Abnehmen mit traditionell thailändischen Thai Vita heilkräutern?

3 Antworten

Auch wenn dir meine Meinung nicht zusagt, weil ich dieses Kräuterzeugs nicht kenne. Du kannst nur durch eigene Erfahrung ermitteln, ob es dir hilft oder nicht, ob es lohnenswert oder ein Flop war. Meine Erfahrungen sind, dass alle Pillen nichts bringen, sondern meiner Gesundheit eher geschadet haben. Mir bekommen da Eiweißshakes, wie Almased viel besser und ich kann mit ihnen auch abnehmen, wenn ich zuviel drauf habe. Das Wichtigste und Schwierigste ist aber gar nicht das Abnehmen, sondern das reduzierte Gewicht zu halten

Um erfolgreich abzunehmen, muss man seine Ernährung umstellen und sich viel bewegen. Wundermittel gibts da nicht.

Ja dessen bin ich mir bewusst, aber so kleine gesunde Helferchen motivieren ja noch zusätzlich und wenn es hilft und gesund ist, kann es nicht schaden. Das Anti Aging Programm ist dann auch gleich abgedeckt. ;-)

0

Du hast doch Deine Suchbegriffe Heilkräuter; Thaivita und der Name des Produktes. Was sagt denn Google dazu? Da musse doch was finden!

Ja der Name war aber bei meiner Google Suche nicht ganz richtig;-(. Da war die Gute Frage schneller als der Google Erfolg. Ja mei, jetzt habe ich es gefunden. Das Glaserl Wein hätte wohl erst nachher sein sollen.

0
@richardseiler

ja gute Frage ist schon toll,. schneller als Google. Aber bestellt habe ich jetzt bei thaivita.com auch und die sind ja noch schneller. Habe ein ganz tolles Paket mit toller Verpackung bekommen. Macht sich richtig gut.

0
@sissisoelden

und es wirkt vor Allem. Super, kombiniert mit gesunder Ernährung, Sport und das Gläschen Wein gönne ich mir trotzdem noch;-)

0
@sissisoelden

super, dann biste ja fündig geworden ;-) und die sind echt gut? und nochmal Prost hihi...

0

Blasentang und Schilddrüsenunterfunktion

ich habe eine schilddrüsenunterfunktion und habe extrem zugenommen. auch mit sport dauert es sehr lange bis man 1 kilo abgenommen hat. ich habe auch tabletten und bin schon richtig eingestellt-grade wieder testen lassen. nun habe ich von blasentang gehört und dass es ein wundermittel vor allem für schilddrüsenpatienten sein soll um abzunehmen. hat jemand damit schon erfahrungen gemacht? und weiß jemand, ob ich diese kapseln zusätzlich zu meinen normalen tabletten nehmen kann? oder ersetzen sie die normalen tabletten?danke für eure antworten!

...zur Frage

Fasten 3 Wochen. Gewichtsabnahme?

Also, meine Frage ist es, wieviel ich abnehmen würde. Ich bin 1.64m gross und 15 Jahre alt. Ausserdem wiege ich 58kg. Ich bin nicht so der Typ, der sich all zu viel bewegt. (Kein Leistungsport oder so.) Wieviel würde ich damit abnehmen?

Reine Neugierde. Meine Freundin behauptet, es sind sicher 10kgoder mehr. Ich meine, eher nicht. Ich finde dieses ganze Abnehmding eigentlich nicht so toll.

Also wirklich nur aus reiner Neugierde. xDD Bitte keine Kommentare von wegen 'das ist ungesund' oder was weiss ich. Das ist mir selber bewusst. ^^

...zur Frage

Spicken in einer Arbeit - Gut oder schlecht?

Hey Leute,

Das hier ist jz. mal eine reine Interessen Frage.

Bitte stimmt ab, was ihr vom spicken in der Arbeit (Schule) haltet...

Aber beachtet folgendes:

Ich finde, dass Spicken in einer Arbeit komplett legitim sein sollte, da der Schüler im späteren Berufsleben (nicht Berufsschule) auch nachgucken kann, wenn er mal etwas nicht weiß. Wieso sollte man dann nicht auch das gelegentliche nachgucken in einer Arbeit/Klausur erlauben?? Man sollte zwar bedenken, dass man bei einer kompletten Spick Erlaubnis, sozusagen das Lernen abnehmen würde, was ich keinesfalls unterstütze, aber man könnte so einen Spicker ja kontrollieren und prüfen, dass der Schüler nicht alles auf dem zettel stehen hat, da sonst eine Arbeit/Klausur überflüssig wäre.

Was denkt ihr?

MFG Styler9000

...zur Frage

Heilkräuter für meine Ratte?

Hey Leute, ich hab mir gestern ein Buch über Heilkräuter für Tiere gekauft und wollte mal fragen wie die Dosierung von den folgenden Heilpflanzen aussehen sollte und ob das so wie ich es unten geschrieben habe überhaupt gut ist.

Meine Ratte fängt nämlich an zu schnupfen und damit das nicht so extrem wird wie bei ihrer Schwester damals, will ich das auf jeden fall sofort in Griff kriegen. Gegen den Schnupfen habe ich in dem Buch folgende Kräutermischung gefunden: Brennesselkraut, Eisenkraut, Enzianwurzel, Kamillenblüten, Majoran, Lindenblüten, Pfefferminzblätter, Schafgarbenkraut und Zichorienwurzel (Wegwarte). Wenn das alles so stimmt, wie viel soll ich ihr dann davon geben?

