Abnehmen durch 10.000 Schritte pro Tag?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo MagnaFlavia,

wenn du durch einen Schrittzähler mehr Bewegung in deinen Alltag bringst, ist das natürlich förderlich beim Abnehmen. 

Immerhin verbrauchst du somit auch mehr Kalorien. 

Zusammen mit einer ausgewogenen, kalorienreduzierten Ernährung ist Bewegung die beste Voraussetzung zum Abnehmen. Dafür musst du nämlich mehr Kalorien verbrauchen, als du zu dir nimmst.

Wenn du es schaffst täglich etwa 500 kcal einzusparen, wäre das ideal. Schaffst du die 10.000 Schritte an einem Tag, hast du diese Kalorienmenge bei unveränderter Kalorienzufuhr durch die Nahrung schon fast erreicht. 

Bleib also auf jeden Fall dabei. Wenn du motiviert weitermachst, kannst du so auf jeden Fall ein paar Kilos verlieren. 

Viele Grüße,

Dein Precon BCM Team

Hi, danke fuer die Antwort. Also ich mache das jetzt seit ca 1 Woche. Gestern war ich wieder in der Apotheke um mich wiegen zu lassenUnd jetzt zeigte die Waage 70 kg an... Das sind 2kg weniger als die Woche vorher als ich mich dort habe wiegen lassen. :)

1

Nur durch Schritte lässt sich (meineswissens) nicht abnehmen. Es hilft damit man Kondition aufbaut, wenn auch nur gering, und das man seine Fitness stabil hält. Es muss doch in deiner Woche mal ein paar Stunden geben wo du einfach Zeit für dich hast? Das gibt es eigentlich bei jedem, auch bei mir. Ernährung umstellen ist das eine, aber Sport - und da meine ich richtigen Sport wie Joggen, Workout - gehört unmittelbar dazu. Wir machen z. B. im Sportunterricht ein Workout, das dauert NUR 16m , und bringt echt was. Dazu gibst auch genug Timer im Playstore, und das beste ist, du kannst es - insofern du ein Handy hast - überall machen. Nur die Dusche sollte danach dein bester Freund sein :)

Anderweitig kann ich dir leider nicht helfen, aber reines "gehen" mit Schrittzähler wird warscheinlich wenig bringen.

LG und viel Erfolg (:
manuelneuer1000 // Stefan

ne, ich hab nur im Auto zeit fuer mich. Und da hoere ich laut Musik. Mein Mathelehrer auf dem Abendgymnasium hat gesagt ab 10.000 (zuegigen) Schritten nimmt man ab. Ich hoffe trotzdem, dass es etwas bringt. Zumindest das ich nicht mehr zunehme :)

0

Hi, also ich mache das jetzt seit ca 1 Woche. Gestern war ich wieder in der Apotheke um mich wiegen zu lassenUnd jetzt zeigte die Waage 70 kg an... Das sind 2kg weniger als die Woche vorher als ich mich dort habe wiegen lassen. :)

0

Klingt stressig, Dein Alltag. Bewegung ist gut gegen Stress, und natürlich auch weil Energie verbraucht wird gut fürs Abnehmen. Vielleicht könnte Dir eine zusätzliche Methode zur Stressreduktion helfen, z.B. autogenes Training. Ich nehme nicht an, dass Du an Deinem Job und der Abendschule etwas ändern willst/kannst. Von daher musst Du diesem Stress etwas entgegensetzen. Stress macht dick!

Regelmäßige Gewichtszu-/abnahme schädlich?

Hallo,

Mein wöchentlicher Alltag sieht im Moment folgendermaßen aus:

Montag - Freitag Tätigkeiten: tägl. von 8:00 Uhr bis 17:00 Uhr auf der Arbeit / keine körperl. Belastung tägl. von 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr Sport (Verbrauch: ca. 700 kcal / Tag)

Ernährung: tägl. 4-5 Tassen Kaffee tägl. eine Mahlzeit nach der Arbeit mit ca. 1000 kcal

Samstag - Sonntag Tätigkeiten: wenig Bewegung, fast nur Zuhause Ernährung: Nur Süßigkeiten/Kornflakes (2-3 Tüten Chips, 2-3 Tafeln Schokolade...)

Auf der Wage sieht es bei mir folgendermaßen aus: Sonntag Abend: 81,5 Kg Freitag Abend: 74 Kg

Alter: 29 / Größe: 1,85

Ich würde mir gerne ein Paar Meinungen anhören. Ist von diesem "vorübergehenden" Alltag dringendst abzuraten?

