Abnehmen + Muskelaufbau , Jugendlich, aber wie?

Bauch - (abnehmen, Jugendliche, Muskelaufbau) Fett - (abnehmen, Jugendliche, Muskelaufbau)

6 Antworten

Hallo! Bevor Dir hier weiter zu Krafttraining geraten wird, eine Warnung : Keine extremen Belastungen. Kraftsport ist auch in Deinem Alter gut - aber Grenzen setzen.  Ich komme aus dem Gewichtheben ( Bundesliga ) , da werden Jugendliche in Deinem Alter nach Stand der Medizin nicht mehr an schwere Gewichte gelassen!  Dein Körper befindet sich noch im Aufbau und bekommt durch die starke Belastung die falschen Signale, besonders die Knochen. Vorsichtig und unter Anleitung mit 16, voll Stoff mit 18. Keine Diäten. Eine Ernährungsumstellung macht nur Sinn, wenn sie dauerhaft angelegt ist, sonst fehlt die Nachhaltigkeit. Sonst nimmst Du zu statt ab. Hast Du so was wie eine Teppichstange? Mache zuhause Klimmzüge ( Bizeps ) , situps ( Bauch ) Liegestützen ( Brust und Trizeps ) und Kniebeugen mit dem eigenen Körpergewicht. Sind die Liegestützen am Boden zu schwer, geht das besser an einer Schräge. Tischkante, Schränkchen oder so. Sit-ups und viele andere Kraftübungen bauen zwar die entsprechenden Muskeln auf, aber kein oder wenig Fett ab. Damit man massiv Gewicht verliert, sollte man einen Sport mit möglichst guter Fettverbrennung ins Programm aufnehmen. Bestens geeignet sind da Geräte wie Crosstrainer, Laufband, Stepper, ideal ist das Joggen. Jeweils min 1 halbe Stunde und langsam. Bedeutet je 30 Minuten ca. 350 Kcal weniger. Ich wünsche Dir viel Glück, Spaß und Erfolg – aber der kommt damit sowieso.

also wenn du was für die gesundheit tun willst hör erst mal mit dem rauchen auf und steh zu deiner wampe. dann fang einfach wenn du bock dazu hast mit sport an. der rest ergibt sich dann schon. aber mit 15 hat man ja keinen schwabbelbauch weil man so furchtbar gerne sport macht. von daher find vielleicht lieber nen weg damit umzugehen wie es ist. weil richtiges übergewicht hast ja auch eigentlich noch nicht.

Muskeln aufbauen und gleichzeitig Fett verlieren ist sehr schwer. Das trennt man klassischer Weise auch voneinander. D.h. es gibt die Massephasen, indem du (mit einem Kalorienplus) Muskeln, und gleichzeitig auch ein wenig Fett aufbaust. Die andere Phase ist die Definitionsphase, in der du (mit einem Kalorienminus) Fett verlierst. Dabei gehen aber auch häufig Muskeln verloren, im Idealfall bleiben sie erhalten (mehr werden es aber nicht).

Ich würde dir raten, zuerst zu definieren. D.h weniger essen. dazu Sport. Du kannst trotzdem schonmal mit dem KRafttraining anfangen, da du so weiteren Muskelverlust verhinderst. Du kannst auch Fortschritte machen, da die meisten Verbesserungen am Anfang nicht am muskelzuwachs liegen, sondern an einer verbesserten koordination. Wenn du erstmal ordentlich Fett verloren hast und dich wohler fühlst, kannst du anfangen, richtig Muskeln aufzubauen.

Alternativ kannst du es auch mit Methoden wie Leangains o.ä probieren, die versprechen, schlanker zu werden und gleichzeitig Muskeln aufzubauen. Ich jedenfalls mache keine Fortschritte, wenn ich nicht auch ein Kalorienplus habe.

Viel Erfolg :)

Sehr gute Antwort. DH! Allerdings ist es gerade Anfängern möglich wenn sie fast gar keine Muskeln haben auch während einer Diät an Muskelmasse zuzulegen. Allerdings geht das vllt. je nach (mir fehlt grade das Wort? Status? aktueller zustand?) des Trainierenden einen bis sechs Monate.

0

Möchte meinem Mann beim Abnehmen helfen!

Hey Ihr Lieben! Wie man etwas abnehmen kann weis ich schon,bin aber eher Expertin im "Gewicht halten" da mittlerweile wieder total zufrieden. Mein Mann hat jetzt aber als guten Vorsatz für`s nächste Jahr ca 10kg weniger... Habt ihr Ideen wie ich ihm dabei helfen kann,möglichst ohne das wir auf gemeinsame Mahlzeiten verzichten? Wenn ich bei der Sache mal ein kg los werde ist das auch noch ok,aber er möchte definitiv mehr abnehmen,hat aber auch kein Problem damit wenn es etwas länger dauert und dafür ohne Jo-Jo bleibt. Meine erste Idee bis jetzt war gemeinsam Ausdauersport zu machen-ich mache das sowieso und so könnte man sogar noch ein gemeinsames Hobby haben ;-) Freu mich sehr auf hilfreiche Tipps von Euch!!!

...zur Frage

Proteinshake beim Abnehmen nehmen um Muskelmasse zu behalten?

Kann man beim Abnehmen Proteinshakes zu sich nehmen um Muskelmasse, die beim Abnehmen ja auch verloren geht, zu behalten und somit nur das Fett verbrennen? Und inwiefern bringt es was, bzw. ist es eine starke Hilfe oder hat es nur einen leichten Effekt?

...zur Frage

kann ich 20 kilo in 5 monaten abnehmen?

Hallo Leute! Ich bin jetzt 14 Jahre alt, wiege 75 kg bei 158 cm. Ich wurde gerne 20 kilo in 4 bis 5 monaten abnehmen und dabei so wenig Muskelmasse verlieren wie möglich . könnt ihr mir bitte helfen ?

...zur Frage

75 kg mit 15(170cm)t?

75 kg mit 15(170cm) aber arme,brust und schultern trainiert. Hab eine art bierbauch. Gesund oder abnehmen? Wenn ja wie abnehmen und wie bekomme ich den bierbauch weg? Danke

...zur Frage

15 kg in 2 Monaten abnehmen? Durch Sport und gesunde Ernährung

Hallo, Ich bin 20 Jahre alt, 170 cm Groß und wiege um die 75 kg und möcht gern mit viel Sport und gesunde Ernährung 15 kg abnehmen Hab schon einmal 20 kg abgenommen jedoch auf ungesunde Art und möcht auch wieder fitter werden Danke

...zur Frage

Ich bin mollig und möchte zugleich abnehmen und muskelaufbauen, kann ich dabei protein-shakes trinken?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?