Abnehmen: Dieser verdammte Bauch will nicht weg!

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Also bei mir und den Leuten die ich so kenne ist gerad der Bau das einfachste, bzw. der Bauch ist das erste was bei mir bei wenig Sport wächst und nach 2-3 Wochen trainieren wieder verschwindet. Ich kenn das eher von Frauen, dass die extreme Probleme haben, Fett an den Oberschenkeln weg zubekommen. Ich wiege 75kg bei 1,82. Also eigentlich sollte bei dir der Bauch verschwinden wenn du noch so 5 kg weniger hast. Kommt drauf an ob du auch Bautraining machst. Möchtest du denn nur keinen Bauch oder auch einen Six-Pack? Problem ist auch wenn man zum Beispiel mit großen Gewichten Sit-Ups macht, dass sich dann eine "Kugel" am Bauch bilden kann, als kein definierter Six-Pack sondern es sieht einfach nur nach einem dicken Bauch aus, obwohl es Muskeln sind. Also besser nur mit dem Körper Sit-Ups machen. Bei Youtube unter MMA Bauchtraining gibts ein 7min Workout. Einfach alle 2 Tage nachmachen

Na ja, ein Six-Pack wäre natürlich nicht schlecht. Ich mache auch Bauchtraining. Weisst Du, ob man, wenn man die seitlichen Bauchmuskeln trainiert, die gleiche Anzahl an Wiederholungen machen sollte, wie für die vordere Bauchmuskelgruppe?

0
@allwiss

Also ich mache alle 2-3 Tage Krafttraining im Fitnessstudio und habe früher einfach immer 8x 30 Situps auf der Liege gemacht. Bis ein Freund mir dieses Trainingsvideo von einem Kickbox-Club aus der Nähe zeigte. Das Training beinhaltet 11 Übungen je 30 Sekunden und spricht alle Regionen des Bauchs an. Ohne Pause werden diese 7min hintereinander ausgeführt und das ist wirklich extrem hart am Anfang. Wir haben einfach das Ipad beim Training angemacht und zeitgleich mit dem Video die Übung gemacht. Es war tausendmal effektiver als das alte Training. Nur die ersten tage danach kann man sich nicht mal mehr selbst die Schuhe vor Muskelkater zumachen. Aber die Woche darauf gehen die Übungen schon viel leichter. Der Link zu dem Video ist: http://www.youtube.com/watch?v=HNbhIOgVz0g

0

Also das mit dem Sixpack und dem Bauchtraining ist zwar sehr schön, aber so einfach ist es nun auch wieder nicht. Wie du nun selbst gemerkt hast, kann man zwar schnell und viel abnehmen, aber das gilt nicht unbedingt für die Problemzonen (bei Frauen übrigens die Oberschenkel, Po und Beine). Was sind Problemzonen und wie kommen die zustande? Diese "Problemzonen" sind das Ergebnis unserer Evolution, denn vor 1.000 Jahren spielte ein dicker Bauch, bzw. spielten überhaupt Fettpolster eine wichtiger Rolle im Überlebenskampf und deuteten auf eine höhere Überlebenschance in harten Zeiten (Winter, Entbehrungen) hin. Diese Strategie zum Überleben war also recht sinnvoll. Das, was wir uns in Tausenden von Jahren angelegt haben, kann nun nicht innerhalb von 50 Jahren durch ein Modeklischee weggewischt werden. Der Körper will Fett, das für diese "schlechte" Zeiten gedacht sind, nicht einfach so hergeben. Überall dort, wo sich täglich Muskeln bewegen (also alles mit den Armen, Beinen und Rücken) wird sich nicht so schnell Fett ansammeln, bzw. wird es einfach sein, Fett zu verbrennen. In den Körperteilen, die jedoch täglich nicht unbedingt oder nur gezielt bewegt werden, und da gehört leider auch der Bauch dazu, haben sich im Laufe der Jahrtausende besondere "Fettspeicher" gebildet, die das Fett nur unter absolut "harten Zeiten" freigeben werden, weil der Körper darauf programmiert ist. Die tägliche Übung für den Sixpack wird kaum etwas zum Fettabbau selbst beitragen, weil es wird nur die Muskulaturstruktur unterhalb der Fettschicht gebildet, die Fettschicht selbst aber kaum beansprucht wird. Die Bauchübungen sind zwar sinnvoll, z.B. um den Rücken zu stärken, aber wenn du Bauchübungen machst, um Bauchfett abzubauen, dann bist du leider auf dem Holzweg. Wenn du Bauchfett abbauen willst, geht es langfristig nur über Ausdauersport und natürlich nach wie vor über die Ernährung. Ausdauersport heißt mind. 2-3 Mal in der Woche z.B. eine Stunde Joggen oder 2 Stunden Mountainbike (o.ä). Weniger als 1/2 Stunde ist sinnlos, weil in dieser Phase überhaupt keine Fettverbrennung stattfindet, da der Körper zur Energiebereitsstellung die Glukogene aus der Leber bereitstellt. Erst nach etwa eine halbe Stunde gibt das Gehirn das Signal, Fettzellen zu öffnen, nicht um das Fett abzubauen, das interessiert das Gehirn überhaupt nicht, sondern um das Fett als Energiequelle zu nutzen, denn Fett ist ja bekanntlich reine Energie, genau 9,2 kcal/Gramm. Das ist der Grund, weshalb es so schwierig ist, Bauchfett abzubauen. Physiologisch gesehen ganz einfach, aber man muss der Wille haben, sich 2 - 3 Mal in der Woche zu quälen und vor allem.... sich nach dem Training nicht wieder den Bauch vollzustopfen, denn dann war das Training wohl eher Eulen nach Athen tragen. Das war jetzt die schlechte Nachricht. Nun die gute. Es gibt eine Methode, wie man diese Prozesse, also den Fettabbau in Verbindung mit dem Ausdauertraining erheblich beschleunigen kann. Solltest du daran Interesse haben, dann schicke mir bitte eine PN, denn ich möchte hier keine Werbung für irgendeine Firma machen. Ansonsten viel Erfolg.

