Abnehmen mit wenig/ohne Sport?

4 Antworten

Im Prinzip kannst du alles essen, nur die Dickmacher weg lassen.

Esse immer nur eine halbe Portion.

Trinke vor jeder Mahlzeit ein großes Glas Wasser.

Keine Zwischenmahlzeiten, denn diese fördern nur den Appetit.

So gewöhnt sich der Magen an weniger Essen und du nimmst gut ab.

Du darfst auch nicht enttäuscht sein, wenn das Gewicht mal stehen bleibt, oder du sogar mal wieder 1 Pfund zu nimmst, dass ist ganz normal.

Auf keinen Fall solltest du irgendwelche Abnehmpillen usw. nehmen, denn die taugen eh nichts.

Sport und Bewegung sind sehr wichtig. Am besten wäre es, du würdest in ein Fitness-Studio gehen, die zeigen dir alles, was du zum abnehmen brauchst.

Pro Woche 1 Pfund ist o.k., dann bleibt der Jo-Jo-Effekt aus.

Ich wünsche dir viel Erfolg

PS: Wenn du nicht in ein Fitness-Studio gehen kannst oder darfst, dann halt so viel bewegen, wie z.B. Radfahren, laufen, joggen usw.

Hallöchen, das schaffst du indem du deine Ernährung komplett umstellst und auf Kohlenhydrate ganz verzichtest oder sie zumindest radikal reduzierst. Viel Vollkornprodukte und Rohkost. Ab und an darfst du aber auch mal sündigen, nur eben nicht zu Beginn. 

Dann press dir am Tag ca 2-3 Zitronen aus und trink sie-am besten mit Strohhalm damit du deine Zähne nicht schädigst. Die erste trinkst du am besten morgens bevor du das 1. Mal etwas isst.

Iss viel Quark und Eier.

Du wirst sehen es wird Erfolg haben :) 

Viel Glück

Hallo! Es fehlen alle Infos ob Du Geräte zuhause hast. Aber : Diäten machen da keinen Sinn. Sie führen – durch Studien bewiesen - nachhaltig eher zu Gewichtszunahmen.

Es sei denn, Du machst bis an Dein Lebensende Diät, und wer tut das schon. Sinnvoller ist, sich mehr zu bewegen.

Joggen ist da optimal - willst Du nicht. Zuhause : Hampelmann oder Seilspringen, min 30 Minuten

Übrigens : Eine Freundin hat nur durch das Joggen über 40 kg abgenommen und jetzt seit 15 Jahren Idealgewicht. Ohne hungern oder Diät, wo wäre die jetzt mit Deiner Unlust??

Alles Gute

Habe ein Ergometer daheim. Danke für die Antwort

1
@TravelFreak09

Ergometer geht auch, langsames Tempo reicht.Min 45 Minuten. Musik oder Fernseher davor damit es nicht langweilig wird.

0

Mit Grundumsatz abnehmen? Erfahrungen, Meinungen?

Hallo,

ich habe leider 10Kg zugenommen und will gerne bis mitte Juni 10 Kg abnehmen! ich bin 16, 1,65 klein und wiege leider 67Kg! ich fühle mich absolut nicht mehr wohl und will die 10Kg wieder runter haben. Ich habe einen Grundumsatz von 1400 kcal .. das heißt doch dass ich so viel im ruhezustand essen muss damit alles funktioniert oder?

Ehm...wenn ich dann die 1400 kcal esse, 5x Täglich ca. 1 Stunde auf meinem Hometrainier trainiere und mindestens 2 Liter Wasser/Tee trinke, wie sehen meine Chancen aus mein Ziel zu erreichen?

Oder wenn das nix is..kann mir jamend was anderes Vorschlagen? Möchte gern 10Kg abnehmen bis mitte Juni!

...zur Frage

In 2 Wochen 10kg abnehmen

Also bald fängt ja ein neues Jahr an . Und bevor die Schule anfängt , will ich 10kg abnehmen . Ich treibe täglich 30min Sport . natürlich mache ich nebenbei Volleyball & Handball . Joggen ist nichts für mich und in der Winter zeit Fahrrad fahren ist auch nicht wirklich toll . Ich werde auf keinen Fall irg. welche Tabletten nehmen . Ich würde mich sehr über Tipps freuen : welche Sportarten oder Übungen könnten mir beim abnehmen SCHNELL helfen . könnte mir jemand einen Diät Plan vorschlagen ? Und bitte keine Kommentare wie : Schnell abnehmen is ungesund oder du bist noch jungs lass dir Zeit . Ich würde mich ueber Tipps freuen , Danke :)

...zur Frage

Kann man mit dem Plan in 3 Monaten 10KG abnehmen?

