Abnehmen - aber richtig und gesund!

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Auf alle Fälle solltest du weniger Kalorien zu dir nehmen als du verbrauchst. Wenn du nun weniger zum Sport kommst, dann halt noch weniger. Nur solltest du es da auch nicht übertreiben. Eine gewisse 'Grundversorgung' braucht dein Körper in jedem Fall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Seelentrauma
21.03.2012, 10:06

Sollte ich dann mit Kalorien zählen anfangen?

0

Mit dem Joggen hab ich dasselbe Problem wie du. Machs so: 4 minuten Joggen, 2 minuten schnell gehen. immer so weiter! Das machst du eine Zeit lang und irgendwann steigerst du die Jogg-Zeit. damit steigerst du deine Kondotion! Inliner fahren ist auch gut, verbrennt auch schön kalorien und strafft bauch beine po. Viel erfolg !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Seelentrauma
21.03.2012, 10:13

Hey, Danke. :) Hab vorhin was ähnliches gelesen, werd das mal so ausprobieren. :)

0

Schwimmen ist schon eine gute Idee. Wenn du einen Wassersportverein in der Nähe hast kannst du dich mal in dieser Richtung umhören. Das Vereinsschwimmen ist meist deutlich günstiger als die Tickets selbst zu zahlen.

Ansonsten ist joggen auch gut. Für den Anfang genügen 1-3 km mit genug Pausen dazwischen. Beim Fahrradfahren sind 15-20 km ne gute Distanz.

Die Pausen sind sowieso elementarer Bestandteil jedes Trainings. Im Erschöpfungszustand funktioniert der wohl von dir gewünschte Fettabbau nicht so gut. Lerne deine Leistungsgrenze kennen und halte dich darunter, lote sie jedoch immer wieder erneut aus, da sie sich mit andauerndem Training nach oben verschieben wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Seelentrauma
21.03.2012, 10:04

Mit Vereinen hab ich nicht so gute Erfahrung gemacht - es baut meine Motivation eher ab, als mich aufzubauen - weil die meisten Schwimmer bei uns das schon Jahre machen, da fühl ich mich gleich noch dicker, als ich bin. Das ich beim Capoeira geblieben bin, hat nur damit zu tun, dass ich bei den Menschen nicht das Gefühl hatte ausgelacht zu werden, auch wenn die das schon länger machen. Joggen müsste ich ja regelmäßig machen, nur wenn ich nach der Fahrschule noch jogge, also nach 21.00 Uhr komm ich morgens nicht mehr aus den Federn.

0
Kommentar von Seelentrauma
21.03.2012, 10:04

Mit Vereinen hab ich nicht so gute Erfahrung gemacht - es baut meine Motivation eher ab, als mich aufzubauen - weil die meisten Schwimmer bei uns das schon Jahre machen, da fühl ich mich gleich noch dicker, als ich bin. Das ich beim Capoeira geblieben bin, hat nur damit zu tun, dass ich bei den Menschen nicht das Gefühl hatte ausgelacht zu werden, auch wenn die das schon länger machen. Joggen müsste ich ja regelmäßig machen, nur wenn ich nach der Fahrschule noch jogge, also nach 21.00 Uhr komm ich morgens nicht mehr aus den Federn.

0

Fahrradfahren ist sehr gut ;)

Wegen dem joggen: AM besten du "walkst" erstmal so 1-2km, danach kannst du dann deine geschwindigkeit immer Steigern( Bedeutet: Ert braucht du sagen wir mal 45min, dann 40min, 35 und irgendwann mal 25, bis du joggst. )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Seelentrauma
21.03.2012, 10:00

Walken ist ja im Grunde "schnell gehen". xD Einfach 1-2 km schnell gehen? oO Das tu ich so schon, hab eine forsche Schrittgeschwindigkeit, weil ich immer Angst habe überall zu spät zu sein. xD Was für eine Strecke suche ich mir da? Eine Ebene oder eine mit Hügel?

0

Hi,

fang erstmal an, eine Minute langsam zu laufen und dann eine Minute gehen, insgesamt eine halbe Stunde. Steiger dann nach und nach den Umfang, den du läufst und die Gesamtzeit, bis du 45 -60 Minuten am Stück laufen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Seelentrauma
21.03.2012, 10:08

Das hört sich so einfach an. xD

Aber ist einen Versuch wert.

0

wie were es mit trennkost ich habe 7kg in 2 wochen abgenommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Seelentrauma
21.03.2012, 10:06

Was ist denn das? 7kg klingt aber ungesund - ich möchte nicht dem Jojoeffekt zum Opfer fallen. Mir reichen auch 3-4 kg im Monat.

0
Kommentar von Wenne
21.03.2012, 10:28

Da war aber das meiste Wasser, das dein Körper verloren hat. Zum Abbau von 1 Kilo Fett müsste man nämlich ~7000 Kalorien verbraten. Das würde bedeuten für 7 Kilo ~49000 Kalorien.
Geh mal von einem durchschnittlichen Verbrauch von ~2000Kalorien am Tag aus, dann sind das ca. 25 Tage, in denen du aber nichts essen dürftest.
Auch wenn du mit 2500 Kalorien /Tag rechnest (aktiverer Mensch), dann sind es noch 20 Tage. Wie gesagt, du dürftest, rein rechnerisch, in der Zeit aber nichts zu dir nehmen. ;-)

0

Mit schwimmen wärst du auch gut bedient.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?