abnehmen 3 KiIo in 2 Wochen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich habe selbst viel abgenommen, bei mir war es das ich zusätzlich noch eine schilddrüsenunterfunktion hab

zudem hab ich abends komplett auf Kohlenhydrate verzichtet  war eig. ganz einfach halt keine nudeln, reis, kartoffeln, brot etc

gut ist fisch ei gemüse

und nicht hungern 

frühstück ist mega wichtig und regelmaßiges essen

hoffe du schaffst dein ziel

Du hast ein Idealgewicht und brauchst überhaupt nicht abzunehmen. Dein Körper ist gerade im Aufbau. Er kann sich nur normal entwickeln, wenn du ihm alle Nährstoffe in ausreichender Menge zuführst. Wenn du das nicht tust, kannst du lebenslange Gesundheitsschäden davontragen.

Dein "Diätplan" ist völlig kontraproduktiv, wie du an der Fressattacke selbst sehen kannst. Fressattacken bekommt man, wenn der Körper nicht alle Nährstoffe erhält. Wenn du deinen Plan ausführst, wirst du weiterhin Fressattacken bekommen und es kommt der Jojo-Effekt hinzu. Das heißt, dass du nach der Diät sehr schnell zunimmst und mehr wiegst als vorher.

Ernähre dich gesund und ausgewogen und höre auf, dir einzubilden, du seist zu dick. Offenbar hast du eine falsche Wahrnehmung deines eigenen Körpers. Das führt zu Essstörungen, die du zumindest ansatzweise schon zu haben scheinst. Gehe zum Psychologen und lasse dich behandeln. Je früher die Therapie beginnt, um so größer sind die Erfolgschancen.

Alles Gute!

Was möchtest Du wissen?