abnehmen mit nur apfel am morgen und suppe oder salat mittags?

6 Antworten

Zuerst die wichtigsten Fragen:

  • Alter?
  • Körpergröße?
  • Gewicht?
  • Geschlecht?

Leider hast du diese grundlegenden Daten nicht erwähnt. Das lässt darauf schließen das du gar nicht abnehmen musst. Wer wirklich abnehmen will und vorallem muss der vergißt derartig wichtige Daten nicht und stellt die Frage bereits ganz anders.

Das ist weder gesund noch langfristig. Du wirst damit nicht einmal deinen Grundumsatz decken. Dieser stellt aber immer das absolute Minimum dar.

Du wirst durch dieses Vorhaben am Ende mehr auf den Hüften haben als vorher. Was bringt dir das also? Und warum willst du dich so unnötig geiseln und deine Gesundheit aufs Spiel setzten?

Übrigens: Wenn du krank wirst begünstigt das meist ebenfalls eine Gewichtszunahme.

Gesund ist, wenn du...

  • ...mindestens deinen Grundumsatz deckst,
  • ...deine Makronährstoffe (Eiweiß, Fett, Kohlenhydrate) optimal verteilst,
  • ...ausreichend Mikronährstoffe (Vitamine, Mineralien, Spurenelemente und sekundäre Pflanzenstoffe) zuführst und
  • ...keinen längerfristigen Kalorienüberschuss erzeugst. Andernfalls wird man auf Dauer dick und krank. (beim Abnehmen muss dann lediglich ein Defizit erzeugt werden)

Trifft das alles zu ist es egal was du isst. D.h. du könntest sonst auch etwa 20 % deines Kalorienbedarfs nur durch Schokolade, Fast-Food etc. decken.

Mit der optimalen Verteilung der Makronährstoffe bspw. lässt sich das Verhältnis von zu- oder abgenommener Muskel- oder Fettmasse beeinflussen (v.a. Eiweiß). Auch für das Sättigungsgefühl (Eiweißzufuhr), die sportliche Leistungsfähigkeit (Carbs) und den Muskelabbau (v.a. Eiweiß) sind die Makronährstoffe verantwortlich.

Was dabei auch viel zu oft vernachlässigt wird ist die hormonelle Lage. Diese wird durch eine optimale Verteilung aller Makronährstoffe gesteuert.

Die Mikronährstoffe müssen ausreichend zugeführt werden. Andernfalls kann man Mängel entwickeln die letztendlich dazu führen das Prozesse nicht mehr richtig funktionieren. Dies kann dann mitunter das Abnehmen verhindern.

Mikronährstoffe wie Kalzium, Eisen, Vitamin D, Magnesium, Omega 3 Fettsäuren, Vitamin K2 und Zink können meist nur schlecht über die Ernährung abgedeckt werden.

Wer zu Supplements greifen möchte (ist natürlich nicht zwingend nötig) dem sei zu lediglich zu Omega 3 (außer du isst mehrmals die Woche fetten Fisch) und Vitamin D (vorrangig in den Wintermonaten) geraten, egal ob Sportler oder nicht. Da wäre die Studienlage zumindest recht solide.

Lg

HelpfulMasked

4

14 jahre, weiblich, 1.59 m und 58 kilo so ca.🙈

0
46
@laaraa26

Da befindest du dich noch im Normalgewicht. Dein Vorhaben ist also gerade auch in deinem Fall nicht sinnvoll. Mach doch einfach etwas Sport. Bewegst du dich denn ausreichend?

0

Ja es ist sehr ungesund nur so wenig zu essen.Ich würde dir diese Methode nicht empfehlen. Aber gut zu deiner Frage, also ich glaube du könntest 2kg abnehmen würdest allerdings sofort einen Yo-Yo Effekt bekommen wenn du mehr als einen Apfel uns Suppe essen würdest und vlt könntest du auch innere Verletzungen bekommen also ich würde es dir echt nicht empfehlen. 

Du kannst den einen Apfel in der früh essen aber du brauchst dafür zum Mittagessen mehr.

Dumme Idee. Damit verbrennst du deine Muskeln und dadurch müsstest du noch weniger essen damit du abnimmst und damit schliesst sich der Kreislauf.

Apfel mit Zimt ungesund?

Hallo Ich esse gerade einen Apfel mit Zimt drüber ^^ Ist das irgendwer schädlich? Möchte auch abnehmen ist das dann schlecht wegen dem Zimt?

...zur Frage

Morgens Obst Mittags eher ungesund Abends Gemüse

Hallo (: Also das ist meine erste Frage... ich wollte mal fragen ob es gut zum abnehmen ist morgens : Obst ( Apfel, Nektarine, Mandarine, Kiwi ) . Mittags: Warmes essen...... Abends: Gemüse ( Karotte, Gurke, Tomate, Paprika ) Und halt Sport.. ist das gesund ? (:

...zur Frage

Wie ist mein Ernährungsplan zum abnehmen?

Morgens : 1 Apfel und Tee oder Wasser
Vormittags : nichts
Mittags: 1 Banane oder ein Toast
Abends : 1 Gemüsebrühe oder Apfel

...zur Frage

Esse ich zu ungesund?

Hey :) Also das ist mein Ernährungsplan: Morgens: Banane, oder "joghurt mit der ecke" ! :P In der Schule: Brot oder apfel Mittag: Warmes Essen (nudeln, suppe, pfannkuchen etc..) Nachmittag: Bisschen Schokolade, Kuchen oder ein Apfel Abend: Abendbrot oder Rührei, manchmal auch nur Müsli oder Joghurt!

Ist das unsgesund? sollte ich von Schokolade oder kuchen verzichten? Bin grad dabei etwas abzunehmen :) lg

...zur Frage

Suppe und Gemischter Salat bei Diät?

Trinke oft eine Nudelsuppe und esse ein gemischten Salat ist das Gesund? Bin nämlich gerade am abnehmen :D

...zur Frage

Reichen 700-1000 kcal zum abnehmen?

Hallo Leute, ich möchte abnehmen. Ich wollte wissen ob es reicht, wenn ich Morgens einen Apfel und eine Banane esse, Mittags dann so circa 600-700 kalorien (was gesundes aber) esse, dass ich auf 900 kcal komme? (Mache 3 mal die Woche dazu sport) Oder ist da der Jojoeffekt hoch? Würde gerne abnehmen, da ich echt übergewichtig bin.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?