Abnehmbare PKW-Anhängekupplung

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Schau mal in deiner Bedienungsanleitung nach. Der Fahrzeughersteller sagt hierzu, ob ein Abbau bei Nichtbenutzung erforderlich ist, weil z.B. dann das Kennzeichen des Kfz verdeckt wird. Grundsätzlich besteht keine Pflicht, eine abnehmbare Anhängerkupplung bei Nichtbenutzung abzunehmen. Allerdings muss dann das Kennzeichen weiterhin voll erkennbar sein.

Aufpassen: fährt dir ein andere Verkehrsteilnehmer hinten auf das Fahrzeug auf und die nicht abgenommene Anhängerkupplung verursacht dadurch einen größeren Fremdschaden, als wenn diese abgenommen wäre, so neigen verschiedene Versicherungsgesellschaften dazu, dir einen Teil des Schadens mit anzurechnen, da jeder Verkehrsteilnehmer eine Schadensminderungspflicht hat..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Anton96 19.03.2014, 21:52

Das mit der Schadensminderungsprlicht stimmt so nicht,

0

nein mußt du nicht - ausser, wenn durch die Kupplung Teile des Kennzeichens verdeckt werden. Ansonsten handelt es sich umd ein eingetragenes oder mit ABE genehmigtes Bauteil.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So, habe mich jetzt mal belesen. Tatsächlich steht nichts davon in der STVZO. Aber nach § 60 STVZO hat jeder eine Schadenminderungspflicht. Daraus könnte man eine Abnahmepflicht herleiten, da der Schaden des Unfallgegeners bei einem Auffahrunfall mit Kupplung meist deutlich höher ist als ohne, da ja der Kugelkopf eine Punktuelle Auftrittsfläche bietet und somit tiefer in das Auffahrende Fahrzeug einntritt. Eine grundsätzliche Pflicht besteht jedoch wenn der Kugelkopf das Nummernschild ganz oder auch nur teilweise verdeckt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Anton96 19.03.2014, 21:43

Das mit der Sschadensminderungspflicht hast du wohl etwas falsch verstanden,

0
Hermeshimself 20.03.2014, 11:49
@Anton96

Die Schadensminderungspflicht geht aus den entsprecheden Versicherugsverträgen hervor. Die solltest Du mal herauskramen. Ich habe auch nicht gesagt das es dort steht, sondern das man es daraus herleiten könnte.

0
siggibayr 21.03.2014, 08:18
@Hermeshimself

Schadenminderungspflicht ist keine Vorschirft aus dem Straßenverkehrsrecht. Sie ergibt sich aus versicherungsrechtlichen Vorschriften.

0
Anton96 27.03.2014, 18:55
@Hermeshimself

Man kann sie aber nicht so herleiten wie du es machst, Wenn ich der Geschädigte bin dann darf ich keine Unnötigen Kosten verursachen, z,B eine Sachverständigen bei einen Bagatellschaden beauftragen oder drei Anwälte mit der Wahrung meiner Rechte beauftrage, http://www.strafzettel.de/cms/nt/unfall/was-wird-ersetzt/schadensminderungspflicht.html Die Schadensminderungspflicht greift mit Sicherheit nicht wenn ich eine abnehmbahre Anhänhgerkupplung nicht abnehme,

0

Was möchtest Du wissen?