Abnehmen durch schwimmen klappt nicht?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ok, also 3 Dinge dazu:

1. Abnehmen dauert einen Moment. Du machst seit einer Woche etwas um Gewicht zu verlieren?! Wie lang hat es gedauert, es zuzulegen? Genau, wahrscheinlich auch länger als eine Woche. Also ein wenig Geduld. Bewegung ist auf jeden Fall ein wichtiger Punkt.

2. Wenn Du Dich nun bewegst, was Du vorher nicht getan hast, wirst Du eventuell auch Muskeln aufbauen. Die sind schwerer als Fett. Also kann es durchaus sein, dass sich in Deinem Körper schon etwas getan hat, ohne, dass die Waage Dir das anzeigt. Wiege Dich generell nicht zu oft und wenn, dann immer unter den gleichen Bedingungen. Außerdem solltest Du statt nur zu wiegen, Deinen Körperumfang messen: Das ist meist viel aussagefähiger als die Waage.

3. Egal wie viel Sport Du machst: Wenn Du mehr Kalorien zu Dir nimmst, als Dein Körper verbraucht, dann wirst Du auch nicht abnehmen. Also ist die Ernährung letzen Endes der Schlüssel zum Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hab Geduld!

Nach einer Woche sieht man normalerweise noch keine Ergebnisse. Du solltest dir längerfristige Ziele setzen, zum Beispiel nach einem Monat soll man schon ein Ergebnis sehen, nach zwei Monaten noch mehr...

Schnelle Ergebnisse erzielst du nur mit total ungesunden Diäten, bei denen man plötzlich fast aufhört zu essen und wie verrückt Sport treibt. Aber diese sind absolut gefährlich, ungesund, und bringen langfristig gar nichts.

Du hast dich für den Weg entschieden, der dir in einigen Monaten gute Ergebnisse bringen kann ohne deinen Körper/deine Gesundheit zu schädigen. Dein Körper verbrennt langsamer, aber dauerhaft, wenn du weiterhin regelmäßig Sport treibst und dich gesund/kalorienärmer ernährst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gib dem Ganzen ein bisschen mehr Zeit. "Abnehmen" ist ein längerer Prozess und kann am Besten durch eine dauerhafte Ernährungsumstellung erreicht werden.

Da Schwimmen sehr viele Muskelpartien beansprucht und du zudem auch sehr viel geschwommen bist, kann es sein, dass der Muskelaufbau das Gewicht auf der Waage aus deiner Sicht verfälscht.

Aus diesem Grund solltest du nicht nur auf die Waage vertrauen, sondern am Besten ein Gefühl dafür entwickeln, wie sich dein Körper entwickelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sport kann immer nur beim Abnehmen unterstützen und den Körper ggf. etwas definieren, der wichtigste Faktor für die Gewichtsreduzierung ist die Ernährung, wenn die passt, nimmst du ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

4 Stunden ist viel zu viel am Stück. Und einseitiger Sport oder nur einmal die Woche ist zu wenig.

Mache dreimal die Woche für eine Stunde Sport, das hilft mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach 1 Woche sieht man noch wenig und die fehlende Gewichtszunahme könnte daher resultieren, das dein Körperfett in Muskeln umgewandelt worden ist (wiegen was mehr).

Schwimmen ist die mit Abstand beste Methode Gewicht zu verlieren und Fit zu werden (da i. d. R. alle Muskeln beansprucht werden). Setze deinen Fitnessplan eine Woche fort und die Kilos werden purzeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann durch jede Art von Bewegung abnehmen. SPortliche Betätigung in dieser Art führt vor allem auch zum MUskelaufbau und Muskeln sind schwerer als Fett.Trotzdem gilt generell das du eigentlich weniger wiegen solltest, vorrausgesetzt du isst auch weniger.

Wir sind ja alle immer ungeduldig, was das abnehmen angeht. Aber was man sich über jahre anfuttert geht nunmal nicht in ein paar Tagen wieder runter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach doch mal eine Wasser Diät und informier dich einfach bei Google darüber 😊

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?