Abnehmen bei Diabetes Typ 2

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nimm dir mal Deine Tabelle (Kalorien mundgerecht - Buchhandel 14€) mit den täglichen Kohlehydraten vor und versuche da über den Tag verteilt auf 10-14 zu kommen.

Wenn du nix machst, brauchst du nicht viel Energie.

Wenn Du gegessen hast (nicht immer satt essen, ausser bei Gemüse), bewege dich danach. gehe einkaufen, keine Ahnung - gehe raus. Irgend wie, vor allem wenn es warm ist, auch mal schwitzen.

feenelfe 04.02.2015, 13:56

werde mir das Buch holen Danke.
hatte vergessen zu schreiben mit 12 Jahren War ich extrem magersüchtig,und hatte ein Gewicht von max 30 Kilo. und habe Angst dahin wieder abzurutschen. Meine Diabetes Ärztin rät deswegen davon ab, sollte einfach nur Gewicht halten. doch ich will unbedingt abnehmen. fühle mich nicht wohl mir dem Gewicht

0
StoerDeBaecker 06.02.2015, 13:43
@feenelfe

... Nicht jeden Tag wiegen, das macht meschugge °) - 60-55kg ...

Aber alle 2 Wochen ein Résumé ziehen und überlegen, wie und womit Du Dich am wohlsten fühlst - viel Erfolg.

0

Hallo!

Wenn du dauerhaft abnehmen willst und danach dein Gewicht auch halten willst, dann wird es wohl, ohne eine Ernährungsumstellung nicht gehen! Du musst versuchen langsam abzunehmen.

Das Geheimnis ist, dass man die Ernährung so umstellt, dass man - ohne sich zu kasteien - abnimmt. Sobald man das Wunschgewicht erreicht hat, sollte man die Essensmenge nur ein wenig anheben, bis man das Gewicht hält.

Wenn du gesund abnehmen willst, dann solltest du deine Ernährung wie folgt umstellen:

  • mehrere kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt essen - das verhindert Hungerattacken
  • auf fettarme Ernährung achten (Achtung versteckte Fette), Obst, viel Salat und viel Gemüse - roh oder gekocht, kleine Portion Fleisch, fettarmen Fisch und Beilagen - Vollkornprodukte sind besser, weil sie langsamer verdaut werden und der Magen länger gefüllt ist
  • mit Süßstoff süßen
  • Wasser oder Zeroprodukte trinken
  • als Zwischenmahlzeit eigenen sich Müsliriegel, Obst, Gemüse oder selbstgemachtes Yoghurt nach 18 Uhr möglichst nichts mehr essen

Wenn du gerne Süßes isst, dann ist es besser du gönnst dir jeden Tag eine Kleinigkeit - eine Rippe Schokolade oder ein paar Kekse oder auch ein kleines Stück Kuchen. Auch selbstgemachte Quarkcreme mit Süßstoff ist eine gute Nachspeise oder Zwischenmahlzeit. Weiters kann man sich auch mit zuckerfreien Bonbons behelfen.

Versuche kalorienreiche Lieblingsspeisen möglichst ein wenig zu entschärfen oder eben nur kleine Portionen davon zu essen. Verwende fettarmen Yoghurt, statt Rahm für Soßen, süße Nachspeisen mit flüssigem Süßstoff und verabschiede dich von allem Kalorienreichen auf das du verzichten kannst.

Viel Bewegung zur Unterstützung wäre natürlich gut. Wenn du Probleme mit den Gelenken hast, dann wäre Schwimmen oder Unterwassergymnastik sehr gut. Schwimmen trainiert fast alle Muskeln im Körper und bei der Unterwassergymnastik werden die Gelenke entlastet, gleichzeitig wird aber mit dem Wiederstand des Wassers das Training entscheidend verstärkt.

Ich hab hier einen Link für dich. Hier findest du alles zum Thema Aqua-Gymnastik auch mit einzelnen Übungen:

http://www.planetsenior.de/aquafitness/

Auf Googel findest du unter der Suche "Unterwassergymnastik Übungen" oder "Aquafittness Übungen" jede Menge Seiten mit Bildern und genauen Anweisungen.

