Abnehmen mit Low Carb und gleichzeitig Muskeln aufbauen? Ist das Möglich?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo! Low Carb ist da meistens der falsche Weg. Kohlenhydrate sind immer wichtig und diese Diät ist auch fragwürdig. Der Grund ist ungenügende Nachhaltigkeit beim Gedankenkonstrukt. Der Körper geht ans Fett weil er keine Kohlenhydrate hat - und dann? Es entsteht oft ein Mangelbedarf mit Folgen.

Hat man solche Probleme mit dem Gewicht dass man diese nicht mit Kraftsport alleine bewältigen kann, so braucht man zusätzlich eine sportliche Aktivität mit einem optimalen Kalorienverbrauch. Optimal zur Fettverbrennung sind der Crosstrainer, das Laufband und Joggen. Trainingszeit mindestens 1/2 Stunde und nicht zu schnell, damit man im aeroben Bereich mit guter Fettverbrennung bleibt. Ist das Tempo zu hoch, schaltet der Körper teilweise von Fettverbrennung auf Kohlenhydrate um, weil diese schneller verfügbar sind. Du verbrennst dann zwar auch leicht mehr Fett, aber mit einem ungleich höheren Aufwand und weniger gesund.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Das funktioniert genauso wie ein Reifenwechsel am fahrenden Auto ;-)

Bei entsprechendem Training wirst Du einen Teil des Fettes in Muskelmasse wandeln - bei unzureichender Ernährung kann sich kaum Muskelmasse bilden

Also heißt es das ich mit low carb nicht wirklich was erreiche?

Was möchtest Du wissen?