Abnehmen bei Schilddrüsenunterfunktion (Stoffwechsel, ohne Tabletten)?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Eine Schilddrüsenunterfunktion (und deren Syptome) bessert sich nur bei einer Hormonzufuhr. Ohne zusätzliches L-Thyroxin werden die Syptome weiterbestehen, erst mit einer Einstellung des TSH Wertes unter 3 kannst du mit einer Gewichtsreduzierung rechnen, weil dein Grundumsatz angestiegen ist. Aber immer Jodsalz einsetzen und viel Seefisch essen, damit ein (häufiger) Jodmangel ausgeglichen werden kann.

Hallo,

bitte wechsle auf jeden Fall den Arzt! Mit mir hat man es jahrelang ähnlich getrieben. Eine Nichtbehandlung macht so viel kaputt.

In Deinem Fall MUSS gehandelt werden. Lasse Dir einen Termin beim Endokrinologen für einen kompletten Schilddrüsen-Check und Hormonstatus geben.

Du schreibst, dass Du die "Autoimmunerkrankung" hast. Dies bedeutet sicherlich, dass Du Hashimoto-Thyreoiditis hast. Lasse die Finger von Jodsalz, Jod oder ähnlichem. Das fördert nur noch den Zerstörungsprozess der Schilddrüse.

Es liegen bestimmt - wie das bei Hashimoto fast immer der Fall ist - Vitamin- und Mineralstoffmängel vor. Diese müssen mit Nahrungsergänzungsmitteln ausgeglichen werden. Alleine durch Ernährung ist dies bei Hashmoto nicht möglich.

Gehe doch auch mal in das Forum www.ht-mb.de/forum . Dort bekommst Du guten Rat von anderen Betroffenen.

Wie gesagt: Der nächste Schritt sollte der Termin beim Endokrinologen sein. Evtl. auch noch eine weitere Meinung einholen.

Kopf hoch, Dir kann geholfen werden. Mit der richtigen Therapie bekommt man das alles in den Griff.

LG

Catlyn

Hallo Colinni,

viele Ärzte sind bezüglich Schilddrüse leider nicht gut genug informiert!

Sie achten nur auf die Laborwerte und ignorieren die Beschwerden.

Entweder Du suchst Dir einen anderen Hausarzt (am Besten einen Internisten) oder lässt Dir einen Überweisungsschein zum Endokrinologen geben. Mit dem Argument, dass Deine Periode ausbleibt solltest Du den Überweisungsschein bekommen!

Allerdings wartet man auf einen Facharzttermin jeh nach Region monatelang! In diesem Fall lohnt es sich die Krankenkasse einzuschalten!

Dann hast du eine Chance schneller einen Termin zu bekommen (bezieht sich afu Dtl.)

LG, Hourriyah

Würde auf keinen Fall zu irgendwelchen dubiosen Mitteln von Heilpraktikern greifen. Suche doch vielleicht noch andere Ärzte auf und frage diese nach Rat, wenn dir deine da nicht weiterhelfen kann.

Was möchtest Du wissen?