Abnehmen mit wenigg sport?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Gesund Ernähren und Sport treiben wäre mal ne Idee. Wenn du wirklich so starkes Übergewicht hast, würde ich aber nur in Zusammenarbeit mit deinem Hausarzt abnehmen. 

Was das Rauchen angeht: Damit aufzuhören wäre zwar nicht verkehrt, aber du kannst auch abnehmen wenn du rauchst (kenne einige Raucher die trotz das sie Rauchen abgenommen haben)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

30 % ist Training 70 % ist Ernährung. Dort musst du anfangen. Achte darauf wie viele Kalorien am Tag du zunimmst und versuche sie Stück für Stück zu reduzieren. So wirst du schon schnell Erfolge sehen können. Zudem ist jede Art von Cardiotraining natürlich hilfreich.versuch einfach mal zu joggen oder wenn das nicht geht mit dem Crosstrainer anzufangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

40Kilo kannst du so nicht abnehmen. Hör auf zu rauchen. Betätige dich etwas sportlich nur um dich Fit zuhalten und tu was für deine Gesundheit. Allein dass du davon redest, dass du nicht ''willst'' ist eine Frechheit und Respektlos gegenüber dir selbst. Als ob du nicht selber merken würdest dass es dir soo nicht gut geht. Ich meine du redest selber davon dass du es brauchst abzunehmen. Und wenn es auch noch 40Kilo sind die du abnehmen musst läuft da aufjedenfall was falsch. Also nimm deine Beine in die Hand und tu was richtiges.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rauchen hat nichts mit dem Abnehmen zu tun. Klar, ist Rauche nicht gesund und du würdest beim Sport mehr schaffen. Abnehmen kannst du aber trotzdem auch als Raucher.

Ich empfehle dir: eine Low Carb Ernährung (verzichte überwiegend auf Brot, Reis, Nudeln, Kartoffeln...) und ernähre dich eiweißreich (Fleisch, Fisch, Tofu, Quark etc.) und viel Gemüse.

3x pro Woche eine Sport die dir gefällt, 30 Minuten reichen aus. Irgendwann kommt wahrscheinlich der Zeitpunkt, an dem der Abnehmerfolg stagniert. Dann heißt es: entweder Sportpensum erhöhen oder Kalorien reduzieren.

Nehme dir die Zeit und lese dich in diese umfangreichen Themengebiete ein. Gibt viele gute Fitnessblogs mit tollen Artikeln dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?