abnehmen am bauch: tipps (!)

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nun dann kann man dir nur sagen, was in den zahlreichen anderen Fragen auch zu finden wäre. Du kannst dir nicht aussuchen wo du abnimmst. Abnehmen tut man über ein Kaloriendefizit. Nimmst du weniger Kalorien zu dir als du verbrauchst, dann schnappt sich der Körper Fett und Muskeln und zieht diese als Energiequelle heran.

Sich normal ernähren und nicht viele Süßigkeiten sagt eben exakt 0 aus. Hast du ein Überschuss, dann nimmst du zu, dabei ist es egal ob du dieses via Süßigkeiten zu stande bringst oder via Gemüse.

Das Sportpensum klingt schon ordentlich, wobei man aus 3 mal der Woche Schwimmen auch nicht erahnen kann ob wir von 15-30 Minuten oder 2-3 Stunden reden. Selbiges gilt fürs Studio, viele sitzen dort eher rum, unterhalten sich und schlürfen Eiweißshakes anner Bar, andere bewegen Tonnen an Metall durch die gegend und haben während ihres Trainings zu keinem Zeitpunkt genug Luft um sich zu unterhalten.

Nimmst du nicht ab hast du ganz einfach noch kein Kaloriendefizit, also fährst du entweder den Verbrauch via noch mehr Sport hoch oder senkt die Zuvor indem du nicht nur nich viele Süßigkeiten, sondern garkeine isst. Keine kalorienhaltigen Getränke zu dir nimmst, kein Fastfood und generell kalorienarme Lebensmittel vorziehst.

Aber all das solltest du eigentlich wissen, wenn du schon andere Fragen durchgeguckt hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kami1a
06.12.2013, 18:18

gut!

0
Kommentar von GuenBay
07.12.2013, 15:49

Da kann ich mich zu vielen Punkten nur anschließen. Nur an einer ganz bestimmten Stelle (wie in deinem Fall am Bauch) kannst du nicht abnehmen.

Der Körper nimmt stattdessen zunächst nur ganzheitlich ab. Da ich bei deinem Sportpensum davon ausgehe, dass du eine Sportskanone bist, würde ich dir empfehlen, deine sportlichen Aktivitäten etwas zu drosseln und deine Erholungszeiten mit gesunder Ernährung besser zu nutzen.

Bleibe weiterhin bei den Sportarten, die du aktuell machst. Allerdings bedenke, dass der Körper für das Abnehmen und schlank werden "arbeiten" muss - also Fettverbrennung, Stoffwechsel etc.

Daher braucht es wichtige Nährstoffe, wie Vitamine, Antioxidantien, Eiweiße, Kohlenhydrate und wertvolle Fette wie aus der Avocado, Nüssen und Olivenöl beispielsweise.

Vielleicht helfen dir diese Tipps zusätzlich weiter.

0

Wenn du ins fitnessstudio gehst dann frag da doch mal einen Experten, da gibt es sicherlich Experten, ansonsten tegelmäßige Übungen mehrmals am Tag und Durchhaltevermögen, da klappt nicht innerhalb einer Woche, als immer Übungen machen und versuchen zu steigern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich empfehle dir, Nach dem aufstehen, bevor du etwas isst, Ein paar Bauchübungen zu machen. Dann verbrennst du nämlich die Fettreservenv vom Vortag, und nimmst schneller ab. Allgemein hilft sport vor dem Essen beim abnehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?