Abnehm-Problem: ich mag das, so "vollgefressen" zu sein...

5 Antworten

Es kommt nicht unbedingt darauf an wie viel du isst. Dafür das du nicht zu viel isst sorgt von allein der Sättigungsprozess. Es kommt viel mehr darauf an was du isst. Hierbei ist es immer wichtig eine ausgewogene Ernährung zu haben. Das heißt regelmäßige Mahlzeiten und vernünftiges Essen, sprich Kartoffeln, Gemüse und Fleisch. Außerdem ist es für deinen Körper wichtig das du Sport treibst z.B. joggen. Wenn du das beachtest was ich dir geschrieben hab dann wirst du kein Problem mit deinem "vollfressen" haben, das ist solange du keine wirkliche Essstörung hast nämlich gar kein Problem.

Ich Hoffe ich konnte dir Helfen

Das mit dem Trinken ist schonmal ganz gut. Am besten vor dem Essen immer 1-2 Gläser Wasser trinken. Ansonsten könntest Du ja auch versuchen, viele wasserlastige Nahrungsmittel wie Gurken oder Melone zu essen, um die damit zu "füllen".

20

Was zum Thema "Abnehmen" natürlich immer zu empfehlen ist: Bewege Dich viel - dann ist es auch nicht schlimm, wenn Du hin und wieder mal ein bisschen mehr isst...

0

Trink vor dem Essen ein glas wasser, iss vor der hauptmahlzeit nen Apfel oder ne Gurke, trink beim essen gut und such dir gut sättigende Beilagen aus. Ich kann zB nicht viel kartoffeln essen da die bei mir extrem stopfen. Musst mal probieren, dann bist du "voll" und musst keins chlechtes gewissen haben.

Lymphknoten angeschwollen.. Halsschmerzen.. kann nicht richtig schlucken

Hallo wie ich oben im Titel schon geschrieben ein Lymphknoten angeschwollen. Ich weiß auch warum, weil ich eine Zahnwurzelentzündung hab und das nicht zu schwach :( War auch schon paar mal beim Zahnarzt krieg die Zahnschmerzen immerhin auch mit Tabletten im Griff. Bekomme auch Antibiotika. Habe leider erst Mittwoch ein Termin beim Chirurg bekommen.

Problem ist jedoch, dass: - ich mein Mund nicht weit öffnen kann - meine lymphknoten auch dementsprechend weh tun - ich nicht richtig schlucken kann - nicht richtig essen kann, eigentlich kaum etwas (wegen der "maulsperre")

Ich weiß, dass das alles normal ist dabei aber! Ich hätte trotzdem gerne ein paar Tipps wie ich das mit dem -nicht schlucken und mund nicht öffnen können- lindern kann.

Ich hab echt hunger und nehme derzeit auch öfter am Tag tabletten. Nur leider ist es die Hölle den Mund zu öffnen geschweige denn zu kauen. Noch 6 Tage wenig essen und schmerzen halt ich nicht aus..

Was kann man da tun abgesehen von kühlen und Kamilletee?

Wäre sehr dankbar für ein "wuundermittel" ^^ Vielleicht hattet Ihr das ja auch schonmal und habt da was was euch ziemlocjgut geholfen hat..

Lg

...zur Frage

Was muss ich essen um abzunehmen bzw. nicht zu zunehmen?

Ich würde gerne nicht zunehmen oder auch gerne abnehmen. Ich weis das man glaub 2000 Kalorien am Tag essen kann, aber was wäre am besten? Was sollte man am besten essen?

...zur Frage

Eiweiß Brot bei einer Low-Carb Diät?

Hey leute ich wollte euch mal fragen (unter den experten) ob man 2 Scheiben Eiweiß Brot am tag bei einer Lowcarb Diät essen kann/darf. PS:ich führe die low-carb diät schon seit ungefähr 1 1/2 monate durch und sie bringt ziemlich viel für mich gilt das motto lowcarb unter 5 Kohlydrathe pro 100g

...zur Frage

Abnehmen, viel Sport und doch 5 Kilo in einem halben Jahr zugenommen?

Also, ich bin übergewichtig und möchte abnehmen... Ich bin Recht sportlich (viele workouts, ab und zu joggen, schwimmen und reiten... Aber die Kilos wollen einfach nicht weg! Ich habe in einem halben Jahr 5 Kilo zugenommen... Sind 1700 kcal zu viel?

Danke in voraus<3

...zur Frage

Was esst ihr so in der Diät (Gerichte mit wenig kcal)?

Was esst ihr z.b zum Frühstück

...zur Frage

Wie könnte ich 5 kg Gewicht verlieren?

Die Frage abzunehmen ist nicht gerade die neueste. Sie beschäftigt die Menschheit schon immer. Oder besser gesagt seit 2,8 Millionen Jahren. Das ist ungefähr 233 333,3 mal länger als es GF gibt^^. Warum ich sie trotzdem stellen möchte, liegt daran, dass Ernährungswissenschaftler immer wieder neue Erkenntnisse zu diesem Thema gesammelt haben. Allein schon der Jojo-Effekt ist bekanntlich ein wichtiger Faktor.

Seit langem versuche ich schon diese 5 kg abzunehmen. Teilweise sieht es auch so aus, als wäre ich auf einem guten Weg dorthin. Aber dann zeigt mir die Waage immer wieder meine noch bestehenden Grenzen auf :)

Wer kennt sich aus ? Was sind die neuesten Erkenntnisse der Abnehmenstheorie ?

Über Ratschläge freut sich Timeoscillator.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?