Abnehmen, Gewichtsreduktion --> Fressflash?

4 Antworten

Mein Körper verlangt neuerdings ständig nach allen möglichen fettmachern

Was ist denn bitte ein Fettmacher? Kein Lebensmittel an sich macht dick. Dies geschieht einzig und allein aufgrund eines längerfristigen Kalorienüberschusses.

einfach nichts essen klappt auch nicht

Ist ja auch total sinnfrei. Der Grundumsatz ist wirklich das Minimum. Du bewegst dich beim Abnehmen immer zwischen den Grundumsatz und den Gesamtumsatz.

Deinen Grundumsatz kannst du berechnen oder ermitteln lassen. Letzteres ist natürlich meist wesentlich genauer. Die Abweichungen können zw. Berechnung und Realität bis zu 25 % oder mehr ausmachen.

Der Grundumsatz wird bei fast allen Anbietern durch die Atemgasanalyse, auch Spirometrie genannt, gemessen. Sie gilt als sehr genau und weicht nur minimal von deinem tatsächlichen Grundumsatz ab.

Bei der Spirometrie setzt du für ca. 10 bis 15 Minuten im Liegen eine Atemmaske auf, damit deine eingeatmete und ausgeatmete Luft analysiert werden kann. Durch den Sauerstoff- und Kohlendioxidgehalt in deiner Atemluft sind dann Rückschlüsse auf deinen Stoffwechsel und die Höhe deines Grundumsatzes möglich.

http://www.gesundepfunde.com/grundumsatz-messen/ Dort findest du ebenfalls div. Anbieter der Spirometrie.

Bitte versuche dich genau zu informieren. Nicht das Low Carb am Ende auch für dich eher eine Mangelernährung wird.

Wenn du das Prinzip von IIFYM verstehst brauchst du kein Low Carb. Da ist nichts verboten, kein Lebensmittel an sich macht dick und keines macht dünn.

Erzeuge ein Kaloriendefizit. Das ist alles was es zum Abnehmen benötigt.

Auch Low Carb funktioniert nur aufgrundessen. Den meisten fällt es mit Low Carb ziemlich einfach schnell ein Defizit zu erreichen und das ohne großartig zu Hungern oder Kalorien zählen zu müssen.

Dennoch würde ich lieber Kalorien zählen und mir keine Verbote machen müssen. Denn vergiß nicht: Kohlenhydrate sind nicht schlecht und machen auch nicht dick! Sie sind als Makros zwar nicht so essentiel wie Fett oder Eiweiß, dennoch machen auch Kohlenhydrate an sich nicht dick! Das geschieht nur durch einen längerfristigen Kalorienüberschuss.

Solange du also ein Kaloriendefizit erreichst ist es völlig egal was du isst/trinkst. Die Kalorien kannst du dann theoretisch auch in Form von Fast-Food und Co. zu dir nehmen.

Übrigens ist für das Kaloriendefizit die Bilanz von 24 Stunden meist recht uninteressant. Solange du in einer Woche, 10 Tagen oder gar im Monat immernoch im Defizit bleibst, gleicht sich das aus. Dein Körper zieht nach 24 Stunden keinen Schlussstrich und beginnt von 0 ab zu zählen.

Die Mikronährstoffe (Vitamine, Mineralien, Spurenelemente und sekundäre Pflanzenstoffe) darfst du dabei trotzdem keinesfalls vernachlässigen. Andernfalls wirst du auf Dauer krank.

Die Makros solltest du mit der Zeit optimal verteilen. Denn auf lange Sicht werden diese sehr wichtig.

So lässt sich das Verhältnis von zu- oder abgenommener Muskel- oder Fettmasse beeinflussen (v.a. Eiweiß). Auch für das Sättigungsgefühl (Eiweißzufuhr), die sportliche Leistungsfähigkeit (Carbs) und den Muskelabbau (v.a. Eiweiß) sind die Makronährstoffe verantwortlich.

Was dabei auch viel zu oft vernachlässigt wird ist die hormonelle Lage. Diese wird durch eine optimale Verteilung aller Makronährstoffe gesteuert.

