Abnehmen Hilfe Antwort?

7 Antworten

Ich würde mich nicht allein auf die Kalorienzahl verlassen.

  • Wie ernährst Du Dich sonst so?
  • Wieviel bewegst Du Dich so durchschnittlich am Tag?
  • Wie geht Dein Körper mit Deiner Ernährung um?
  • Was isst Du? Kurbelt das Deinen Stoffwechsel an oder eher nicht?

Du das sind wirklich viele Faktoren!

Von einem Semmelbrötchen allein wird man jedenfalls nicht dick, auch nicht wenn Du es mitten in der Nacht isst! :D

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

verstehe auch nicht, dass es noch Menschen gibt, die denken, man verdaut zu jener Uhrzeit besser. Desweiteren kommt aus den individuellen Biorythmus drauf an. Und generell wiegt man am Morgen immer mehr als am Abend. Das liegt an der Anziehungskraft des Mondes. Dabei variiert dein Gewicht etwa um einen Kilo. Und ob du gegessen und getrunken hast, spielt selbstverständlich auch nochmal eine Rolle so ein halbes Kilo mit Sicherheit.

Dein Korper hat auch einen bestimmten Rytmus.

Verbrennung und Verdauung laufen zu bestimmten Zeiten optimal ab.

Ganz so unwichtig ist es also nicht wann du was isst.

Was möchtest Du wissen?