Abnehmen durch nichts essen mehr ?

14 Antworten

Das wird dir so nichts bringen.

Klar, hungernde Magermodels haben mit zero essen "Erfolg" jeodhc nur begrenzt da es viel Wasser ist, was verloren wird da sie auch oft nichts trinken um für eine Show fit zu sein, danach wird aber auch eine strenge Diät gehalten um auf den Maßen einigermaßen zu bleiben. Falls das dein Leitgedanke war..

Grundsätzlich geht es nur darum im Kaloriendefizit zu sein - heißt, iss weniger, als du verbrauchst - A B E R genug um deinen Stoffwechsel in Schwung zu halten und den Körper nicht in den Sparmodus wechseln zu lassen. Sonst stagniert der Abnehmprozess oder kommt gar nicht erst richtig zu stande.

Du kannst beispielsweise direkt nach dem Aufstehen ein paar Crunches machen, ein paar nur wie du dich morgens in der Lage fühlst, dann bist du automatisch wacher und sagst deinem Körper "hey,arbeit" danach füllst du zum Frühstück die Reserven die dein Körper über Nacht verbrauchte, heißt Kohlenhydrate /Einfackzucker (ja tatsächlich zum Abnehmen) zb eine Hand Haferflocken mit Kokosmilch und einer Hand Beeren oder Vollkornscheiben mit Avocado oder magerer Pute drauf, dazu grüner Tee oÄ

Mittags, falls du keinen körperl.anstrengenden Job hast, was Leichtes - Suppen,Salat etc (natürlich ohne fettiges Dressing sondern Essig Öl oder so)

Snack vor dem Workout, Banane, Hand voll Studentenfutter oÄ (ungezuckert)

und Nach dem Workout /Abends füllt du die Proteine und Kurzkettingen Kh's wieder auf. Sprich, Proteinshake und eine hand reis mit einem Omlett o.Ä

Hoffe dir geholfen zu haben

Möchtest du krank und dick werden? Denn genau so wirst du krank und dick...

Ernährungsbedingtes Übergewicht ist tatsächlich eine Mangelkrankheit. Sie entsteht durch Stoffwechselstörungen und die wiederum entstehen, weil die Nahrung nicht mehr alle Vitalstoffe liefert, die der Organismus benötigt.

Du ißt nur Toast und Brezel. Das sind Auszugsmehlprodukte, also reine Stärke. Um die zu verarbeiten benötigt der Organismus B-Vitamine, die in Auszusgmehlprodukten praktisch nicht enthalten sind. Deine Ernährung führt damit zu einem massiven Vitamin B Mangel. Vitamin B wird von allem in den Mitochondrien der Zellen benötigt, um Energie zu gewinnen und das funktioniert bei einer solchen Mangelernährung nicht mehr richtig. Genau genommen bestehen also massive Stoffwechselstörungen in jeder einzelnen Zelle deines Organismus. Die spürst du nicht, die tun auch nicht weh, aber sie haben Folgen für die Organe, die dadurch recht schnell Störungen entwickeln und daraus entstehen dann erst unspezifische Beschwerden, dann echte Krankheiten. Je nachdem, welcher Bereich betroffen ist, auch ein krankhaftes Übergewicht. Das merkst du dann, wenn du die Mangelernährung beendest (und das musst du irgendwann) in Form des Jojo-Effekts.

Wenn du Übergewicht hast, musst du die eigentlichen Ursachen abstellen und die liegen nie in "zuviel Kalorien" oder "zuviel Nahrung".

Wenn du kein Übergewicht hast und nur dünner sein willst, als die Natur für dich vorgesehen hat, funktioniert das nicht und jeder Versuch, das mit Diäten zu erzwingen bringt dich näher an Krankheiten und Übergewicht.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Super Idee für eine massive Mangelernährung und einer Eßstörung!!

Damit wirst du evtl. etwas Wasser verlieren, aber kaum Gewicht. Dein Körper geht auf "Hunger-Modus". D.h. er arbeitet auf Sparflamme.

Damit tust du dir nichts gutes und du wirst bei deinen Workouts eines Tages einfach so umkippen!!

Das Endergebnis wird ein JoJo-Effekt werden.....du nimmst doppelt so viel zu, wie du abgenommen hast!!

Und mußt du überhaupt abnehmen oder willst du einfach nur dünner sein und den Model-Idiologien hinterher rennen?

Alter, Größe und Gewicht wären von Vorteil, das bei solchen Fragen mit anzugeben.

Dein Körper wird sich irgendwann rächen, Wenn er nichts mehr zu essen bekommt, bzw zu wenig und dann noch jeden Tag work out? Denk an deine Gesundheit und es gibt andere Wege, abzunehmen. Zb Ernährung mit low carb. ( selbst noch nicht gemacht, aber eine Freundin von mir)

Das ist eine drastische Tortur gegen dich selber. Das wird dir langfristig keinen Erfolg bringen, weil du es nicht durchhältst.

Kurzfristig wirst du pro Woche gut 2 Kilo abnehmen, allerdings wirst du dir mit den genannten - Toast + Brezel - eine Verstopfung holen. Da geht 3 Tage lang nichts mehr beim großen Geschäft.

Du solltest Rat bei einem Ernährungsberater einholen. So ungefähr zwischen 1.500 und 2.000 kcal täglich essen. Und nur gute und bekömmliche Sachen essen. Drei (kleine) Portionen Gemüse täglich. Das können auch 2 gekochte Karotten + 1 Kartoffel sein.

Was möchtest Du wissen?