Abnehmen mit Low Carb Erfahrungen?

5 Antworten

Realistisch ja, solange es auf einem kcaldefizit beruht. Aber abnehmen lässt sich auch mit Carbs, sofern das Defizit da ist.

Low-Carb ist keine Diät, sondern eine Bewusste Ernährungsherangehensweise oder Umstellung, nenne es wie du willst. D.h. mehr Gemüse, Vollkorn, Fisch, Milchprodukte, Eier und vereinzelt Fleisch, 300 - 600g/Woche. Dafür weniger Weißmehl, Zucker, Nudeln, Fast und Junk-food, Cola, Limo, etc...

Woher ich das weiß:
Studium / Ausbildung
3

Ich weiß, was es ist, möchte aber wissen, wie sich das Leben bei Leuten verändert hat, nachdem sie die Ernährung umstellten. Vor allem im Bezug auf Körperfett

0
39
@lizzilee

Zum Positiven hin, die Patienten nehmen in der Regel ca. 500g die Woche ab. Mehr sollte es auf keinen Fall sein. Denn wenn es schneller ist, kann es sein, dass der Stoffwechsel sich nicht optimal anpasst. Denn, da liegt ja auch der Sinn des Ganzen, optimal Anpassung! Gewicht und Kalorien müssen Kontinuierlich aufeinander angepasst sein. Am besten man nimmt sein Idealgewicht, d.h. (Größe in cm minus 100 = minus 5% = X) bsp: 188cm - 100 = 88 - 5% = 83,6 ca. 83Kg

Und danach richtet man sich!

0

Was möchtest Du wissen?