Mach immer weiter, bis du dein Wunschgewicht erreicht hast auch wenn du mal über die Stränge geschlagen hast. Das wird leider immer wieder mal passieren! Sobald du dein Wunschgewicht hast, hebst du die Menge, die du isst nur ein wenig an. Das machst du so lange, bis du dein Gewicht hältst.

Du wirst sehen, es klappt. Ich wünsche dir viel Erfolg!

Gruß Lirin

StoerDeBaecker 06.02.2015, 13:34

Trenne Dich bitte von Ratschlägen wie Süssstoffe als Ersatz nehmen. Bei den heutigen Insulinen ist das nicht mehr nötig und zudem auch unsinnig, weil der Körper Zucker (sind im Rahmen der KH drin) benötigt.

Es dreht sich hier nur um die Menge an Zucker, die in den Speisen und Nahrungsmitteln sind. Dafür gibt es die Tabellen auf den Verpackungen, die LEIDER immer noch zu klein gedruckt sind. - Hoffentlich wird darüber endlich mal der_deutschen_Ernährungsminister Herr Christian Schmidt (CDU) informiert.

0
Lirin 06.02.2015, 16:16
@StoerDeBaecker

Hallo!

Da der Fragesteller abnehmen will, ist das Süßen mit Süßstoff ohne weiteres eine Option. Das hat überhaupt nichts mit dem Insulin zu tun und Fertigprodukte, wie du sie offenbar im Sinn hast, sind sowieso nicht geeignet zum Abnehmen.

Und noch etwas, der Körper wandelt alle Kohlehydrate in Zucker um und versorgt damit die Körperzellen. Bei ausgewogener Ernährung mit genügend Kohlehydraten, braucht der Körper absolut keinen Zucker zusätzlich!

Bitte informiere dich genau, bevor du antwortest!

Gruß Lirin

0

Es ist schwer abzunehmen mit Insulin. Nehme selbst seid einem Jahr Insulin bin auch Typ 2. Jahrelang ging es mit Tabletten. Kaufe dir mal einen Schrittzähler den hat mir meine Diabetikerlogien empfohlen am Tag zum Anfang 2000 Schritte zu kommen das motiviert zum Laufen wenn du kein Sport machen kannst ich selbst kann es auch nicht habe einen Bandscheibenvorfall. Versuche es mal damit. L.g

feenelfe 04.02.2015, 16:51

herzlichen Dank

0
Ramonaralf 04.02.2015, 17:56

Will dir nicht damit den Mut nehmen mit dem abnehmen. Werde es auch versuchen muss nur hart bleiben.Dann klappt es auch habe durch Insulin 12 kg zugenommen.

0
feenelfe 04.02.2015, 18:12

War ja dabei abzunehmen, doch jetzt ist mein Fußgelenk kaputt, wird Donnerstag operiert. und dann ist sport tabu.

0
Ramonaralf 04.02.2015, 18:29

Spazieren gehen aber später ist doch erlaubt oder? Dann wünsche ich dir viel Glück zu deiner OP und gute Besserung.

0
feenelfe 05.02.2015, 08:18

ja aber erst nach ca 6-8 Wochen. Bis dahin habe ich eine Art Gips. 2 Wochen möglichst nie liegen, Beton nicht belasten und dann langsam teilweise belasten

0

diabetes typ 2 ist eine stoffwechselerkrankung durch westliche ernährungsart, beseitige die lebensmittel die dein übergewicht eingebracht haben und dein problem wird verschwinden. fettarm pflanzlich ist die ernährung die du annehmen sollst, menschen sind von natur aus pflanzen- und keine fleisch- oder allesesser wie oft, aber falsch behauptet wird. du kannst deine erkrankung zurückdrängen bis zum absetzen der medikamenten, dein arzt wird dir diese reduzieren müssen, wenn deine neue ernährung einschlägt und dass geht schnell

Schwimmen gehen!

Dabei wird der ganze Körper gelenkschonend trainiert, und dein Fußgelenk trägt kein Gewicht.

Was möchtest Du wissen?