Abnahme Verweigerung

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Wohnung wurde zum Rückgabetermin vom Mieter an den Vermieter zurück gegeben. Es wurde ein Rückgabeprotokoll angefertigt. Der Vermieter hat beide Exemplare des Protokolls in Besitz. Wurden auch die Schlüssel an den Vermieter herausgegeben? Bezahlst du noch Miete in deinem Verständnis der nicht abgenommenen Wohnung? Welche Forderungen infolge der Rücknahmeverweigerung hat der Vermieter an dich nachweislich gestellt? Ist die Farbgebung der strittigen Wand am Ende des Mietverhältnisses eine rechtskräftige Forderung des Mietvertrages?

Die Kaution ist dein Eigentum. Der Vermieter hat das Recht, auf die Kaution nach beendetem Mietverhältnis zurück zugreifen, wenn du seine berechtigten Forderungen nicht erfüllst, er also eine Ersatzvornahme zur Mängelbeseitigung vornehmen muss. Die muss er dir nachweisen. Er ist verpflichtet die Kaution abzurechnen. Restkaution ist dir spätestens bis zum 6. Monat nach Mietende auszuhändigen. Wenn der Vermieter diese Regularien nicht einhält, kannst du mittels gerichtlicher Mahnung die Herausgabe der Kaution insgesamt erzwingen.

Ich habe ihm bei der Abnahme die Schlüssel wieder gegeben, ich zahle keine miete mehr für die Wohnung und er hat mirr weder mündlich noch schriftlich mitgeteilt was ich an der Wohnung noch zu machen habe

0
@Jenny23rudi

Wenn es nur um die eine Wand geht, dann hast du gute Chancen, deine Kaution fast vollständig zurück zu bekommen.

Warum hast du denn nicht die "defekte" Stelle noch einmal gestrichen, dann wäre die Sache aus der Welt gewesen. In Zukunft eine Wohnungsabnahme nur in Anwesenheit eines Zeugens durchführen!!!

Emmy

0
@Jenny23rudi

Bliebe noch zu fragen, wann die Rücknahmeverweigerung stattgefunden hat? Denn mit Annahme der Wohnungsschlüssel durch den Vermieter hast du die Wohnung zurück gegeben. Vorsichtig gefragt; du hast für die Rückgabe der Schlüssel keinen Beweis?

0
@Gerhart

Nein ich habe keine beweise dafür das er die Schlüssel wieder bekommen hat Es war meine erste whg und ich war noch recht naiv was die sache angeht... Der Vermieter will die Kaution noch nicht rausgeben habe das jetzt einer Anwältin übergebenen sie kann dann doch mehr bewirken als ich

0

Hallo,

hast du Zeugen?

Ich fürchte, du mußt dich bei einem Anwalt schlau machen (Mietrecht), dann kannst du etwas machen. Der Vermieter muß immer die Kaution zurückgeben, mit Zinsen, und spätestens 6 Monate nach dem Auszug des Mieters...

Warum kannst du den Vermieter nicht mehr erreichen?

Was er macht ist nicht gerechtfertigt, er kann nicht die ganze Kaution zurückbehalten, wenn die Farbe nur an einer Stelle etwas "durchgeschimmert" hat.

Nimm dir einen Anwalt. Der Anwalt sollte ihm eine Frist zur Rückzahlung der Kaution (mit Zinsen) - höchstens innerhalb von 2 Wochen - . Paß auf, daß das ganze nicht verjährt!

Emmy

Hast du eine Kopie des von dir unterschriebenen Blattes bekommen?

0
@emily2001

Ich habe nur dafür unterschreiben das er die Abnahme verweigert hat, und die kopie wollte er mir per post zukommen lassen tat das aber nie

0
@Jenny23rudi

Hallo,

meiner Meinung nach, mußt du dich bei einem Anwalt erkundigen... Das ist ein böser Trick von dem...

Es wäre gut, wenn du Leute hättest, die bezeugen können, daß die Wohnung ansonsten in einem guten Zustand war.

Emmy

0

ja natürlich, du brauchst nur einen nachweis kontoauszug dass du die kaution gezahlt hast. Wenn er nicht von sich aus willig ist sie dir zurück zu zahlen, musst du dir einen anwalt suchen. Da brauchst du aba keine angst haben vor hohen kosten die dir entstehen könnten, den dein vermieter wird schon bei der schriftlichen anmahnung deines anwalts die kaution zurück zahlen, schließlich hat er keinerlei beweißmittel die transaktion von seiner seite aus gezahlt zu haben bzw dieses nachzuweisen.

Aba, aba, du solltest noch einmal die Frage lesen.

0
@Gerhart

ich verstehe schon deine frage. die sache ist etwas aus dem ruder geraten, bloß entweder kontaktierst du deine ehem. vermieter und wenn das nichts nutzt hilft dir da nur der gang zum rechtsanwalt. klar wird er versuchen sich um die kaution zu drücken, wenn ihm niemand die granzen seiner machenschaften aufzeigt. korrupte Leute gibt es überall

0

Was hast Du denn unterschrieben? Das er die Kaution behalten darf?

Wenn er überhaupt einen Teil der Kaution nicht zurückgeben muss -- ich kann dazu nix sagen --, dann nur soviel, was die Renovierung der Schäden, die Du (nur angeblich oder tatsächlich) verursacht hast. Der Vermieter muss Dir dann aber Einsicht in die Originalrechnungen geben usw.

Was möchtest Du wissen?