Guten Morgen,

ich bin 1,76 cm groß und wiege 76 Kg. Laut Arzt ist das Idealgewicht. Ich möchte sagen, das du nicht mehr abnehmen solltest, sondern lieber deinen Sport normal weiter nach gehst und deine Ernährung entsprechend anpasst. Der Bauch verschwindet langsam aber sicher wenn du normal weiter trainierst. Lauf nicht in die Gefahr schnell ganz viel abzunehmen. Bringe dein Training und deine Ernährung lieber für die Dauerhaftigkeit in Einklang. Denn du willst ja auch dauerhaft schlank und evtl. Trainiert sein, oder?

Schau mal hier:

http://url9.de/mzQ

Das hat mir sehr gut neben dem Training geholfen.

Viel Erfolg weiterhin!!!

Danke!!! :-)))

0

@dernette: Zur Info: Du hast Normalgewicht! Idealgewicht bei dir wären 66kg!

0
@sasfee

Na ja, ich dachte immer normal ist 1 Kilo pro cm? Egal, ich werde auf jeden Fall weiter dran bleiben, damit der Bauch auch noch verschwindet.

0

Das Bauchfett, gerade bei Frauen hat was mit der "Weiblichkeit" zu tun, und der Tatsache des Kinderkriegens (weiches, elastisches Bindegewebe, damit sich die Haut bei der Schwangerschaft dehnt)... Das musst du mittels Gymnastik strfaffen..abnehmen alleine bringt da nichts! Dann hängt die Haut sogar noch, wenn das Fettgewebe "entleert" wurde!

Von den Kilos her muss da nicht mehr wirklich viel weg. Was dir jetzt nur noch hilft sind gezielte Übungen speziell für den Bauch. Also sowas wie Situps zum Beispiel. Und das immer und immer wieder, irgendwann wird das schon (natürlich nicht innerhalb weniger Tage, das erfordert Durchhaltevermögen).

Und meinen Respekt, dass du so viel geschafft hast :-) Viel Erfolg noch mit dem Rest!

Danke!!! :-)))

0

-zu sitz zuviel am Pc

-du machst allgemein zu wenig Ausdauersport

-du isst zu wenig Frischkost (Obst und Gemüse enthalten Enzyme, die Fettbauch schmelzen lassen)

-du isst zuviel Milchprodukte, Brotprodukte, oder trinkst hin und wieder mal nen Gläschen Alkohol.

Auf jeden Fall Geduld. Es dauert schon einige Monate bis sich am Bauch was tut.

Ist sitze zu viel ist richtig ;-) Ich mache zu wenig Ausdauersport ist falsch. In den letzten Wochen habe ich sehr viel Ausdauersport gemacht, immer 2 Stunden am Tag. Also fast jeden Tag. Pausen müssen sein. Ich habe sehr viel Obst und Gemüse in den letzten 10 Wochen gegessen. Möhren habe ich am liebsten, jam jam. Ich esse morgens Brötchen oder Toast, aber das war es dann auch schon. Milchprodukte oder Milch selbst, gar nicht. Ich trinke niemals Alkohol, rauche auch nicht, Kaffee trinke ich auch nicht. Meine Fettpolsterchen kommen allein von Süßkrams. Habe aber 10 Wochen so gut wie nichts genossen.

Auf jeden Fall vielen Dank für deinen Beitrag. Ich werde wohl weiter geduldig sein müssen.

0

Das dauert, vor allem, wenn der Bauch schon länger da ist. Ein spezielle Bauchgymnastik für die Bauchmuskulatur sollte helfen.

Müsste lügen, wenn ich das Gegenteil behaupten würde. Der Bauch ist bestimmt schon 10 Jahre da und natürlich auch gewachsen.

0

Sport sollte helfen

Mach ich doch schon seit 10 Wochen. Die 10 Kilo habe ich mir bestimmt nicht weggehungert. Vielleicht bin ich auch zu ungeduldig.

0

Was möchtest Du wissen?