Hallo

Wenn ich 4 bis 5 mal die Woche 40 Minuten Stepper mache und daneben Muskelaufbau und 500 im Kaloriendefizit und kein Zucker und weissmehl esse, sind dann 10 Kilo Abnahme in 3 Monaten drin???

...zur Frage

Wie lange brauche ich um wieder in Form zu kommen?

Hey Leute,

Früher war ich Leistungssportler und hatte ein Gewicht von 64kg bei 1.68m.
Normalerweise hatte ich 3x die Woche Training und am Wochenende einen Kampf. Außerhalb der Liga Saison und als Vorbereitung für große Turniere wurde 5x die Woche trainiert (Am Wochenende -> joggen), damit ich auf die 55kg runterkomme (1x pro Jahr).
Durch eine Verkettung von Verletzungen und Krankheiten, die mich 2-3 Jahre komplett außer Gefecht gesetzt hatten, ist meine ursprüngliche Form ziemlich zurückgegangen: 74kg.
Heute 10 Jahre Später wiege ich 89-90kg und so kann es nicht weitergehen! :D

Ich arbeite nur im Büro und daheim hocke ich auch vor der Kiste und mache nichts.
Deshalb starte ich jetzt intensiv mit einer lowcarb Diät und will täglich trainieren gehen.

Gestern um 5:00 morgens war ich joggen.... So Schmerzen hatte ich schon lang nicht mehr. Ich dachte ich werde an meiner Ausdauer oder an meinem Kreislauf versagen... aber meine Muskeln halten mein Gewicht nicht. Hab mich 15 Minuten durchgequält bis ich im Wald verkrampft bin und mich von meiner Frau abholen lassen musste xD
Sie hat dann rumgeflucht, dass ich übertreibe :D

Bevor ich sowas wieder mache... muss ich also erstmal meine Muskeln dazu bringen, meinen Körper richtig zu tragen, v.a. die Beine.

Deshalb mein Plan:
Jeden Abend: 100 Liegestützen, 100 Kniebeugen, 100 situps (10 oder 20 stück auf einmal mit kleinen Pausen)
Habe mal aus Neugier Übungen von früher gemacht. Überraschender Weise habe ich 50 Liegestützen hintereinander gepackt, bevor ich zusammengebrochen bin und konnte mich sogar von der Hocke aus, auf meinen Händen abstützen und mich langsam in den Handstand drücken. Die Kraft in den Armen ist noch da... nur meine Beine halten mich nicht richtig.

Diese Basic Übungen will ich machen um wieder langsam in Form zu kommen und dann wieder richtig Sport machen zu können. Weil in meiner momentanen Verfassung geht das nicht. Wenn ich die Übungen locker hinkriege würde ich jedesmal um 50 Stück Wiederholungen und die Kniebeugen vllt mit Hochstrecksprüngen ersetzen oder kombinieren.
Sobald sich mein Körper mit meinem Gewicht so gewöhnt hat -> will ich dann auch joggen gehen und intensiver Sport treiben.

Was haltet ihr von diesem Plan? Habt ihr andere Trainingsvorschläge um schnell wieder in Form zu kommen?

Und falls ich mich an diesem Plan halte -> Wie lange brauche ich um wieder in Form zu kommen? Kann das absolut nicht einschätzen.
Mit Form meine ich nicht meine Taille und Gewicht, sondern in der Lage sein auch mal 1 Stunde zu joggen oder über 1-2 Stunden Sport zu treiben.

...zur Frage

Bis Sommer 10 Kilo abnehmen ohne Fitnessstudio?

Hallo, Kann mir vielleicht jemand einen Plan erstellen mit Übungen, die ich machen kann um gut abzunehmen? Ich bin W, 82 kg. Wie oft (täglich?) sollte ich diese Übungen machen, und was zusätzlich (spazieren gehen, Joggen versuchen....) ? Danke und LG

...zur Frage

Wie viele Übungen pro Muskelgruppe ( Trainingsvolumen )?

Hallo! Ich bin gerade dabei mir einen Trainingsplan zu erstellen, ich bin mir aber nicht sicher, wie viele Übungen ich pro Muskelgruppe machen soll (Übungen, nicht Sätze). Es soll ein Ganzkörper Plan werden, den ich 3 mal pro Woche mache; Ziel ist Muskelaufbau. Danke für eure HILFE!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?