Abnehmen - aber Muskelmasse behalten?

4 Antworten

Deine Vermutung ist schon richtig.

Wenn man das Körperfett durch Weglassen von Kohlenhydraten reduzieren möchte, und gleichzeitig die Muskulatur erhalten will dann hat es sich definitiv bewährt, Den Verzehr von Eiweiß entsprechend zu erhöhen.

Und dabei hilft es z.b. auch schon sehr gut, wenn man sich abends sozusagen als kleinen Snack 250 bis 500 g Quark einverleibt, denn in Quark ist Casein enthalten und das legt sich praktisch wie eine Schutzhülle um die Muskelfasern.

Dann werden die Muskeln nicht aufgezehrt, sondern der Körper geht ans Fett.

Genug Eiweiss und Krafttraining dann verlierst du in einer Diät am wenigsten Musklen, ein wenig Musklen verliert man immer in einer Diät. Von wenig ist vielleicht 5% gemeint die du verlierst, in einer schlechten Diät sind es dann aber schnell mal 20%.

diese Betrachtungsweise ist falsch, Muskel gehen nicht so einfach "verloren", iss normal und dir wird nichts passieren, das Märchen "Mehr Protein = Mehr Muskeln" ist und bleibt nur ein Märchen

Was möchtest Du wissen?