Abnehmen "Keine Kohlenhydrate!" aber was soll man sonst essen? O.O

21 Antworten

Hallo, meines Wissens kommt es nur auf die Energiezufuhr an: Wenn du weniger Kalorien isst, als du verbrauchst, nimmst du ab: Dabei ist es egal, ob du die Kalorien in Form von Nudeln oder Schnitzeln zu dir nimmst. Gemüse ist gesund, billig und kalorienarm; es muss wirklich nicht Fisch oder Fleisch sein.

Kohenhydrate komplett vermeiden ist Schwachsinn und überflüssig. Fakt ist aber, dass zu viele Kohlenhydrate beim Nichtverbrauch in Fett umgewandelt werden. Fazit: Nur so viele Kohlenhydrate zu dir nehmen, wie du auch am Tag verbrauchst. Deinen Gesamtumsatz kannst Du leicht im Internet finden, den Kaloriengehalt deiner Mahlzeiten musst du dir dann aus den einzelnen Bestandteilen zusammenrechnen. Der Rest ist Logik.

liebe alescha99: die ganze hysterie wg. kohlenhydrate ist schlicht falsch, komplexe kohlenhydrate sind die besten energielieferanten für den körper und somit unerlässlich. diejenigen die viele tierische proteine zwecks abnehmen empfehlen "vergessen" zu berichten, dass sowas nicht lange durchgehalten werden kann: mangels ballaststoffe und andere nährstoffe stellen sich schnell folgende "störungen" ein: bauschschmerzen, verstopfung, matt- und kraftlosigkeit, aggresivität. wenn du gesund abnehmen möchtest (ob es bei dir angebracht ist wissen wir nicht), bitte deine mutter aus folgenmden lebensmittel deine mahlzeiten zu kochen: naturreis, vollkorngetreideprodukte, kartoffeln (keine chips oder pommes frittes, sondern nur in schale gebacken oder gekocht) und mais. dazu nur noch stilles wasser trinken. natürlich kannst du vollkornspaghetii (bzw. andere soche produkte) essen, musst aber auch sossen/beilagen achten, diese sind meist fettig und machen dick. buon apetito!

Was möchtest Du wissen?