Abnehmen: Hungern aus Depression, Jojo-Effekt droht

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das Problem kommt mir bekannt vor. Ging mir ähnlich :)

Ich habe damit angefangen gesunde Fette zu mir zu nehmen, also z.B. Avocados, sehr dunkle Schokolade und Nüsse.

Versuch deinen Biorythmus wieder in den Griff zu bekommen; früher schlafen gehen und früher aufstehen. Genügend Schlaf ist wichtig fürs Abnehmen, da ansonsten apetitanreizende Hormone ausgeschüttet werden und du das trotz momentaner Situation vermutlich nicht gebrauchen kannst.

Was deine psychischen Probleme angeht empfehle ich ehrenamtliche Arbeit. Klingt jetzt doof, aber mir hat die Arbeit bei unserer örtlichen Tafel und im Tierheim komplett geholfen. Diese Institutionen suchen immer helfende Hände und gerade die Tiere vertreiben Einsamkeit wirklich gut und die Menschen bei der Tafel sind zwar nicht immer dankbar, aber mich hat es einfach glücklich gemacht, ihnen helfen zu können.

Ich hoffe, meine Antwort hilft dir weiter :) Liebe Grüße

Caedis

Du solltest dich zum essen zwingen und wenn du gesund isst . Gemüse als Zwischenmahlzeit, dann passt das schon

Du musst keinen Jojo-Effekt haben, denn wenn es dir wieder besser geht ist alles wieder beim Alten, d.h. gute Ernährung und Training. Macht -4kg und Ende.

Mach dir nicht so einen Kopf. Hat doch was gutes, der Liebeskummer. War besser so, du hast abgenommen, was du wolltest.

Und du findest noch den/die Richtige(n).

Zum Schlaf. Mach mal eine Nacht durch, dann bist du müde und kannst wieder abends ins Bett. Außer es geht wegen Job oder so nicht.

Kopf hoch. Das wird schon wieder.

gegen den Jo-Jo Effekt musst du dann halt ankämpfen und weiterhin dich gut ernähren und sport machen damit das nicht passiert

Was möchtest Du wissen?