Abnehmen in Ramadan aber wie?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Lass am besten abends die Kohlenhydrate weg, also am Abend kein Brot, keinen Reis, keine Kekse, Kuchen oder Süßigkeiten essen. Salate, Fleisch, Gemüse, Obst in Maßen, Bohnen/Linsen, Suppen - ist alles OK. Nachts wird nämlich der Zucker aus der Nahrung (Kohlenhydrate werden im Körper zu Zucker verarbeitet) als Fett gespeichert. Keine Kohlenhydrate abends und man nimmt ab.

Vor Sonnenaufgang kannst Du dann ordentlich Kohlenhydrate essen, also sowohl Zuckerhaltiges als auch Brot, damit Deine Energiespeicher für den Tag aufgefüllt werden. Das ganze nennt sich "Schlank im Schlaf" und klappt wirklich super. Achtung: Normalerweise wird es nicht an Ramadan angewendet. Also pass auf, ob Dir tagsüber besonders schwindelig wird oder ob Du noch weniger Energie hast als in anderen Fastenmonaten. Falls das so ist, dann passen Schlank-im-Schlaf und Ramadan vielleicht doch nicht zusammen... Auf jeden Fall: gutes Gelingen!

Vor dem Essen ein großes Glas Wasser trinken, dann hast du schneller ein Sättigungsgefühl. Wenn du langsam ist und dich beim Essen nicht ablenken lässt führt das ebenfalls zu einem schnellerem Sättigungsgefühl

Wie wäre es mit Sport? Abnehmen tust Du nicht so einfach mit nichts essen etc....

Sport ist hier die Lösung. Allerdings nach dem Ramazan...

Viel Spaß dabei und mit Sport meine ich nicht paar Meter laufen, um abzunehmen musst Du schon öfter laufen und mindesten 20-30 Minuten am Stück, besser bis zu 45 Minuten.

^^ Gruß Runner

Kaum machbar während des Ramadans. Es darf doch den ganzen Tag über nichts getrunken werden.

1
@critter

Ja, aber wo der Wille ist, da ist auch der Weg. Mach folgendes, mach Iftar und trinke ordentlich wasser, esse nur das nötigste, dann wartest Du etwa halbe stunde und dann gehst Du laufen, nach dem laufen isst Du ordentlich. Wer möchte, der wird auch, glaub mir.

Cya

0
@critter

45 min laufen ohne wasser könnte machbar sein, werd ich ausprobieren

0
@Lolanona

Nein, ohne Wasser laufen darfst Du nicht. Wenn Du den ganzen Tag gedurstet hast, dann musst Du dem Körper erstmal die Chance geben Flüssigkeit zu bekommen und auch dann, darfst nicht sofort danach laufen, bekommst Seitenstiche dann. Eile mit Weile, esse ganz, ganz wenig, nur zwei happen, trinke eine ordentliche Menge, aber langsam, gib dem Organismus eine Stunde ca, dann geh laufen, fang an mit 20-30 Minuten, das klappt.

1

Was möchtest Du wissen?