Abnehmen, ist das so richtig? :)

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

KONKRET ZU DEINER FRAGE

  • Lass die Slim Easy Kapseln bloß sein, die sind nicht gesund und nützen auch nichts.
  • Das ist alles Mumpitz und Dummenfängerei. Die Seite ist absolut unseriös an der Grenze zur Peinlichkeit.

ALLGEMEINES ZUM ABNEHMEN

  • Für den Gewichtsverlust ist es völlig egal, wann man wie viel isst. Es kommt einzig auf die Energiebilanz an. Alles andere ist esoterisches Gerede ohne naturwissenschaftlich-medizinische Grundlage. Lass Dich nicht verarschen.
  • Abnehmen tut man immer dann, wenn man weniger Kalorien zu sich nimmt, als man verbraucht. Das ist die Goldene Regel, an der nichts vorbei führt.
  • Um ein Kilogramm Fettgewebe abzubauen muss man etwa 7000 kcal einsparen, d.h. die Energiebilanz aus aufgenommenen Kalorien und Kalorienverbrauch muss entsprechend 7000 kcal betragen. Dies kann zum Beispiel in zwei Wochen durch tägliches Einsparen von 500 kcal gesund erreicht werden oder in nur einer Woche durch tägliches Einsparen von 1000 kcal. Noch schnelleres Abnehmen ist weder gesund noch dauerhaft erfolgreich möglich. (Anmerkung: Ein Kilo Fett/Öl hat etwa 9300 kcal, aber menschliches Fettgewebe enthält nicht nur Fett, sondern auch die anderen Gewebe- und Zellbestandteile.)
  • Weniger essen ist dabei meistens erheblich einfacher als deutlich mehr zu verbrauchen. Selbst wenn Sport auf Laienniveau recht intensiv betrieben wird, werden dadurch in der Gesamtbilanz nur begrenzt viele Kalorien verbraucht.
  • Insgesamt gesehen ist es gesundheitlich immer am besten, wenn man sich ausgewogen und abwechslungsreich ernährt. Obst, Gemüse, Fisch, Fleisch und Milchprodukte sollten immer dabei sein. Dagegen sollten Fette weitestgehend gemieden werden, da verstecktes Fett schon genug zu sich genommen wird.
  • Es ist sehr hilfreich, Buch zu führen und alle zugenommenen Lebensmittel zu erfassen, auch einschließlich aller Getränke. Notiere Mengen und Kalorien und bekomme ein Gefühl dafür, durch welche Lebensmittel Du am meisten zu Dir nimmst und wo Du am ehesten sparen könntest.
  • Es gibt kostenlose Smartphone-Apps wie z.B. MyFitnessPal, bei dem man den persönlichen Kalorienbedarf errechnen, Sport und Training eingeben und die zu sich genommenen Lebensmittel und Kalorien genau erfassen kann. Damit bringt Abnehmen Spaß und man gewinnt eine gute Kontrolle, so dass man Fehler und Gesundheitsgefahren vermeiden kann.
  • Wichtig ist wirklich, beim Abnehmen genug zu essen, so paradox das auch klingt. Es ist wichtig, satt zu werden. Iss viel Obst und Gemüse, trink sehr viel Wasser. Vermeide Fett, Süßigkeiten, Chips und Fastfood. Iss ansonsten, was Dir schmeckt und führe Buch, so dass Du den Überblick behältst.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Intensity
05.03.2014, 21:23

Also bringen diese Kapseln nichts?

0

In diesen Kapseln sind nur aufquellende Stoffe, die Sättigung vorspielen sollen. Hier ein Zitat von der Website Verbrauchernews: "Die Mittel bestehen aus pflanzlichen oder tierischen Produkten (z.B. Pflanzenfasern, hochvernetzter Zellulose, Schalen von Krustentieren, Kollagen des Bindegewebes von Rindern), die die Eigenschaft haben, im Magen aufzuquellen." Klingt doch eklig, oder?

Quelle: http://www.verbrauchernews.de/gesundheit/artikel/2006/04/0112/ (zweite große Tabelle von oben: Ballaststoffe und Quellmittel - "nicht empfehlenswert")

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass ein kompletter Zucker-Entzug der beste Weg ist, Hungerattacken vorzubeugen. Durch das Fehlen von industriellem Zucker bleibt der Blutzuckerspiegel vergleichsweise konstant, vor allem, wenn man Kohlenhydrate wie Vollkornbrot isst, also kein Weißbrot, oder Gemüse oder Fleisch, wenn man das mag. Wenn wenig Insulin ausgeschüttet wird, weil wenig Zucker im Blut ist, geht der Blutzuckerspiegel auch nicht mehr rasant in den Keller - also bekommt man auch keine Hungeranfälle mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich kann dir sagen, dass meine Mutter auch so ähnliche Tabletten genommen hat und keinerlei Probleme davon getragen hat.. Sie hat in einem Jahr ca. 8 wunderschöne Kilo verloren, aber sie machte nur 1-2 mal die Woche Sport :) und hat gern gesündigt.. also ich würde nicht dagegen sprechen! Zumal Sport sowieso der wichtigste Faktor ist gemeinsam mit der gesunden Ernährung! Ich persönlich habe mal das Fasten ausprobiert.. davon wurde mir auch abgeraten (ist ja klar) und ich habe eine Woche nur frisch gepressten Zitronensaft mit etwas Zucker getrunken :) nahm 5 kilo ab.. und hatte danach keinen Jojo Effekt! Im Gegenteil, ich habe danach einige Kilos (langsam) verloren! Ich konnte danach viel gesünder essen, und habe danach auch die Finger von Cola und Chips lassen können.. seitdem sind Kohlrabi mit einem spritzer Zitrone meine neuen Chips :) und nun bin ich schwanger und werde sicher wunderschöne 20 Kilo zunehmen :))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von betinan2212
05.03.2014, 19:36

Ja um ehrlich zu sein, möchte ich dazu sagen, dass meine Mutter sicherlich ohne Tabletten genau so abgenommen hätte :) wichtig ist der Wille und das gesunde Leben..

0

Was möchtest Du wissen?