Vergiß nicht das der hohe Gewichtsverlust gerade zu Beginn von Low Carb häufig lediglich Wassergewicht ist aufgrund der sich leerenden Glykogenspeicher.

Wenn man die Kohlenhydrate auf ein sehr niedriges Level zurückschraubt, leert der Körper mit der Zeit seine Glykogenspeicher (Kohlenhydratspeicher – va. in den Muskeln und der Leber).

1 g Glykogen bindet ca. 3 g Wasser. Dadurch verliert man bei Low Carb Diäten vor allem zu Beginn schneller Wassergewicht. Das kann zu einem doppelt so hohen Gewichtsverlust in den ersten 2 Wochen einer LC Diät im Vergleich zu einer Low Fat Diät führen.

Q: http://fitness-experts.de/abnehmen/low-carb-diaet

Bitte informiere dich. Abnehmen ist einfach, solange man informiert ist muss man sich dabei auch keinerlei Verbote setzen.

Lg

HelpfulMasked

mit "fettmacher" meine ich Dinge wie Schokolade, knabberkram, Pizza und Co. diese Bezeichnung diente eher zum besseren Verständnis. aber Danke erstmal für die unglaublich ausführliche Antwort. hat mich sehr gefreut :-)

0

Jo also ohne ernährungsumstellung gehts einfach nich. Du nimmst vielleicht langsamer ab aber dafür ohne frust und dein gewicht bleibt dann auch wirklich. Dann geht auch mal all you can eat oder so ohne dass du dann gleich wieder drei kilo drauf hast ;)

Denk einfach immer daran warum du das ganze machst wenn du wieder Apettit auf Fettzeug bekommst und lenke dich mit etwas ab wo du auch länger beschäftigt bist...

Da bin ich scheinbar zu schwach für... 😅😅😅

0

Periode wegen low carb eine woche zu früh?!?

Ich bin 16 Jahre alt und 173 groß. In den letzten 3 wochen habe ich von 70,4 kg auf 66,7 kg abgenommen. Ich nehme die pille. Ist es normal das man am Anfang von einer Ernährungsumstellung (in diesem Falle Low Carb High Fat) trotz der Pille seine Tage ziemlich genau eine woche zu früh bekommt? Oder sollte ich mir Sorgen machen? :/ Hoffe auf viele Antworten.

Lg. Eva

...zur Frage

20 kg in 3 Monaten mit Low Carb machbar?

Sind 20 kg in 3 volle Monate mit Low Carb und Sport machbar bei ein Starrgewicht von ca 130 kg? (die letzte 10 habe ich innerhalb von nur 2-3 Monate zu genommen)

...zur Frage

Kiffen wird zu Sucht?

Hallo zusammen.

Ich kiffe schön etwas länger, jedoch hatte ich es immer im Griff. Seit einiger Zeit aber kiffe ich jeden Tag, und zwar nicht nur einen Joint. Was hier dazu kommt, sind riesige Fressattacken. Diese machen mich fertig, und zwar nicht weil ich ein wenig zugenommen habe (ca 2-3 kg) sondern weil es mir am nächsten Tag immer schlecht ist und ich es bereue, so reingehauen zu haben.
Meine Frage: Hat jemand Erfahrung mit dem Aufhören zu Kiffen? Und wenn nicht, wie kriege ich wenigstens diese Fressflashs weg?

...zur Frage

17 kg in 2 1/2 Monaten?

Kann man bei einem startgewicht von 127 kg in 2 1/2 monaten (also bis ende des jahres) 17 kg mit sport und low carb abnehmen?

...zur Frage

Nimmt man auch bei low carb ab, wenn man ein Voll gefühl hat?

Wenn ich sachen esse und im erlaubten Kcal bereich bleibe, aber ein voll gefühl habe, nimmt man auch ab?

Noch eine andere Frage, wie kann ich am besten herausfinden, ob Koffein mich bei der Kg Abnahme hindert?

...zur Frage

Kalorienzählen oder Low carb um 30-40 kg übergewicht gesund zu verlieren?

Ich habe ein Übergewicht von ca 40 kg und möchte auf einer gesunden weise 30-40 kg abnehmen, was ist eure meinung nach besser kalorien zu zählen oder low carb zu machen? Erfahrungen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?