Abnehmen: Abends Ruccula-Salat mit Ei und Mehrkorn-Toast-Croutons?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

schon nicht schlecht

hier ein paar tips zusammengefasst:

wenn man abnehmen will, gilt folgendes:

1.du kannst essen,was du willst.die speisen,die die verdauung verlangsamen bzw. zur gewichtserhöhung beitragen,sollten nur hin und wieder gegessen werden.nahrung,die mit giftstoffen versehen oder künstlich gefärbt ist,empfehle ich zu vermeiden.

  1. ess immer etwas weniger als sonst.den hunger ausgleichen durch trinken und aktivität.

  2. in der wachstumsphase sollte man sich nicht zuviel zumuten, was das abnehmen betrifft!

  3. wieviel man abnimmt,ist von mensch zu mensch verschieden. man rechnet durchschnittlich 1 kg pro woche.

  4. 1-2 stunden vor dem zubettgehen kannst du ruhig noch n snack zu dir nehmen

  5. bei unterfunktion der schilddrüse: kohlenhydrate runtersetzen,medikamente nehmen und bewegung/sport treiben.nicht so einfach, aber es funktioniert

    1. BEWEGUNG / SPORT

ZUHAUSE:

GYMNASTIK:

rumpfbeugen / situps / liegestütz / gewichte heben und auch damit ein paar runden im zimmer laufen (aber in der pubertät/wachstumsphase nur leichte gewichte wegen des rückens) / treppen rauf und runterlaufen / aerobic / squash / tennis / steppen / hometrainer / laufband / seilchenspringen / standfahrrad

DRAUSSEN:

SPORT:

fußball / handball / radeln /Capoeira (mixtur aus tanzen und kickboxen) / joggen / schwimmen / hürdenlauf /hindernislauf / Golf, Surfen, Segeln / rudern / Inliner oder Skateboard ,Waveboard / auf bäume klettern

ausdauertraining

  1. FITNESSCENTER:

spezielle übungen (frag dort einen mitarbeiter!) falls du darfst (bzgl.alter brauchst du eventuell genehmigung der eltern)

  1. ERNÄHRUNG:

weniger essen mehr trinken

gemüse

obst

suppen

vollkornbrot

  1. REDUZIERE:

nudeln

fettspeisen

kuchen

reis

alkohol

fleisch

mehlspeisen

süssigkeiten

bananen

alle milchprodukte

5.BZGL:JOJO-EFFEKT: nach dem abnehmen allmählich die nahrungsmenge steigern,bis die normalmenge erreicht ist und dabei natürlich bleiben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Darmstadt22
23.06.2011, 20:44

danke :-)

0

morgen = viel kohlenhydrate , mittags = mäßig kohlenhydrate und am abend am besten keine mehr.... es doch zum abend lieber hünchen oder nur salat ohne croutons..... das sollte helfen :D mach das auch und habe schon abgenommen,.,. aber ein bisschen sport muss natürlich auch sein... am besten zügig gehen.. das verbrennt nämlich mehr fett als zu joggen.... mfg Rohrzucker 1991 :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Darmstadt22
23.06.2011, 17:46

wieviel hast du schon abgenommen?

ich weiß brot am abend ist eigentlich nicht so gut, aber wenn du die anzahl von den kleinen croutons (die nicht gekauft sind, sondern quasi klein geschnittes getoastetes mehrkorn sind) siehst, so schlimm ist es garnicht ;-) grundsätzlich ist da mehr salat als alles andere drin.

0

Dein Ansatz hört sich nicht schlecht an, aber ich würde am Abend weniger Kohlenhydrate essen, da diese am Abend die Fettverbrennung blockieren. Am Abend mehr Eiweiße essen. Aber um dauerhaft abzunehmen, musst du deine gesamte Ernährung umstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Darmstadt22
23.06.2011, 17:43

das heißt, was würdest du empfehlen und worauf sollte ich verzichten?

grundsätzlich esse ich tagsüber nur am mittag was warmes ... um durch den tag zu kommen. sonst teilweise morgens garnichts. trinke viel und verzichte auf süßigkeiten.

0

noch so ein(e) gf-fragesteller(in) die auf coeleste reingefallen! hast du nicht gemerkt, dass jede(r) verstehen kann, was will? oder glaubst du wirklich dass er dich persönlich angeschrieben hat? es ist ein serienschreiben, beim thema abnehmen überall zu finden, automatisch reingesetzt, du arme(r)...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?