abnehmen mit kampfsport?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Schnell sollte man gar nicht abnehmen! Das wäre mehr als Ungesund. Und von Sport allein nimmt man nicht unbedingt ab. Die Ernährung muss auch stimmen. Abnehmen tut man nämlich nur dann wenn man ein Kaloriendefizit hat. Das kann man durch Sport erreichen (was gesund wäre) oder durch Kalorienärmeres gesundes ausgewogenes Essen (was ok ist solange man nicht weniger als seinen Grundumsatz zu sich nimmt! Besser immer etwas mehr als diesen essen!). 

Abgesehen davon ist jeder Körper anders. Pauschal kann man da also nicht sagen das du so und so viel in so und so viel Wochen/Monaten abnehmen wirst. Muskeln baut man übrigens durch einen Kalorienüberschuss auf. Von daher ist richtiger Muskelaufbau bei einer "Diät" nicht möglich. Ein paar Muskeln baut man trotzdem auf auch wenn man im Defizit ist, aber das ist nicht so viel 

moin, muskelaufbauen auf jeden fall, aber gewicht abnehmen hängt ziemlich stark vom stoffwechsel ab; mein kumpel hat zb einfach sich gesünder ernährt und nach einem plan gegessen womit er ziemlich gut gewicht verloren hat, bei mir ist es aber so das ich weder grossartig ab noch zunehmen kann egal wie viel ich ess; also nochmal zu deiner frage muskeln bauste auf jeden fall mit der zeit auf aber gewicht verlieren hängt von deinem körper ab 

lg

Boxen ist ein wundervoller Sport, doch fürs Abnehmen sind Kickboxen und Muay Thai besser oder MMA. Tritte z.B. sind einfach viel verausgabender als Schläge. 

Doch erwarte am Anfang nicht zu viel, man muss erst einmal etwas können um richtig loszulegen.

Das ist von mann zu mann unterschiedlich kann man nichts sagen aber effektiv und effizient ist es auf jeden fall...

Was möchtest Du wissen?