Abnehmen - trotzdem noch Bauchmuskeltraining?Und was essen vor/nach dem Training?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

dir fehlen die kompletten grundlagen,was training und ernährung angeht...mach dich da erstmal richtig schlau...wenn du abnehmen willst,dann nur mit nem kaloriendefizit,damit reduziert du dein körperfettanteil und dein sixpack wird sichtbar (dafür brauchste nen körperfettanteil von weniger als 13%)...wenn du muckis aufbauen willst brauchst du nen kalorienüberschuss...das bedeutet also, du kannst entweder abnehmen oder aufbauen...versteh nicht so ganz wieso du auf bauchmuskeltraining verzeichten willst...du wirst doch davon nicht dick...

darksidecookie 28.10.2012, 21:42

Ich weiß schon, dass man zum abnehmen ein Kaloriendefizit braucht. Das war mir bewusst. Aber ich will nicht durch das Abnehmen komplett alle Muskelmasse verlieren, dir mir momentan zur Verfügung steht. Außerdem will ich nicht schnell abnehmen, sondern gemächlich und mit Zeit. Durch Muskelaufbau wird doch auch der Kalorienumsatz gesteigert...also wäre ein gewisser Muskelaufbau ja nicht verkehrt, oder?

Das mit den Bauchmuskeln meine ich so: Wenn ich jetzt Bauchmuskeln aufbauen würde (weiterhin) dann würde das ja nicht das Fett das sich darüber gelegt hat vertreiben, sondern das wäre ja ersteinmal immer noch da -> was einen automatisch etwas fester aussehen lässt...

Mein oberstes Ziel ist es nicht - spindeldürr zu werden, sondern meinem Körper in eine gewisse Form zu verhelfen und dann einfach nur fit zu bleiben und vor allem einen ausgleich zum ständigen Sitzen in der Uni zu schaffen. Die Bauchmuskelfrage hat sich mir aufgedrängt, da man jetzt gerade überall zu lesen bekommt, dass man beim Abnehmen die Finger vom Bauchmuskeltrianing lassen soll - und das hat mich verunsichert.

0
robsen1234 28.10.2012, 21:54
@darksidecookie

mit nem kaloriendefizit von 300-500kcal baust du keine muskeln ab...und beim abnehmen kannste locker bauchtraining machen...die meisten die hier schreiben haben einfach null ahnung

0
robsen1234 28.10.2012, 21:58
@robsen1234

ich bin selber student...und bei mir klappt das alles super...ernährung und training...im frühjahr mach ich immer leichte diät um das sixpack freizuschaufeln und ab herbst nen leichten überschuss um muckis aufzubauen

0

Ich denke nicht das Abnehmen und MUskeltraining gut zusammenpassen :)

Da dein Körper für sowas Energie braucht die du ihm ja eigentlich entziehst :)

darksidecookie 28.10.2012, 21:19

So hab ich da noch garnicht drüber nachgedacht :D Aber Muskeln verbrennen ja auch Fett. Also dachte ich, ich mache ein Zwischending zwischen Ausdauertraining und Muskelaufbautraining an Stellen die das brauchen ;) Vor allem am Rücken zur Holkreuz bekämpfung und Stabilisierung der Haltung.

Und ich ernähre mich ja nicht so, dass der Körper keine Energie mehr bekommt - das könnte ich mir garnicht leisten ;) da bin ich ja dann nur noch müde :D

0

Was möchtest Du wissen?