Abmeldung von der Arge

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

das mit dem verzicht aufs erbe solltest du nochmal genau überlegen, da dir, als leibliches kind, 50% des gesamten erbes zustehen. verzichtest du, könnte dein vater sich theoretisch völlig aus der abmachung zwischen euch rausschleichen. du hast dann keine rechtliche handhabe mehr.

Nicht mein Fachgebiet. Aber meine erste grundsätzliche Idee wäre es, wenn du für ein paar Tage selbst ein Gewerbe anmeldest. Dann bist du aus der ARGE raus. Allerdings frage ich mich, was du mit 405,28 willst, weil wenn ich das so lese müsstest du dich ja dann selbstversichern ( so oder so ) und das ist wohl ziemlich teuer. Und eine Mietbeihilfe oder gar die ganze Miete deiner derzeitigen Wohnung wird die ARGE ja auch übernommen haben???

Vienna1000 22.10.2012, 10:21

.. kann man ein mögliches Erbe nicht auch ausschlagen, wenn man selbst befürchtet, dass man womöglich auch irgendwelche Schulden miterbt, von denen zum jetzigen Zeitpunkt nichts bekannt ist?

0

Ist diese Einigung schriftlich festgehalten und von der Rechtsanwältin bezeugt?

Was ist die Frage?

Duke1999 22.10.2012, 12:20

Nein noch nicht, haben aber morgen einen Termin bei der Anwältin

0

Was möchtest Du wissen?