Abnehmen, aber jedoch keine Motivation dafür..

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! Es liegt aber nur an Dir! 

Die hat auch geweint : 

Habe eine Dame im Bekanntenkreis, die war mit 20 Jahren total unzufrieden und merkte jede Treppe.Sie hat dann innerhalb von 18 Monaten nur durch das Joggen über 40 kg abgenommen und jetzt seit 12 Jahren Idealgewicht. Ohne hungern, keine Diät, normal gegessen.Inzwischen läuft sie sogar Ultramarathon, auch mal 100 km, und ist richtig mit sich zufrieden.Sie hat weder an der Ernährung noch sonst wo etwas verändert, nur mit dem Rauchen aufgehört.

Sie weint jetzt nicht mehr, alles Gute. 

Lass dich nicht wieder in eine Essstörung treiben, wenn du deine Figur ok findest ist das doch gut, du bist auf dem besten Wege dazu wieder rückfällig zu werden wenn du meinst so zu essen wie heute wäre der erste Schritt. Was du heute gegessen hast ist viel zu wenig. Wenn du so weiter machen willst wie heute wird sich dein Körper bald melden. Ich habe das Gefühl dass du zuwenig Selbstbewusstsein hast und nicht viel Selbstwertgefühl. Vielleicht solltest du anfangen daran zu arbeiten mit professioneller Hilfe

du hast die Eßstörung irgendwie immer noch, denn du beschäftigst zu sehr mit dem Thema. 

Es wäre wichtig, wenn man deine Größe u. dein Gewicht wüßte, was hast du zu verbergen?

Wenn dein Freund von anderen schwärmt, heißt das noch lange nicht, daß du abnehmen mußt u. daß deine Oma dich deswegen fertig macht ist totaler Quatsch!

Was möchtest Du wissen?