Als zweites habe ich Katzenkralle gegen Tumore gefunden. Sie hat zwei Tumore, einen kleinen und einen der schon nicht mehr klein ist. Ich möchte das mit Heilkräutern machen da ich mit ihr nicht zum TA kann da sie nicht zahm gegenüber anderen Menschen ist außer mir. Eine OP würde auch nicht in frage kommen da sie schon 2 Jahre alt ist. Meine ehemalige Reitlehrerin (und Familienfreundin) macht Tierkommunikation beruflich und ich bat sie darum mit meiner Ratte mal zu sprechen. (Falls ihr an TK nicht glaubt ist mir das egal, ich tu das nämlich, hab ich selber schon mal auf einem Seminar meiner Reitlehrerin gemcht). Jedenfalls teilte meine Ratte ihr mit dass der größere Tumor zwar beim bewegen etwas wehtut aber nicht weiter schlimm ist und ihr es gut geht. Trotzdem möchte ich es ihr irgendwie angenehmer machen damit sie sich wieder etwas mehr bewegen kann. Ihr allgemeinbefinden ist aber gut. (blanke Äuglein, glänzendes schöne Fell, neugierig, Appetit,...)

Ich hoffe jemand kann mir dazu etwas wissenswertes sagen. Ich möchte nur wissen ob die Kräuter so in Ordnung sind und wie viel meine Ratte davon braucht. Kommt mir nicht mit einschläfern! Sie möchte bis zum Schluss bei mir sein (wirklich wahr :D)

Danke für hilfreiche Antworten :)

...zur Frage

Studienwahl - Medizin - Maschinenbau

Hallo liebe Community, Wie so oft habe ich eine harte Nuss zu knacken und wollte mal ein wenig von euren Erfahrungswerten profitieren. Ich weiß zwar dass mir keiner die Entscheidung zum Studium abnehmen kann und sollte, aber dennoch finde ich es schwer mich zwischen Medizin oder Maschinenbau zu entscheiden - Ich bin nämlich naturwissenschaftlich ziemlich begabt, sowohl im mathematisch-physischen Bereich wie auch im biochemischen Bereich.

Das Medizin Studium ist einer der längsten nach Jura und enorm Zeitaufwändig, man hat zwar nen ich sag mal coolen Job wenn man mal an die Leute denkt denen man helfen KANN (was leider nicht immer klappt) und an das Ansehen das man heutzutage noch als Arzt genießt - aber verdienen tut man heutzutage nicht mehr soviel wie früher, muss mehr arbeiten (Ärztemangel aber kein Geld für Neueinstellungen da) und ist im Dauereinsatz. Also kurz: STRESS PUR!

Dagegen ist ein Maschinenbau Studium in Deutschland immer fruchtbar, Ingenieure werden (noch) händeringend gesucht, haben - im Gegensatz zum Assistenzarzt - astronomische Einstiegsgehälter und einen geregelteren Job. Aber gut, Ingenieure haben nicht das Ansehen dass man als Arzt genießt und sind extrem Konjukturabhängig.

Wobei fairerweise noch gesagt sei dass man in beiden Branchen nicht unter 60 Stunden die Woche (angemessen) erfolgreich wird.

Last but not least bliebe noch die Tatsache dass ich vor habe an der Uni zu bleiben und als Dozent oder vllt sogar als Prof zu lehren und nebenbei in einer Praxis/Klinik bzw. Firma zu arbeiten.

Wenn ihr mir noch ein paar weitere Perspektiven eröffnen könntet wäre ich euch sehr dankbar, denn vllt hab ich bei aller Umsicht einige Gesichtspunkte außer Acht gelassen.

Ich bedanke mcih schon mal im Vorraus.

MfG euer rzbo92

...zur Frage

Complete Juice Plus Erfahrungen?

Hey Leute,

ich möchte mal eure Meinung zum Thema Complete Juice Plus hören. Ich wurde bereits von mehreren Damen auf Facebook angeschrieben und muss ehrlich sagen, dass ich das ziemlich schwannsinnig finde und als reine Abzocke sehe. Gerade noch habe ich mich mit jemandem darüber unterhalten.

Erst redete sie nur von: Wenn du abnehmen und gesund essen willst und Leute suchst, die sich gegenseitig motivieren, kann ich dir Tipps geben. Alles schön und gut. Aber als sie dann mit diesen däml Kapseln angefangen hat und was nicht alles, hab ich mir gedacht: Was soll das bitte?

Ich habe ihr von meinem bisherigen Erfolg berichtet, ich mache seit 2 Wochen jeden Tag Sport, esse gesund und habe auch schon meinen Bauchumfang, auch wenn nur minimal, reduziert. Also Erfolg sichtbar, OHNE Kapseln oder Pulver bla bla. Auf meine Frage, warum ich dann mit so etwas beginnen sollte, wenn meine Weise (Natürliche Weise) funktioniert, reagierte sie pampig und meinte, dass es ja so viel günstiger wäre. Ich als Azubine kann mir so was allerdings echt nicht leisten.

Dieses Zeug wird nur schön geredet, ich kann mir überhaupt nicht vorstellen, dass das ehrlich so gesund ist und sich das wie sie sagt "jeder leisten kann".

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?