Abnehmen aber wie ohne Sport und wenig Zeit?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Hallo!

Es hilft schon, wenn man seine Essgewohnheiten analysiert und ändert. Versuche auch die Nachspeisen zu ignorieren und außen vor zu lassen bzw. auf Softdrinks zu verzichten und stattdessen Mineralwasser zu trinken oder Kaffee!

Ansonsten würde ich dir dazu raten, pro Woche ein gewisses Zeitfenster einzurichten das du dem Sport widmest -----> man sollte nicht nur an den Job und den Gewinn denken, sondern sich auch mal seines Körpers annehmen wenn dieser nicht optimal arbeitet. 

Alles Gute für dich :)

Als erstes musst du den Gedanken loswerden, dass du wegen deines Jobs keine Zeit hast, dich gesund zu ernähren und Sport zu treiben.

Dafür hat jeder Zeit - solange du Zeit hast, irgendetwas zu essen, hast du auch Zeit, gesund zu essen. Ob du auf der Arbeit ein Fertiggericht in die Mikrowelle schmeißt, oder stattdessen Obst isst, kommt zeitlich auf's selbe raus.

Und auch um vier, fünfmal die Woche eine Stunde Sport zu treiben, hast du Zeit. Vielleicht musst du andere Hobbys dafür hinten anstellen, aber hier geht's ausschließlich um die Frage, was dir wichtiger ist.


Kaloriendefizit. Es gibt Rechner die deinen Grundbedarf errechnen und ggf zusätzlichen wenn du Sport machst und oder einen Körperlich anstrrengenden Job hast. Davon zieht man 20 prozent ab und dann hast du deinen Kaloriensatz. Dann heists halt Kontrollieren was du ist, damit du siehst wie viel Kalorien du schon zu dir genommen hast. Erwarte bitte keinen Schwachsinn wie 20 kg in 1 woche oder son blödsinn. 

Du hast einfach keinen Willen.
Wer will, der kann. Also kauf dir keine chips mehr , trinke nur wasser und versuche dich im Alltag mehr zu bewegen. Treppen statt lift und rad statt auto.

Aufs Dessert​ verzichten ist schon eine gute Möglichkeit.

Auch solltest du abends Kohlenhydrate meiden.Eher eiweishaltige Produkte Essen.

ich hab, abgesehen vom schulsport und im sommer bisschen schwimmen, noch nie im leben sport gemacht. und das ist überhaupt kein problem denn ich arbeite oft auch körperlich, fahre viel mit dem rad irgendwo hin oder zu fuß.

gartenarbeit, feuerholz machen, freunden helfen, einfach mal dinge selbst erledigen ..... viel mehr brauchts eigentlich nicht.

früber hat NIEMAND sprt gemacht, weil JEDER gearbeitet hat. ich meine RICHTIG gearbeitet ... nicht im bürostuhl....

sehe von komplizierten "Empfehlungen" ab, das Prinzip ist einfach:

Menschen sind von Natur aus keine Omnivore, keine Carnivore, sondern sie sind Starchivore (Pflanzenesser, Starch = Stärke = komplexe Kohlenhydrate)

Iss also überwiegend stärkehaltige Lebensmittel + Gemüse (roh oder fettarm gekocht) + Obst (nur als Dessert) + Bewegung + Geduld.

reverse95 18.05.2017, 23:49

Inwiefern soll Stärke bitte beim Abnehmen helfen? Stärke ist nutzlos. Kohlenhydrate sind nutzlos. Die wichtigen Makronährstoffe heißen Proteine und Fette.

0
educare 18.05.2017, 23:57
@reverse95

in Asien leben ca. 2 Mrd. Mensche deren Grundnahrungsmittel Reis (Stärke) + Gemüse ist, diese Menschen sind schlank, aktiv und energiegeladen.

Menschen sind ausgerichtet stärkehaltige Lebensmittel zu essen, siehe die Amylase im Speichel, Katzen (als Fleischfresser) haben das nicht, sondern Protease, weil sie auf Fleisch ausgerichtet sind

Wenn man Stärke + Fette ist, wird zuerst die Stärke verarbeitet, das Fett wird gespeichert, Menschen werde fett.

0

Hallo! Wenn Du es Dir schon leicht machen willst - warum machst Du es dann Experten schwer bis unmöglich? 

 Alter , Gewicht / BMI - alles fehlt. Esse wie früher und Dein Gewicht wird wie früher.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Alles Ausreden. Andere schaffen es ja auch, warum also nicht du? Du hast nur einfach kein Bock. Sorry, manchmal muss man einfach direkt sein.

essen ist das a und o. einfach versuchen und viel wasser vor den mahlzeiten

Hey,

Ich ernähre mich seit 2 Monaten Low Carb nach Dr.Strunz und bin von
ihm begeistert. Ich habe direkt in den ersten Monat 4Kg überschüssigen
Fett verloren und mein sixpack sansatz kommt heraus.

Dabei muss man sagen, das es am anfang nicht einfach war auf
kohlenhydrate zu verzichten, d.h kein Zucker, kein Brot, kein reis, kein
Nudeln. Die meisten fragen sich was kann man denn da noch essen?

Wenn man bisschen Zeit investiert finden man sehr viele und lecker
sachen die man anstatt kohlenhydrate essen kann wie viele Eiweiße wie
Fisch, fleisch, Milchprodukte, Quinoa als reisersatz und vieles mehr.

Nach einigen wochen stellt sich der körper um und verbrennt fett sehr
schnell. Warum? Weil der körper das fett erst dann verbrennen kann,
wenn keine bzw wenig kohlenhydrate eingenommen werden.

Hoffe dir mit der Frage geholfen zu haben.

Gruß und viel Erfolg

Was möchtest Du wissen?