Abnehmen - 2xTgl. 10Km Fahrradfahren...bringt das was?

7 Antworten

wenn du abnehmen willst, musst du zunächst lernen mit knurrendem magen zu leben. merke: immer erst wenn der magen knurrt beginnt die phase des abnehmens. natürlich hilft das rad fahren, deinen magen schneller zum knurren zu bringen. aber du wirst dir sicher sein, dass du gleich verhungerst... und das ist dein problem.

annokrat

ist schon gut so, flott zu fahren ist nicht verkehrt..... du schwitzt und verlierst viele kalorien dabei..... langsam fahren wie ne oma ist eher weniger wirksam

36

Bei solchen Strecken ist das langsame Fahren zu Anfang wirkungsvoller. Das Tempo kann er noch steigern. Mit hohem Tempo anzufangen riskiert schlappmachen und Aufgabe. Das wäre kontraproduktiv...

0
28
@DasNeutrum

fahre nun schon seit längerem. Schlapp ja, demotiviert nein :-) tut einfach gut...genug Power hab ich noch :-P

0

Natürlich wird das vorerst was bringen, doch wenn du dein Wunschgewicht erreicht hast, denkst du, dass du immer noch 10Km Fahrrad fährst? Das kannst du ja vorerst machen, aber wenn du dein Traumgewicht erreicht hast, würde ich dir empfehlen nach 18:00Uhr nichts Süßes wie Chips und andere Sachen zu essen. Und in der Abnehmzeit genauso. Ansonsten ist alles cool ;D

Nimmt man mit Longboard fahren ab?

Hallo. Ich suche nach einem Sport, der mir Spaß macht... Ich bin im Fitnessstudio angemeldet, gehe aber sehr unregelmäßig hin, weil es einfach absolut keinen Spaß macht...

Ich bin früher Skateboard gefahren und es hat mir Spaß gemacht.

Bringt es was beim Abnehmen?

Oder Fahrradfahren? Bringt das was?

...zur Frage

Wie kann gesund und schnell 15 kg abnehmen?

Hey Leute

Ich weiß, diese Frage existiert schon bestimmt 1.000.000 Mal im Internet. Auch ich gehöre zu den Personen, die scho jahrelang Internetbeiträge und Artikel lesen, Videos schauen, Diäten ausprobieren usw. Leider klappt das mit dem Abnehmen immer noch nicht.
Jetzt habe ich aber zum ersten Mal ein konkretes Ziel vor Augen und ich hoffe, das es endlich funktioniert. Kurz zu mir:

Ich bin 19 Jahre alt, weiblich, 1.56 groß und wiege 72 kg. Das sind 15 kg zu viel, die dringend weg müssen. Meine Problemzonen sind der Bauch, die Oberschenkel, die Hüfte und mein Doppelkinn. Wenn man mich in normaler Kleidung sieht, würde man nicht unbedingt sofort sagen, ich bin übergewichtig. Trotzdem kann ich keine schönen Kleider oder enge Shirts mit Hotpents tragen. Mein Freund liebt mich so wie ich bin und zwingt mich zu nichts. Er unterstützt mich aber, wenn ich abnehmen möchte. Mein Problem ist, dass ich mir immer wieder vornehme, Sport zu machen, keine Schokolade zu essen usw. Leider habe ich einfach keine Disziplin. Ich kann es mir noch so odt sagen, ich greife trotzdem immer wieder in die Süssigkeitenregale im Supermarkt und wenn ich Zeit für Sport hätte, bin ich zu müde um aufzustehen.

Wir haben einen Kinderwunsch und ich möchte schwanger werden. Letzte Woche war ich beim Arzt und er hat mir gesagt, ich muss zuerst dringend abnehmen, bevor man mit einer Hormontherapie anfangen kann (ich habe PCO) Alles andere würde nichts bringen. Also ist es jetzt nicht mehr nur der Wunsch nach einer schönen Bikinifigur und einem gesünderen Leben, sondern auch der Kinderwunsch.

Habt ihr Tipps, wie ich abnehmen kann ohne Jojo effekt? Wie kann ich meinen Drang, meine Sucht nach Schokolade stillen? Wie kann ich mich dazu zwingen, sport zu treiben?
Danke für jeden Tipp!

...zur Frage

Nehme zu trotz Training und Kaloriendefizit

Hallo,

ich wiege 73 kg bei 160 cm und möchte gerne ca 15 kg abnehmen. Das Problem ist, ich bin eigentlich recht sportlich, mache einmal die Woche Krafttraining, fahre fast jeden Tag mit dem Fahrrad zur Arbeit und zurück -> 11 km am Tag, und laufe zweimal die Woche weil ich mich auf meinen ersten Halbmarathon im Juni vorbereite. Was die Ernährung angeht, ich achte im Moment darauf nicht mehr als 80% der Kalorien zu essen die ich am Tag verbrenne. Das mache ich jetzt seit fast einem Monat, habe aber noch nichts verloren, im Gegenteil ich habe grade noch einen Kilo zugenommen und fühle mich auch irgendwie total dick und schwer. Ich habe schon immer recht schnell Muskeln angelegt aber leider auch schnell Fett angebaut. Aber warum nehme ich trotz Kaloriendefizit gar nicht ab? Das müsste doch funktionieren.

...zur Frage

Unentschlossen zwischen Kickboxen und Taekwondo?

Hallo zusammen,

Ich möchte gerne Kampfsport betreiben und war auch schon im Probetraining für Taekwondo. Habe da auch schon in paar Stunden sehr viel Selbstverteidigung gelernt. Allerdings war es sportlich nicht so anspruchsvoll, dass ich sagen kann, auf Dauer könnte ich abnehmen. Mir geht es vor allem darum, sowohl den Ausgleich zum Alltag (Studium, etc.) zu finden, als auch zu lernen mich zu verteidigen. Also ich möchte gleichzeitig auch mit dem Sport, das ich treiben werde ins schwitzen geraten. Meine Frage wäre, welches dieser beidw für meine Ansprüche und Erwartungen, dass bessere wäre. Ich weiß, dass man beim Kickboxen gut abnehmen kann, aber ob die Selbstverteidigung genauso effektiv ist?

Vielen Dank für eure Antworten im Voraus!

LG

...zur Frage

Abnehmen, viel Sport und doch 5 Kilo in einem halben Jahr zugenommen?

Also, ich bin übergewichtig und möchte abnehmen... Ich bin Recht sportlich (viele workouts, ab und zu joggen, schwimmen und reiten... Aber die Kilos wollen einfach nicht weg! Ich habe in einem halben Jahr 5 Kilo zugenommen... Sind 1700 kcal zu viel?

Danke in voraus<3

...zur Frage

Einfache Hacks zum abnehmen?

Also ich will abnehmen aber,ich will es nicht übertreiben und nur noch ein Salatblatt am Tag essen.Kennt jmd einfache und ,,schnelle" abnehm Hacks?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?