Abnehmen durch nichts essen in wie vielen Tagen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Um 1kg Fett zu verlieren, musst du 7000kcal einsparen. Wenn du nun einen Tagesbedarf von 2000kcal hast, also in 10 Tagen 20.000kcal benötigst, so kannst du ca. 2,9kg verlieren. Dazu kommt v.a. in den ersten Tagen eine Menge Wasser, die dein Körper nach der Diät wieder einspeichern wird, du also an Gewicht, auch wenn es nur Wasser ist, zunehmen wirst. 

Deinen Tagesbedarf kannst du z.B. hier ausrechnen: 

http://www.onmeda.de/selbsttests/tagesbedarfsrechner.html 

http://www.fitforfun.de/abnehmen/schlankmacher/energiebedarsrechner-wie-viel-energie-brauche-ich_aid_8623.html 

Und keine Angst vor dem Jojo-Effekt:

Der Stoffwechsel steht für den Verbrauch durch Herz, Gehirn, Organe,
Wärmeregulation, Fett- und Muskelmasse und Aktivität. Herz, Gehirn und
Organe benötigen immer exakt gleich viel Energie, um funktionieren zu
können, ebenso jedes Gramm Fett bzw. Muskeln. 

Durch eine Diät nimmt man an Fettmasse ab, d.h. der Bedarf wird
geringer. Ernährt man sich nach der Diät wie vorher, so isst man nicht
dem neuen Bedarf entsprechend, sondern zu viel. Und wer mehr isst als er
benötigt, nimmt zu. 

Isst du also nach der Diät dem neuen Bedarf entsprechend, so nimmst du nicht zu.

Du wirst schon ein paar Kilo abnehmen, aber bedenke, dass du deinem Körper damit mehr schadest, als dass du ihm hilfst. Wenn du hungerst, stellt der Körper sich auf einen Energiesparmodus um und versucht seine Energiereserven eher bei sich zu behalten. Das Gewicht, was du verlieren wirst, wird hauptsächlich dein Darminhalt und Wasser sein. Und wenn du danach wieder normal isst, setzt der Körper das erst recht an, um für eine mögliche nächste Hungerperiode gewappnet zu sein.

Letztendlich hast du also absolut nichts davon, außer ein paar Kilo mehr...

Keine gute Idee
Besser ist es seine Ernähung komplett umzustellen und jeden Tag zu joggen.
Jeden Tag .
Wirklich Jeden Tag .
Ist einfacher und du leidest nicht so .
Kannst ja mal ausprobieren für nen Monat .

Ich weiß es zwar nicht,

Würde dir davon aber eher abraten, da nach solchen Diäten der Jo-Jo Effekt ziemlich groß ist und es glaub ich auch nicht so  gesund ist. 

Das muss so nicht sein, der Jojo-Effekt ist keine Willkür, sondern nur das Ergebnis einer zu hohen Kalorienzufuhr. 

Der Stoffwechsel steht für den Verbrauch durch Herz, Gehirn, Organe, Wärmeregulation, Fett- und Muskelmasse und Aktivität. Herz, Gehirn und Organe benötigen immer exakt gleich viel Energie, um funktionieren zu können, ebenso jedes Gramm Fett bzw. Muskeln. 

Durch eine Diät nimmt man an Fettmasse ab, d.h. der Bedarf wird geringer. Ernährt man sich nach der Diät wie vorher, so isst man nicht dem neuen Bedarf entsprechend, sondern zu viel. Und wer mehr isst als er benötigt, nimmt zu.

0

Geh besser zum Therapeuten, wenn du an Magersucht leidest solltest du nicht nach solchen Tipps fragen🙄

Was möchtest Du wissen?