Abnehmen... Am Besten Wie?...

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Bewusster ernähren. Lass Süßigkeiten weg. Trinke keine Limo oder Säfte mehr. Esse das Obst lieber so, als es zu trinken und ganz wichtig, mache Sport. Ich weiß ja nicht, wie dick du im Moment bist aber je nachdem solltest du nicht laufen. Das würde deine Gelenke am Fuß zu sehr belasten. Schwimmen wäre für den Anfang ideal. Später auch Fahrrad fahren. Die Ernährung um zu stellen ist halt nur die halbe Miete.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also 2 Ursachen gibt es für eine sogenannte Lebersteatose

  1. Alkoholiker
  2. Überernährung

ich vermute mal bei wird es wohl Variante 2 sein, wenn nicht, dann korrigiere mich bitte!

Variante 2 Man nennt diese Eine Energie reduzierte Grunddiät-Variante bei Fettleber + Übergewicht.

  • den Kohlehydraternergieanteil auf 40% der Gesamtenergie reduzieren
  • Konsequente Ausschaltung von (Saccharose, Gluocose, Fruktose, Maltose) -siehe unten- und hiermit hergestellte Nahrungsmittel.
  • Umstellung des Kohlehydratverzehrs auf Nahrungsmittel mit polymeren Polysacchariden (das heißt: Gemüse, Kartoffeln, Getreideschrot, Getreideflocken, Vollkornbrot, Vollreis)
  • Den Eiweißenergieanteil nicht unter 35% der Gesamtenergie herabsetzten

  • kein Alkohol


Druck das bitte aus und gehe damit zu deinem Ernährungsberater!

So weiter im Text, generell gilt eines. Wenn du deine Diät erfolgreich abgeschlossen hast und deine Werte sich wieder normalisiert haben, so solltest Du dir für deine Zukunft über einige Punkte mal mal wirklich Gedanken machen!

Für die Zukunft!

  1. SPORT, SPORT, SPORT jeden Tag!
  2. MERKE: Gesunde Ernährung besteht überwiegend aus pflanzlichen ballaststoffreichen Lebensmitteln, mit einer sehr hohen Nährstoffdichte. Das heißt Mineralien (& Mengenelemente), Spurenelemente, Antioxidantien, Sekundäre Pflanzenstoffe (& Chlorophyll und Chlorophyllin), Ballaststoffe, Vitamine & Vitaminoide, Kohlenhydrate, Eiweiße, Fette, Fettsäuren, Aminosäuren und Derivate sowie Peptide (z.B.: L-Zystein, L-Karnitin, Glutathion), Enzyme, Mikroorganismen, wie Laktobazillen usw, Pflanzenextrakte. Somit sollten Obst und Gemüse ein primärer Teil unserer Ernährung sein und sollte daher unbedingt jeden Tag auf dem Speiseplan stehen (optimal im Rohen zustand). Lass bitte alle die sinnlosen Aspatam (Chemie Zucker) haltigen Getränke und Speisen weg, trinke nur noch reines Wasser (mit frisch gepressten Zitronen) 2 - 3 l am Tag. Nach dem aufstehen und noch vor dem Frühstück 500 ml - 1 Liter Wasser, dann weiter, einen großen Obstsalat mit Chia Samen, Nüsse und Flohsamenschalen. Iss mehr Ballaststoffe, besorge die Spirolina +Zink, ein wunderbares Supplement. so sollte man den Tag starten.

Als kleiner hinweis zu den Zuckerarten!

Monosaccharide

  • Glukose -> Obst, Honig, Spuren in den Meisten Pflanzen
  • Fruktose-> Obst, Honig, Spuren in den Meisten Pflanzen
  • Galktose-> Komponenten der Laktose ( Wird bei der Verdauung bzw. Verstoffwechselung freigesetzt)
  • Sorbitol-> Obst, Lebensmittelzusatztstoff
  • Manitol-> Algen, Lebensmittelzusatztsoff
  • Xylitol-> Holz, Obst, Lebensmittelzusatztstoff

Disaccharide

  • Saccharose-> Zuckerrüben, Zuckerrohr, Obst, Ahornsirup
  • Laktose-> Milch und Milchproduckte
  • Maltose-> Getreidekeime, entsteht bei der Stärkeverdauung

Olisaccharide

  • Raffinose-> Melasse
  • Stachyose, Verbakose-> Leguminosen

Polysaccharide

  • Amylose-> Stärke, Getreide, Kartoffeln
  • Amyosepektin-> Stärke, Getreide, Kartoffeln, Dickungsmittel
  • Dextrin-> Stärkeabbau, Lebensmittelzusatzstoffe
  • Glykogen (tierische Stärke)-> Leber, Muskelfleisch
  • Inulin (Fruktosepolymer)-> Artischocken, Topinabur, Schwarzwurzeln
  • Agar, Carageen-> Algen
  • Zellulose, Hemizellulosen-> Vollkorngetreide, Gemüse, Obst
  • Pektin-> früchte, Zuckerrüben
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sport+ richtige ernährung machst dir magerquark shakes mit milch am morgen... eiweiß obst gemüse ... kp

und joggen vllt fitnessstudio anmelden und dort kurse belegen ( in kursen machts bestimmt mehr spaß für frauen)

ist doch eig alles offentsichtlich? nicht auf der coach vollfressen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sport und Ernährung. Bei Sport vor allem Leichtathletik.

Bei Ernährung nichts süßes, relativ wenig Kohlenhydrate. Sehr viel Trinken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Laufen gehen und gesund ernähren. Sport ist fast genauso wichtig wie die gesunde Ernährung.

Mfg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Richtig hart arbeiten gehen...

Einzelhandel z.b^^ es muss dir aufjedenfall spaß machen und du musst sehr viel stehen und gehen. Dazu noch Sportschuhe... perfekt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?