Abnehmen bei Übergewicht mit Kraftsport?

6 Antworten

Abnehmen hat etwas mit deiner Kalorienzufuhr zu tun. Du kannst den ganzen Tag Cardio machen, solange du mehr Kalorien isst als dein Körper verbrennt nimmst du zu. Die Idee ist also ein Kaloriendefizit: Iss weniger Kalorien als dein Körper verbrennt, dadurch nimmst du ab.

In erster Linie ist Sport allgemein egal und nur eine gute Ergänzung, es liegt an deiner Ernährung.

Alleine durch Kraftsport kannst du prima abnehmen. Eine Stunde verbrennt ungefähr 400 Kalorien und es hat einen langen Nacheffekt, da Muskeln mehr Kalorien benötigen. Durch Cardio verbrennst du im Moment mehr Kalorien und die sind auch i.d.R. höher als wie beim Krafttraining. Bei 10 Minuten Fahrradfahren kannst du schon 100 Kalorien verbrennen.

Ich mache nebenbei höchstens einmal die Woche Ausdauertraining und das auch nur wegen den gesundheitlichen Affekten (Herz & Kreislauf). Sonst mache ich nur 4x mal die Woche Krafttraining.

ob ich mit Kraftraining anfangen oder noch Cardio durchziehen sollte. 

Beides, die Kombination ist optimal. Für Fettabbau und übrigens auch Kondition.

Hat man solche Probleme mit dem Gewicht dass man diese nicht mit Kraftsport alleine bewältigen kann, so braucht man zusätzlich eine sportliche Aktivität mit einem optimalen Kalorienverbrauch.

Optimal zur Fettverbrennung sind der Crosstrainer, das Laufband und Joggen. Trainingszeit mindestens 1/2 Stunde und nicht zu schnell, damit man im gesunden aeroben Bereich mit auch schon guter Fettverbrennung bleibt.

Cardio ist natürlich auch gut und Ausdauer - immer nach Krafttraining

Wenn beides am gleichen Tag, viel Erfolg

Ich würde dir beides empfehlen. Meiner Meinung nach formt Krafttraining einen schönen Körper und lässt ihn gesünder wirken, wenn man eben mehr Muskeln hat. Andererseits verbrennt man beim Cardiotraining jenachdem was man macht sehr viele Kalorien. Am besten wäre es meiner Meinung nach, wenn du eine gute Balance findest zwischen Kraft und Cardiotraining. Außerdem ist die Ernährung sehr wichtig aber ich denke das weißt du oder?🙈

Fitnessstudio, wie starte ich mein Training richtig?

Hallo zusammen,

Habe da mal eine Frage,

Gehe jetzt wieder ins Fitnessstudio und die Frage wäre, wie gestalte ich meinen Trainingsplan? Wollte an den Tagen Mittwoch, Freitag, Samstag gehen.

Das Problem bei mir ist ich habe etwas Übergewicht, und habe gelesen das wenn man Übergewicht hat am besten nicht aufs Laufband gehen soll.

Was kann ich als alternative wählen, also welche Geräte sind perfekt geeignet um abzunehmen und ab wann soll ich mich steigern ?

Hab bissher immer übertrieben und mehr gemacht als erlaubt da ich zu motiviert an der Sache heran gegangen bin, dadurch habe ich mir dann aber auch immer eine kleine Verletzung hinzugefügt

bin 1,78 groß und wiege 93 Kilo bin 24 Jahre alt

Würde mich sehr auf hilfreiche Antworten freuen :)

...zur Frage

Krafttraining, wann Erfolge sichtbar, Infos über Muskelkater?

Hallo,

ich bin 19 Jahre alt und wiege nur 57 kg. Ich habe vor einer Woche mit Krafttraining begonnen (Fitnessstudio). Wie erwartet musste ich bei fast jeder Übung das Mindestgewicht nehmen, da ich mehr nicht geschafft habe, ich bin sehr schwach und recht dünn. Zwei Tage nach dem Training habe ich endlose schmerzen gehabt, am meisten bei den Beinen, ist dies eher schlecht? Er klingt nach 3 Tagen ab bei mir, ist das bereits zu lang bzw zu viel Training gewesen? Eine weitere Frage, wann sehe ich Erfolge wenn ich dies konsequent durchziehe? (Ganzkörpertraining), wann werde ich fähig sein mehr Gewicht zu benutzen? Dauert das lange? Ich gehe 3x in der Woche ins Fitnessstudio.. Wäre dankbar auf eine Antwort auf jeder meiner Fragen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?