...zur Frage

Abnehmen durch abends nichts essen?

Hallo! Ich, w,13(fast 14), wiege bei 163cm 55 kg, möchte aber, da ich über den winter 5 kilo an winterspeck zugenommen habe, wieder 3 kg abbehmen. Meine frage: kann ich mein zuel erreichen wenn ich dauerhaft( bis zum ziel) nach 16:00 uhr nichts mehr esse? Bitte keine unnörigen antworten. Danke und liebe grüße nininy

...zur Frage

Wie kann ich den Körper schnell entwässern?

Huhu ich bin 21 jahre alt und habe ca 25 Kg Übergewicht (10 Kg bereits abgenommen) Ich würde nun gerne mit der Körper entwässerung anfangen leider habe ich keinen Beitrag dazu gefunden habt ihr Tipps? noch schnell mein Tag: morgens 30 min Joggen/Kaffe trinken frühstücken/arbeit 15 uhr Mittag 22:30-4:00 schlafen

...zur Frage

Fitnessstudio Neuling braucht Hilfe!?

Also ich wollte bald ins Fitnessstudio und ich kann aber in der Woche nur nach der Schule das wäre so um 16:00 Uhr

Ich wollte abnehmen habe 4-5 kg zu viel... Nun zur Frage: Wann soll ich denn essen also wenn ich nach der Schule zu hause bin soll ich dann etwas essen und ne Std warten und dann ins Fitnessstudio oder soll ich nichts essen und nach dem Fitnessstudio erst wieder ?

Was soll ich vor allem essen Morgens Kohlenhydrate ? Abends Eiweiß ? Und mittags vor bzw nach dem Studio ( je nachdem was ihr sagt wann ich am besten essen sollte )

Danke😁

...zur Frage

Abnehmen, richtiger Kalorienverbrauch?

Hallo miteinander:)

Ich beschäftige mich seit 2 Monaten mit dem Abnehmen und ich hab schon etwas abgenommen.
Da ich aber vieles im Internet nachlese bin ich einfach nur verwirrt, jeder schreibt etwas anderes also hoffe ich, dass mir einer von euch helfen kann.

Ich wiege momentan 59 kg und bin 158cm groß und bin 17 Jahre alt. Außerdem arbeite ich im Büro, gehe dort ca. 3000 Schritte und gehe 3x in der Woche für eine Stunde ins Fitnessstudio. Abwechselnd Radfahren und Krafttraining. Angeblich habe ich einen Grundumsatz von 1400 Kalorien.

Ich esse meine erste Mahlzeit um 12:00 Uhr ca. 360 Kalorien, dann ab und zu einen Apfel und Abends meistens so zwischen 600-800 Kalorien. Ich achte darauf, dass ich viel Gemüse und Eiweißhaltige Lebensmittel zu mir nehme, doch esse jedoch am Abend nach dem Abendessen eine Kleinigkeit Süßes.

Ist das zu wenig? Bin ich stark im Kaloriendefizit?
Und ist nun Krafttraining oder Ausdauertraining besser?

Vielen lieben Dank schon mal.

LG

...zur Frage

Ein Monat Fahrverbot aber mein Arbeitgeber braucht mich bei wechselnden Schichten. Mein Arbeitgeber schreibt etwas für meinen Anwalt. Was empfehlt ihr mir?

Hallo, wie oben schon steht, wurde mir 1 Monat Fahrverbot angedroht, weil ich innerhalb eines Jahres zweimal geblitzt worden bin. Nun ist es so, seit 05.03. bin ich bei einem neuen Arbeitgeber das heißt Probezeit 6 Monate. Jetzt hat mein Arbeitgeber mir gesagt ich habe wechselnde schichten ca. 4x im Monat die habe ich auch einzuhalten da gibts nix zu meckern. Das heißt eine Woche beginn um 06:00 Uhr Morgens, woche darauf dann Ende um 24:00 Uhr, dann Wochenende auch Sonntags und irgendwann dann zwischenschicht beginn 9:00 Uhr Ende kann mit Stunden varieren. Dauerhaft Schichttauschen ist nicht möglich, geht nur mal von eine Woche auf die Andere (Führungskraft). Ich fahre jeden Tag mit dem Auto mind. eine Stunde zur Arbeit. Wenn ich um 6 Uhr starte fährt vorher kein Zug wenn ich bis 24:00 Uhr arbeiten muss keiner mehr nach Hause. Mein Arbeitgeber schreibt etwas für meinen Anwalt das ich diese Schichten habe und auch dort anfangen muss. Welche rechtlichen schritte empfehlt ihr mir weiter?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?