Wenn du das Geld hast; würde ich dir Weightwatchers empfehlen. Kann man nutzen wenn man nur viel oder wenig abnehmen will; und die App gibt dir auch vor; was du "Ver-essen" darfst. Mir und meinen Schwestern hilfts. :)

Natürlich nimmst du ab wenn du weniger Kalorien zu dir nimmst als dein Körper braucht. 

Bei gesunder Ernährung wirst du auch annehmen bis zu einem bestimmten Punkt 

Ich meine würde ich jetzt schneller abnehmen wenn ich z.B. Mich nur von Salat Ernähre und dann halt 1300kalorien esse oder ist es egal?

0
@WesleyG

Es wird wohl schneller gehen, gesund ist das aber nicht. Außerdem sollte das Ziel sein, eine Ernährung zu haben die sich dauerhaft eignet. So gibt es keinen Jo-Jo Effekt. 

0

Was möchtest Du wissen?