Abnehmen als 14j/a?

2 Antworten

Verabschiede dich von dem Wort: Schnell!!

Schnell abnehmen geht nicht, wenn es dauerhaft und gesund sein soll.

Du bist 14, du solltest mit deinem Arzt/ Kinderarzt reden und nicht selbst was anfangen. Es gibt auch Kuren für Kinder und Jugendliche, die zuviel auf den Rippen haben.

Und was dein Kumpel da gemacht hat, ist nicht nur ungesund, sondern auch noch gesundheitsschädlich . Er hat Raubbau mit seinem Körper betrieben, da irgendwann zurückkommt.

Ihr seit noch im Wachstum und braucht jede Energie, um den Körper existieren zu lassen. Eine Mahlzeit am Tag ist extrem schädlich.

du hättest einen Grundumsatz von gut 2000 Kcal am Tag, da drunter solltest du nicht gehen.

Dein Kumpel hat Mist gebaut mit seinem Körper. Wo waren Fett, Ballaststoffe usw.?

Im Prinzip kannst du eigentlich alles essen, nur keine Süßigkeiten, Torten, Kuchen usw., auch mit Obst etwas vorsichtig sein, denn da ist meistens auch sehr viel Zucker enthalten - lieber mehr Gemüse.

3x pro Tag essen

Von 3 normalen Mahlzeiten jeweils nur die Hälfte essen und diese innerhalb von 8 Stunden.

Vor jeder Mahlzeit ein großes Glas Wasser trinken, dass nimmt schon mal den größten Hunger weg und natürlich auch tagsüber viel trinken.

Keine Zwischenmahlzeiten, die fördern den Appetit.

Keine Abnehmpillen - die helfen eh nichts.

1 Pfd. pro Woche ist gut, dann bleibt der Jo-Jo-Effekt aus.

Und natürlich viel Bewegung/Sport, am besten wäre ein Fittnessstudio, wo einem alles gezeigt wird, was nötig ist. Aber das machst du ja schon.

Wenn du diese Möglichkeit nicht hast, dann laufen, joggen, Rad fahren, Bodenübungen zu Hause usw..

Und wenn es mal etwas zu feiern gibt, kann man schon mal sündigen, auch wenn man wieder 1 Pfd. zu legt, dass gehört dazu.

Aber so gewöhnt sich der Magen an weniger Essen und irgendwann merkt man gar nicht mehr, dass man nicht mehr so viel isst

Diätplan // nahrhaftes Frühstück- leichte Kost/Salat mittags - Kohlsuppe abends

Hallo, Ich würde sehr gerne ein wenig abnehmen und habe mich deswegen mal im Internet und einigen Büchern schlau gemacht. Die Kohlsuppen-Diät scheint mir mehr oder weniger vielversprechent; trotz des JoJo-Effektes. Da ich mich jedoch nicht nur von Kohlsuppe ernähren will und auch nicht derart schnell abnehmen möchte (Hatte gelesen, dass man innerhalb von 3 Tagen 2,5 Kilo abnimmt) , habe ich mir folgenden groben Plan ausgedacht und da ich letztendlich doch nicht ganz so viel Ahnung habe, wollte ich wissen ob ich mir von dieser zusammengebastelten Diät einen kleinen Erfolg versprechen darf.

Morgens: - Haferflocken (oder anderes Müsli) - Obst (Kohlenhydrate und Vitamine)

Mittags - Salat oder ähnliches (so kalorienarm wie möglich)

Abends -Kohlsuppe (zum Fettabbau)

Dabei habe ich mir gedacht, dass ich trotz 'Diät' eine ausgewogene Ernährung habe. Also Vitamine, Kohlenhydrate &&&. Zusätzlich selbstverständlich Sport.

Vielen Dank im Voraus für ernst gemeinte Antworten!:-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?